Autor Thema: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…  (Gelesen 346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« am: Do 21.04.2022, 12:31:51 »
Hallo ATARI-Gemeinde,
ich habe zu der oberen Konstellation ein paar Probleme und Fragen.
Im MegaFile44-Gehäuse läuft eine 500MB-SCSI-HDD problemlos. Das SQ555 war schon tot, als ich das Gehäuse bekam.
Platten über 1GB Fehlanzeige, kann der interne Controller halt nicht. Wollte erst ein CD-Laufwerk (von TEAC das 55S) einbauen, welches im externen Gehäuse mit LinkII funktioniert - wird nicht erkannt HDDriver11.07 und alles aktiviert. Könne evtl. an SCSI2 liegen? Kein Problem, war eh nicht meine erste Wahl… Also doch eine SyQuest - das 200MB-Laufwerk wird auch nicht erkannt - soll doch abwärtskompatibel sein?!?
Alle Geräte wurden am adSCSI getestet und funktionieren…
Wer hat da eine Idee, einen Lösungsansatz, ein SyQuest88 evtl. im Tausch gegen das 200er…?

Oh, ist doch mehr geworden, werde die Problematik aufteilen,

Schon mal Danke
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.871
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #1 am: Do 21.04.2022, 12:37:28 »
Der Controller kann nur ein SCSI Gerät auf ID0. Umbau für ein zweites Gerät ...

http://tho-otto.de/hypview/hypview.cgi?url=%2Fhyp%2Fchips_x.hyp&charset=UTF-8&index=181

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.219
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #2 am: Do 21.04.2022, 12:45:09 »
Und auch wichtig - steht ebenfalls im von Frank verlinkten Text: Der Controller unterstützt (anders als ein AdSCSI) kein Parity-Bit auf dem SCSI-Bus. Man muss dessen Überprüfung also im SCSI-Gerät abschalten (bzw. überhaupt abschalten können).

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #3 am: Do 21.04.2022, 14:29:56 »
Mhhh - da kenne ich anderes…
Beide Geräte werden als SCSI-ID 0 „entjumpert“ und an J3 wird vom Controller +1 gesetzt. Mit einzelnen Geräten überprüft. Werde es auch noch, sobald ich ein 2. MF44-taugliches Laufwerk finde, mit 2 Laufwerken auf einmal testen.
Die SyQuest200 (5110C) wird nicht am MF44-Controller erkannt (alle Jumper sind runter). Ist das vielleicht doch ein SCSI2-Laufwerk?
Das TEAC CD-R (55S) wird auch nicht erkannt - vielleicht doch SCSI2?
Bei dem SONY-MO durchforste ich gerade die Bedienungsanleitung, vielleicht kann man das Ding auf SCSI1 setzen…

Der adSCSI ist da natürlich in einer anderen Liga und darüber erhaben…

Schauen wir mal…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.871
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #4 am: Do 21.04.2022, 14:38:12 »
Es sollte jedes beliebige SCSI Gerät laufen. Einfach an die Anleitung halten ...

Edit: SCSI 2 spielt keine Rolle weil abwärts kompatibel
« Letzte Änderung: Do 21.04.2022, 14:43:25 von Lukas Frank »

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #5 am: Do 21.04.2022, 16:57:02 »
Hallo,
das Problem wurde gelöst… - wobei, eher nicht, aber hab jetzt ein funktionierende Version hinbekommen.

Das TEAC-Laufwerk (SCSI-ID 0) konnte ich überreden, allerdings nur durch das Setzten des Jumpers „PRSW“?!?
Es wird, je nachdem, ob an J2 oder J3 angeschlossen, als ACSI0 oder 1 erkannt. Der Betrieb mit einer parallel angeschlossenen Platte funktioniert ebenfalls…

Im Gegensatz zu der Bemerkung „abwärtskompatibel“ sieht die Realität oftmals und auch hier anders aus.
Das SONY-MO wird am MF-Controller nicht erkannt, egal was ich jumpere. Beim SyQuest 5110C auch nichts zu machen am MF-Controller.

Habe Bilder, bekomme aber Fehler beim Senden, arbeite noch dran…
« Letzte Änderung: Do 21.04.2022, 17:14:59 von ATARIaner »
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.871
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #6 am: Do 21.04.2022, 17:59:27 »
Die Wechselplatte sollte auch laufen. Im Web gibt es ein Manual eines SQ400, sollte das gleiche bei dem Jumper Setting sein. Parity und Termination kann man zu oder abschalten ...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #7 am: Do 21.04.2022, 18:34:05 »
Hallo, dachte ich auch, bisher aber nicht gelungen…
Dafür läuft es jetzt mit 2 Laufwerken entgegen der Aussage…

Wäre schön gewesen…

Betrachte ich als abgehakt…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.219
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #8 am: Do 21.04.2022, 19:25:38 »
Das TEAC-Laufwerk (SCSI-ID 0) konnte ich überreden, allerdings nur durch das Setzten des Jumpers „PRSW“?!?

Dass Du Parity deaktivieren musst (was das Setzen des o.g. Jumpers bei diesem Laufwerk tut) schrieb ich ja bereits...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: MegaST4, AT-Bus 2.06, MegaFile44…
« Antwort #9 am: Fr 22.04.2022, 00:02:40 »
Hallo, das hat ja letztendlich geklappt, wobei es ohne Dokumentation schwerer ist… Besonders, wenn durch das Setzen eines Jumpers, eine Funktion abgeschaltet wird…
Ändert aber nichts an der Tatsache, daß das SQ5110C und das 5,25“ Sony-MO es nicht tun, egal was wie  gejumpert ist…

Sei es drum, läuft mit der 540er Quantum als 0 und dem TEAC CD-R55S als 1 - Deckel ist drauf und zugeschraubt…

Nun hoffe ich darauf, das mit der AT-Bus TOS2.06-Card ans Laufen zu bekommen oder gar so eine MonSTer zu ergattern - kaufen, eintauschen, egal, schauen wir mal…

Gute Nacht
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner