Autor Thema: MegaST VGA und MagiC6.20?  (Gelesen 13131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
MegaST VGA und MagiC6.20?
« am: Sa 21.05.2022, 12:19:58 »
Hallo,

nachdem mein Adapter kam und ich den entscheidenden Tip bezügl. der Treiber erhielt, läuft o.g.Rechner mit 1024x768/256 - soweit - so gut…
Mit NVDI kämpfe ich noch, zumindest was „Redirekt“ usw. angeht, aber mit dem T0-Treiber kann ich NVDI aktivieren und es funktioniert grundsätzlich.
Jetzt wollte ich natürlich MagiC in Größe und Farbenpracht genießen, aber da geht garnichts… - und nach dennVersuchen auch nicht mehr im Standard-TOS-Modus?!?
Erst als ich die originalen T0-Treiber erneut in den Auto-Ordner kopiert hatte, ging es wieder in VGA im Standard-TOS-Modus, mit NVDI aber nur noch mit 2 Farben?!?

Wo ist mein Fehler?

Gibt es da vielleicht eine fertige Anleitung?

Danke schon mal

Schönes Wochenende
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #1 am: Sa 21.05.2022, 13:03:00 »
Man kann NVDI5 mit der Option NOVA installieren und zusammen mit dem Nova Treiber nutzen. NVDI läuft dann nur als GDOS. Oder man nutzt NVDI5 mit der Option ET4000 als Treiber zusammen mit der NVDIVGA.INF im Autoordner, das ersetzt komplett den Nova Treiber. NVDI ET4000 ist aber nicht ohne und bis die Installation läuft schwierig. Es gehen mit NVDI ET4000 auch weniger Karten als mit dem Nova Treiber. NVDI ET4000 ist ein wenig schneller als der Nova Treiber.

MagiC läuft problemlos zusammen mit dem Nova Treiber. Am muss mit der Reihenfolge im Autoordner spielen ...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #2 am: Sa 21.05.2022, 14:15:24 »
Hallo, gut, dann spare ich mir den Kampf mit NVDI direkt, zumindest bis zu dem Zeitpunkt, wo ich denke, mir fehlt etwas…
Dann werd ich wohl das Fahrrad neu erfinden müssen, wenn nicht noch jemand das Geheimnis der Reihenfolge lüftet…

Jetzt versuche ich erst einmal, beide VGA-Signale (ST-Hoch-Adapter/ET4000) an je einem Eingang vom Monitor darzustellen…

MfG
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #3 am: Sa 21.05.2022, 17:06:22 »
Probiere mal

1. Emulator Programm
2. MagiC Booter
3. Menü Programm
4. Sta_vdi Programm

und die beiden BIB Files. NVDI kommt nach Sta_vdi meine ich.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #4 am: So 22.05.2022, 13:27:42 »
So, mal ein Update…
Wenn ich die 3 Programme aus dem T0-Treiber-Paket nehme, habe ich 1024x768/256…
Wenn ich NVDI hinzunehme (Standard-Installation) und es vor STA_VDI starte, hab ich 1024x768/256…
Starte ich NVDI nach STA_VDI, habe ich nur 2 Farben…
Installiere ich NVDI neu und wähle Mega4000, fehlt die NVDIVGA.INF. Wenn ich diese mit dem VMG erzeuge und die möglichen Monitor-Frequenzen eintrage, kommt nichts über die Grafikkarte - damit könnte ich ja leben, da eine Variante mit NVDI ja funktioniert…
Egal, an welcher Stelle ich MagixBoot starten lasse, „…fataler Fehler“ und etwas mit „GEMDOS“

Hat niemand eine ET4000 im MegaST und könnte mal (s)eine funktionierende Reihenfolge preisgeben.

MfG
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #5 am: So 22.05.2022, 13:38:21 »
Frage:

Dein Problem ist dass MagiC nur in 2 Farben oder garnicht läuft ?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #6 am: So 22.05.2022, 13:39:23 »
Standart NVDI mit Nova Treiber funktioniert nicht. Entweder im GEMSYS Ordner alle "NVDIDRVx.SYS" Dateien in NVDIDRVx.SYZ umbenennen oder alles löschen und NVDI5 neu installieren mit der Option "NOVA" ...

MagiC mit Nova läuft. Nimm mal das MagiC von Thorsten Otto ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #7 am: So 22.05.2022, 19:19:06 »
Habe es mal probiert neu zu installieren und mir ist es nicht gelungen. Ohne NVDI geht gar nichts (Offscreen Treiber nicht gefunden) und mit NVDI (Nova) geht es nur in Mono. Ich vermute mal es braucht einen NVDI ET4000 als Treiber anstatt dem Nova Treiber?

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #8 am: So 22.05.2022, 19:35:56 »
Ich fasse mal auf die letzten 3 Antworten bezogen zusammen:
Die T0-Treiber funktionieren tadellos und ohne weiteres Zutun…
Wenn ich Standard-NVDI (ohne NOVA und/oder ET4000-Option) nach EMULATOR & MENU aber vor STA_VDI starte, hab ich auch 1024x768/256.
Starte ich Standard-NVDI nach STA_VDI, hab ich 2-Farbe-Modus.
Wenn ich es mit MagiC versuche, ist es egal, ob ich NVDI mitnehme oder nicht und es ist auch egal, an welcher Position MagXBoot startet - Fatal Error …
Ich hatte dann noch NVDI neu installiert, mit ET4000-Option - erst fehlte die NVDIVGA.INF und als ich diese erstellt und mit den Daten zu MegaBus-Karte und Monitor entsprechend gefüttert hatte, war das beste Ergebnis der 2-farb-Modus…
Ich werde noch einmal alles von NVDI löschen und es mit einer frischen komplett-Installation testen, befürchte aber, daß die Grafikoption garnicht angeboten wird, wenn die Treiber nicht geladen sind…

Auf Basis der letzten Info, werd ich den Versuch mit der NOVA-Option auslassen…

Mit freundlichen Grüßen
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #9 am: So 22.05.2022, 22:01:09 »
Hmm...

Ich hab MagiC 6.2 grade eben mal selber installiert: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17019.0.html

Der Rechner läuft erst seit heute Mittag, also bin ich selber noch dabei rauszufinden was geht und was nicht funktioniert.

Welche Zusätze hast du denn in deinem Mega ST verbaut ?


Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #10 am: Mo 23.05.2022, 08:15:20 »
In meinem MegaST4 sind folgende Komponenten verbaut:
- LightningST
- Cloudy
- Stormy
- MegaBus-Adapter mit ET4000 (T0-Treiber)

Die aktuellen Versuche liefen unter EmuTOS.
Werde es noch mit TOS2.06 gegentesten…

Mit freundlichen Grüßen
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #11 am: Mo 23.05.2022, 09:11:06 »
Also das so ziemlich genau das selbe wie in meinem Mega.

Ich würde es gerne mit EMU testen, hab aber gestern bemerkt dass bei mir 4x TOS 2.06 installiert sind ?!?
Zumindest bietet mir TOSWITCH_4 nur 4x TOS 2.6 an ?!?


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #12 am: Mo 23.05.2022, 11:04:47 »
Also mal ganz Langsam!! Wie Frank schon schrieb!

NOVA VDI konfigurieren, danach dann NVDI Installieren und NOVA auswählen dann werden die Grafiktreiber deaktiviert. Hier läuft bringt NVDI nur noch die GDOS Funktionen hinzu! Also keine andere Geschwindigkeit!
Du kannst nicht beide VDI Treiber installieren das geht nicht! Also wenn dann NVDI mit NOVA VDI Installieren!


Nova VDI läuft wesentlich besser als das NVDI VDI!!!


Tschau Ingo

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #13 am: Mo 23.05.2022, 13:19:25 »
Nova VDI?
Die T0-Treiber sind doch ET4000-VDI, oder bringe ich da etwas durcheinander?

Mit freundlichen Grüßen
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #14 am: Mo 23.05.2022, 13:26:09 »
Alle Treiber von da sind NOVA Treiber ...

https://silicon-heaven.org/atari/nova/


NVDI ET4000 ist z.B. ein NVDI5 mit der Option ET4000 installiert.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #15 am: Mo 23.05.2022, 14:56:53 »
Mein Fehler, bin auch schon darüber gestolpert, daß die Treiber sich mit NOVA melden…

Obwohl ich eine ET4000 auf dem Adapter habe, soll trotzdem die NOVA-Option bei Indtallation von NVDI5.03 gewählt werden?

Dann werd ich das mal versuchen, hab gerade ALLES, was mit NVDI, MagiC usw. zu tun hat komplett runtergeschmissen…

Na dann schauen wir mal, was das jetzt bringt…

MfG
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #16 am: Mo 23.05.2022, 15:35:09 »
NVDI5.03 gerade frisch installiert - mit NOVA-Option - keine Grafik mehr, auch nicht mehr wenn ich NVDI deaktiviere.
Alle Dateien aus dem T0-Treiberpaket wieder drübergebügelt - nach Neustart wieder 1024x768/256?!?

Eine Idee, was das sein könnte?

MfG
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.268
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #17 am: Mo 23.05.2022, 15:36:29 »
NOVA-Option bei der Installation von NVDI heisst schlicht und einfach daß NVDI selbst *überhaupt* keine Screen-Driver installiert. Die müssen dann nachträglich von der NOVA-Distributon installiert werden.


Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #18 am: Mo 23.05.2022, 16:17:41 »
Die waren ja schon installiert, ich habe die NVDI-Installation mit aktivierter VGA-Karte gestartet.
Nach der NVDI-Installation und Neustart kam nur noch im ST-Hoch der Hinweis, daß NOVA… installiert wurde, aber über VGA kam nichts mehr.
Hab dann die Treiber aus dem T0-Paket erneut in den AUTO-Ordner kopiert und nach Neustart auch wieder VGA-Modus verfügbar.
Ich kann jetzt auch NVDI wieder aktivieren (nach MENU.PRG und vor STA_VDI.PRG) und habe VGA 1024x768/256
Nach der Installation von MagiC6.20 und Neustart kommt Fehlermeldung „Fataler Fehler im Gemdos“
Bisherige Versuche unter EmuTOS, werde jetzt TOS2.06 gegentesten…

MfG
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: MegaST VGA und MagiC6.20?
« Antwort #19 am: Mo 23.05.2022, 16:37:40 »
Unter TOS2.06 kommt, wenn überhaupt etwas kommt, 2 Bomben kurz nach MagXBoot - dabei ist es egal, an welcher Stelle MagxBoot gestartet wird…
Das ist ein Dämpfer, gerade unter MagiC wäre diese Auflösung Gold wert…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner