Autor Thema: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...  (Gelesen 23839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #160 am: Do 15.06.2023, 13:50:01 »
Hätte dabei von aussen erst mal mit einem breiten Klebestreifen die Ecke abgeklebt und anschließend von innen den Kleber aufgetragen. Geschweißt hätte aber den Vorteil das dann auch alles aus Alu ist und auch eine sehr hohe Festigkeit dabei ist. Bin gespannt wenn es Fertig ist.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.976
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #161 am: Do 15.06.2023, 15:58:03 »
Vielleicht sollte man den Gehäuse-Bau-Konstruktion-Thread-Teil unter einem anderen Subject abspalten? Mit dem spezifischen Beschleuniger haben Aluminiumarbeiten nur indirekt zu tun :)
Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.056
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #162 am: Do 15.06.2023, 16:40:43 »
Für mich gehört das schon zusammen weil ein DFB1 zusammen mit der Nova Falcon nicht mehr ins original Gehäuse passt und ohne die Nova macht der Atari Falcon für mich auch keinen Sinn ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.056
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #163 am: So 02.07.2023, 13:55:40 »
Habe da was in meiner Krabbelkiste gefunden, sollte diese c´t Lüftersteuerung sein. Messe erst mal was der 5 Volt Radiallüfter an Strom zieht und versuche dann die Schaltung von den 12 Volt an 5 Volt anzupassen ...?

Meine Änderung für einen 5 Volt Betrieb ...

R1 = 4,7k
R2 = 100R
R3 = 10R
T1 = BC547

Der BC547 hat die gleiche Belegung wie der original verbaute Transistor T1. Der Lüfter läuft an bei 3V was sich einstellen läuft mit P2 bei Mittelstellung und der Abgleich mit P1 auf 3 Volt.

Nachteil ist das der Lüfter maximal knapp über 4 Volt bekommen kann. Das ist nicht zufriedendstellend. Ich baue mal anstatt dem T2 = BD137 (bei mir BD139) einen FET IRF510 ein. Bei einem 12V Lüfter macht das nichts aber bei einem 5V Lüfter geht das nicht ...
« Letzte Änderung: So 02.07.2023, 13:59:03 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.056
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #164 am: Di 04.07.2023, 18:17:48 »
Eine Idee wäre einen Vorwiderstand einzufügen sodas der Lüfter mit 4 Volt läuft und bei erhöhter Temperatur über ein Relais der Widerstand überbrückt wird sodas der Lüfter dann mit den vollen 5 Volt läuft ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.056
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: DFB1 Atari Falcon 030 Beschleuniger mit Fastram ...
« Antwort #165 am: Mo 25.03.2024, 19:08:51 »
Habe wegen Tests mit dem DFB1 einen Schalter eingebaut um den DFB1 zu deaktivieren ohne jedesmal das Gehäuse öffnen zu müssen. Problem ist das der Rechner bei aktiviertem DFB1 nicht ohne NVDI läuft wegen dem Blitter im Atari Falcon. Und so kann man manchmal nichts mehr machen wenn der DFB1 aktiv ist und der Rechner immer bombt und hängt am Desktop.

Kippschalter mag ich nicht und habe einen Druckschalter verwendet. Schnell gemacht, sauberer machen kommt später wenn ich am Deckel weiter Arbeite ...