Autor Thema: Atari Disketten im "Steem" einlesen  (Gelesen 184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Atari Disketten im "Steem" einlesen
« am: Mo 11.04.2022, 09:08:07 »
Hallo,
ich grabe hier noch mal eine Thema aus, über das bestimmt schon viel kommuniziert wurde.
Besteht eine Möglichkeit, originale DD-Disketten (720 kB) im Steem einzulesen?
Bei mir wird maximal der Inhalt angezeigt. Kopieren oder öffnen von Dateien ist nicht möglich.
Der Steem läuft auf einem Windows 7 Pro 64-Bit.
Vor einigen Jahren habe ich schon viele meiner Disketten in den Emulator übertragen.
Vor einer Woche wollte ich mit den nächsten weiter machen und es geht nicht mehr.
Zum Einlesen habe ich eine internes und ein USB-Floppy verwendet. Mit beiden das gleiche Resultat.


Offline Gerry

  • Benutzer
  • Beiträge: 275
  • Stay cool, stay Atari.
Re: Atari Disketten im "Steem" einlesen
« Antwort #1 am: Mo 11.04.2022, 09:47:33 »
Möchtest Du die ganze Diskette oder nur Dateien kopieren?

Ich habe in meinem alten PC noch ein internes 1,44 MB-Laufwerk. In Steem mounte ich das Diskettenlaufwerk als Diskstation C und kann dann die Dateien entweder in ein leeres Diskimage oder auf die PC-Festplatte (gemountet als Diskstation D) kopieren.
Atari 520 ST(M) - 1 MB, Atari 1040 STE - 4 MB,  Atari Falcon 030 - 4 MB, Atari Falcon 030 4 MB ST-RAM + 8 MB Fast-RAM + FPU, 2 x Atari Lynx

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: Atari Disketten im "Steem" einlesen
« Antwort #2 am: Mo 11.04.2022, 16:20:05 »
Ich möchte nur die Dateien kopieren.
Bei mir im PC ist auch ein 1,44 MB-Laufwerk eingebaut.
Auf einem älteren PC, auch mit eingebautem 1,44 MB-Laufwerk, auf dem noch OS Windows XP läuft, habe ich es auch probiert, ging auch nicht.
Kann es sein, dass ich beim Mounten in Steem etwas falsch mache?
Die Dateien sind sichtbar. Nach dem Starten des Kopiervorganges erscheint eine Fehlermeldung
die besagt, dass die zu kopierende Datei nicht gefunden wird.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.863
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Disketten im "Steem" einlesen
« Antwort #3 am: Mo 11.04.2022, 20:07:22 »
Die Infos die du zu Verfügung stellst sind etwas knapp... mit welcher TOS Version wurden die Disketten Formatiert? Unabhängig davon gäbe es noch die Möglichkeit eine 720KB bzw. 1,44MB (wenn dein Atari das unterstützt) am PC zu formatieren und dann deine Dateien am Atari über den Desktop auf diese Diskette zu kopieren. Der PC sollte diese Problemlos lesen können. Um Disketten am PC auf 720 KB zu formatieren nutze den Format Befehl.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: Atari Disketten im "Steem" einlesen
« Antwort #4 am: Mo 11.04.2022, 21:38:58 »
Das ist völlig richtig. Es sind zu wenig Infos.
Also, diese Disketten wurden nicht auf meinem ST formatiert, erstellt oder beschrieben. Mir ist nicht bekannt
wie der Ersteller die Datenträger angelegt hat. Erschwerend kommt noch hinzu, dass mein ST immer noch defekt ist (Wasserschaden). Ansonsten hätte ich die von dir beschriebene Variante, Formatieren am PC und Daten vom ST darauf kopieren, probiert.
Im Moment bin ich mir nicht mal sicher, ob mein PC 720er (DD) formatieren kann. Vor einigen Jahren, als ich den ersten Schub übertragen habe, wurden die Disketten im Synthesizer formatiert. Der hat aber jetzt kein Diskettenlaufwerk mehr und ist mit Floppy-Emulator ausgerüstet.
Alles nicht so einfach. Aus dem Grund bin ich etwas ratlos.
Ich bin schon auf der Suche nach einem weiteren, passenden Atari für mich. Die Reparatur, wenn sie überhaupt gelingt, wird bestimmt einige Zeit dauern.