Autor Thema: Mega ST mit TF536 läuft  (Gelesen 941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Mega ST mit TF536 läuft
« am: So 22.05.2022, 12:30:35 »
Aber zuerst muss ich etwas loswerden:

ICH HASSE WINDOWS

Zwei Tage probieren, testem, download, Computer neu starten, irgendwelche Dateien editieren weil der Kram nicht so will wie er soll. Ich ging schon davon aus dass ich die Karte oder das Kabel bei den Versuchen zerstört hätte.
Jetzt starte ich den Computer neu, versuche es aus lauter Verzweiflung einfach nocheinmal und der Kram läuft fast automatisch von selbst ab, und ich habe keine Ahnung warum es auf einmal funktioniert...

Anyways...

Die TF536 habe ich dann eingebaut und schon beim ersten Start läuft der Mega ST...

Siehe Bild 1 - zwar noch nicht wirklich berauschend aber immerhin ohne irgedetwas zu tweaken...

Dann ein kleines Programm in den Autoordner kopiert um das neue RAM zu nutzen und nochmal gestartet - siehe Bild 2...

Und das ganze Gebilde passt ins Mega-Gehäuse.


Mit von der Partie waren:

Cloudy, Stormy, Switchy, Lighting ST und STGA ET4000

Vielen Dank an Frank für den erneuten Umbau des Mega ST.


Ich bin jetzt erstmal am weiter probieren...

schönen Sonntag

Markus



« Letzte Änderung: So 22.05.2022, 12:45:35 von Markus608 »

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #1 am: So 22.05.2022, 21:53:03 »
64 MB RAM vorhanden oder doch nicht ?!? (Bild 1)

Wie kann ich das interpretieren?

Die Schlacht hat begonnen: Ich gegen die Reihenfolge der Auto-Ordner-Programme.

Aber MagiC 6.2 läuft in der Konfiguration auch wie es scheint. (Bild 2)

Jetzt doch mal testen wie die Sache mit EMU läuft.


schönen Abend

Markus


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.001
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #2 am: So 22.05.2022, 22:21:52 »
64 MB RAM vorhanden oder doch nicht ?!? (Bild 1)

Wie kann ich das interpretieren?

Na ja, 63808 ist ja fast 65535... ob das jetzt an der TF536 liegt oder an was anderem da bin ich überfragt...

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #3 am: So 22.05.2022, 22:43:11 »
Weil unter "Total TT-RAM" 0 KB stehen... daher die Verwirrung...


Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #4 am: Mo 23.05.2022, 18:44:29 »
Kleines problem das mir gestern nicht aufgefallen ist:

mit aktiviertem FASTRAM und Cache kann ich USB Sticks nicht mehr ansprechen.
Ich sehe zwar alle vorhandenen Partitionen auch nach Wechsel des Sticks, aber kann diese nicht öffnen.
IDE funktioniert weiterhin wunderbar mit 1550 kb/s

Habe ich nicht irgendwo etwas gelesen dass man für Beschleuniger etwas "einstellen" kann via Software an der Lightning ST?


Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.308
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #5 am: Mo 23.05.2022, 19:30:03 »
mit aktiviertem FASTRAM und Cache kann ich USB Sticks nicht mehr ansprechen.
Ich sehe zwar alle vorhandenen Partitionen auch nach Wechsel des Sticks, aber kann diese nicht öffnen.

Probiere mal, mit Setter (https://www.newtosworld.de/viewtopic.php?t=50) die BLITZ_ST.PRG zu öffnen und darin die Blitter-Beschleunigung abzuschalten. Der Blitter ist inkompatibel zum Fast-RAM auf der TF536.

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #6 am: Mo 23.05.2022, 21:32:11 »
Danke für den Hinweis,

Frank hat mir die Blitter eh schon ausgebaut.

Aber SETTER war das Stichwort:

Ich hab in der Liesmich nachgesehen,da steht etwas von USB.Transfer Rate anpassen für beschleunigte Systeme. Ist es möglich dass ich hier etwas ändern muss, wenn ja in welche Richtung ?


Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.308
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #7 am: Mo 23.05.2022, 21:44:10 »
Ich hab in der Liesmich nachgesehen,da steht etwas von USB.Transfer Rate anpassen für beschleunigte Systeme. Ist es möglich dass ich hier etwas ändern muss, wenn ja in welche Richtung ?

Die korrekte Transfer-Größe dient "nur" der Performance. Auch mit einer falschen Einstellung würde es prinzipiell funktionieren.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.141
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #8 am: Mo 23.05.2022, 22:58:28 »
Nutze doch mal nur das FASTRAM Programm und nicht das MAPROM Programm ...

https://github.com/agranlund/tftools

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #9 am: Mo 23.05.2022, 23:01:00 »
OK, danke...

Habe grade mal mit EMU-TOS gestartet... da funktionieren auch die USB-Sticks wieder...

einen schönen restlichen Abend wünsch ich

Markus

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: Mega ST mit TF536 läuft
« Antwort #10 am: Fr 17.06.2022, 18:24:48 »
Weil ich via PN und e-mail nach meinem Aufbau gefragt worden bin hier Bilder von meinen Mega:

Von der Seite sieht man einigermaßen die Reihenfolge:

Cloudy/Storm-Kombination auf dem CPU-Sockel
CPU-Relocator
Lightning ST
dann die TF536

Ich hatte zuerst den Relocator auf die Lightning gesetzt um Gewicht auf dem Hebelarm zu sparen der num unweigerlich am CPU-Sockel wirkt, dann saß allerdings die STGA auf dem Relocator auf.
Duch kürzen der Pins auf der Lötseite ließ sich zwar genug Platz schaffen das die STGA wieder gut im Mega-Bus steckte, aber leider nicht komplett gesteckt.
Würden die Kabel der STGA nicht von unten angelötet sein, könnte es knapp aber sauber passen, so liegen die Kabel leider ziemlich genau auf den scharfen Pins des relocator auf.

Die jetzige Reihenfolge passt sauber und ohne Probleme mit Luft nach oben.

CF-Karte an der Lightning sauber zugänglich
Die Pins an der Seite sind gut zugänglich
Die switchy an der Cloudy ist mit etwas fummeln und ruhiger Hand zugänglich
nur der USB-Port der Lightning liegt arg fummelig unter der TF, also nicht vergessen bevor die TF eingesteckt wird


Und zur Sicherheit... das war keine Beschwerde, Info und Tipps für "Nachbauer"

mfG

Markus



« Letzte Änderung: Fr 17.06.2022, 18:26:18 von Markus608 »