Autor Thema: Neue Super Videl kommt  (Gelesen 1769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 280
Neue Super Videl kommt
« am: So 02.01.2022, 17:27:03 »
Hallo Leute,

hab es gerade gesehen das Anscheinend Centurion technologies nach der CT60 nun auch eine SuperVidel
in 2022 bringen möchte.
Hier der Link in Facebook
https://www.facebook.com/centuriontech.eu/photos/a.1864536313861009/3058889471092348

Bin mal gespannt und auch ob die mit der CT60e laufen wird, wenn ja dann kommt die auf jeden fall in meinen Falcon :-)


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #1 am: So 02.01.2022, 18:55:19 »
Wer hätte das gedacht? Wobei ich mich Frage was technisch gesehen gegen eine Kombination aus CT60e und SuperVidel spricht?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.143
  • n/a
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #2 am: So 02.01.2022, 22:54:23 »
Hallo Leute,

hab es gerade gesehen das Anscheinend Centurion technologies nach der CT60 nun auch eine SuperVidel
in 2022 bringen möchte.
Hier der Link in Facebook
https://www.facebook.com/centuriontech.eu/photos/a.1864536313861009/3058889471092348

Bin mal gespannt und auch ob die mit der CT60e laufen wird, wenn ja dann kommt die auf jeden fall in meinen Falcon :-)

Das ist natürlich ein logischer Schritt. Toll, daß Centuriontech es offenbar geschafft hat, sich die Möglichkeit zu sichern, SuperVidel auflegen zu dürfen. Jetzt braucht es "nur noch" eine Quelle für geeignete und bezahlbare 68060 CPUs für die geplante CT60/63 Neuauflage.


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.959
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #3 am: Di 04.01.2022, 22:49:00 »
Mich würde mal interessieren ab wann es sich lohnen würde 68060 CPU's neu aufzulegen und wie groß der Aufwand wäre? Und wie kompliziert wäre es sie, bei hoher Kompatiblität, mit höheren Takt auszustatten?

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 700
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #4 am: Mi 05.01.2022, 11:15:14 »
Wenn es tatsächlich zur Produktion und Verkauf kommt, nehme ich sofort (mindestens) einen  :D
Man darf gespannt sein und die Daumen drücken. Eine höhere Auflösung ist definitiv DAS, was dem (CT60e) Falcon am meisten fehlt.
Habe zwei CT60e, aber die eine erstmal nur als Ersatz im Schrank. Da fehlt mir auch eine Rev. 6 CPU - aber bei den Preisen ist das der reinste Wahnsinn.
Eine Rev. 1 müßte aber auch laufen, nur halt mit ca. 50MHz, oder? Davon habe ich noch eine.
« Letzte Änderung: Mi 05.01.2022, 11:21:11 von kcr »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.876
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #5 am: Mi 05.01.2022, 13:19:40 »
Mich würde mal interessieren ab wann es sich lohnen würde 68060 CPU's neu aufzulegen und wie groß der Aufwand wäre? Und wie kompliziert wäre es sie, bei hoher Kompatiblität, mit höheren Takt auszustatten?

Bei genügend Finanzmittel im Rücken kannst du ja mal anfragen ...

https://www.nxp.com


Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.228
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #6 am: Mi 05.01.2022, 14:36:33 »
Sicher, wenn Arthur gleich 1 Mio. Stück bestellt... Denn mit Kleinstaufträgen geben Halbleiterhersteller sich nicht ab. Nein, ernsthaft, nach knapp 10 Jahren wird nicht einmal mehr die Fertigungslinie dafür noch vorhanden sein.


Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.613
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #7 am: Mi 05.01.2022, 15:10:35 »
Sicher nicht. Und sollte Arthur den Anlauf mit seinem Sparschwein zustande bringen, fallen da von der Million sicher erst mal ein paar Tausend Ausschussteile vom Band, bis der Fertigungsprozess wieder stabil läuft.

Aber die kann ja der Chinese günstig verticken  >:D
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.143
  • n/a
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #8 am: Mi 05.01.2022, 15:47:08 »
Die CT60 und SuperVidel Neuauflagen kommen einfach viel zu spät! Denn was nützt diese zugegebenermaßen "schöne" Hardware, wenn die wichtigste Komponente, nämlich die 68060 CPU fehlt?

Wenn man sich wenigstens darauf verlassen könnte, daß die derzeit im Markt angebotenen 68060 CPUs echt sind bzw. deren Aufdruck auch deren "Inhalt" wiederspiegelt.

Was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum sich noch niemand hingesetzt und versucht hat, diese CPU als FPGA Chip nachzubauen? Für die speziellen Chips des C64 beispielsweise gibt es inzwischen Nachbauten. Na ja, die sind vermutlich weniger komplex als eine Motorola CPU. Vermutlich würde NXP auch rechtlich einschreiten, würde jemand den Nachbau der 68060 CPU versuchen. Andererseits, es gibt Motorola CPUs ja auch als Softwareemulation, warum dann nicht auch in einen FPGA Chip übertragen?

Aber ich kenne mich da leider überhaupt nicht mit aus.

« Letzte Änderung: Mi 05.01.2022, 15:48:06 von dbsys »

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 280
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #9 am: Mi 05.01.2022, 17:39:20 »
Wenn es tatsächlich zur Produktion und Verkauf kommt, nehme ich sofort (mindestens) einen  :D
Man darf gespannt sein und die Daumen drücken. Eine höhere Auflösung ist definitiv DAS, was dem (CT60e) Falcon am meisten fehlt.
Habe zwei CT60e, aber die eine erstmal nur als Ersatz im Schrank. Da fehlt mir auch eine Rev. 6 CPU - aber bei den Preisen ist das der reinste Wahnsinn.
Eine Rev. 1 müßte aber auch laufen, nur halt mit ca. 50MHz, oder? Davon habe ich noch eine.

soweit ich es noch weiß waren es sogar bis 75MHz aber nur wenn die CPU das mitmacht denke 60-66 sollte gehen, habe bei mir mal eine REV1 drinnen gehabt habe aktuell eine Rev. 5 drauf und die kann man leider nur bis 75 MHz einstellen mehr lässt die CT60e nicht zu. die Rev. 6 liegt aktuell im Schrank als aktienanlage :-)

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.613
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #10 am: Mi 05.01.2022, 18:32:02 »
Was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum sich noch niemand hingesetzt und versucht hat, diese CPU als FPGA Chip nachzubauen? Für die speziellen Chips des C64 beispielsweise gibt es inzwischen Nachbauten. Na ja, die sind vermutlich weniger komplex als eine Motorola CPU. Vermutlich würde NXP auch rechtlich einschreiten, würde jemand den Nachbau der 68060 CPU versuchen.
Wenn's sooo einfach wäre, hätte es sicher längst jemand gemacht.

Wolfgang's gerade fertig gewordener 68K30L CPU-Core (*nur* die CPU, 030 *ohne* MMU, *ohne* FPU und *ohne* Instruction/Data Caches) besteht aus etwa 12000 Zeilen (nicht ganz simplem) VHDL. Eine 68060 CPU hat alles das, was dort (noch) fehlt, zusätzlich zwei (statt einer) Execution Units, (deutlich) längere Pipelines und einen Branch-Cache mit Branch-Prediction.

Wolfgang's CPU hat eine FMAX von kaum 16 MHz (lässt sich aber sicher noch deutlich verbessern). Eine '030-CPU braucht irgendwas zwischen 6 und 100 Takten pro Instruktion, von einer superskalaren '060 CPU erwartet man, daß sie im Schnitt weniger als einen Takt pro Maschinenbefehl braucht und mit einer Taktrate von 100 MHz + läuft. Da liegen (leider) noch Welten (um nicht zu sagen: Galaxien) und viele, viele Stunden Entwicklungsarbeit dazwischen.

Andererseits, es gibt Motorola CPUs ja auch als Softwareemulation, warum dann nicht auch in einen FPGA Chip übertragen?
Das ist was völlig anderes und lässt sich nicht übertragen. Software-Emulation "übersetzt" die Maschinenbefehle einer CPU in gleich funktionierende Code-Sequenzen einer anderen (hoffentlich schnelleren) CPU, um sie dort auszuführen.
Ein FPGA realisiert (auf der Ebene von Flip-Flops) die digitale Schaltung einer CPU. Das ist sehr viel "weiter unten".

Ich kann mir übrigens - selbst wenn m68k für FreeScale noch eine Bedeutung hätte (was nicht der Fall ist) - nicht vorstellen, daß von dort Unbill droht. Der Befehlssatz und die Funktion der m68k CPU's liegt seit Jahren offen und ein FPGA-Core bildet ja lediglich die Funktion (und nicht die exakte Schaltung) nach. Das wäre, wie wenn VW Tesla verklagen wollte, weil die (auch) vier Räder haben.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.143
  • n/a
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #11 am: Mi 05.01.2022, 18:44:52 »
@mfro vielen Dank für Deine Kommentare und Erläuterungen. Ich habe wieder eine Menge gelernt!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.500
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #12 am: Mi 05.01.2022, 20:54:03 »
@dbsys die Vampire haben das mit ihrer sog. 68080 CPU ja mehr oder weniger getan und noch zusätzlich die entsprechende Amigachipsätze dazugebaut. Es müsste aber auch die 68080 CPU ohne Amigachipsätze zur Verfügung stehen. Vielleicht ließe sich daraus was machen, aber der Core ist nicht Open Source? Ich habe mich lange damit nicht mehr beschäftigt.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline atari asinus

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 4
Re: Neue Super Videl kommt
« Antwort #13 am: So 09.01.2022, 18:36:02 »

Toll, das ist wie Weihnachten  :D
ich habe mir auch die Internetseite angeschaut
https://centuriontech.eu/product-category/atari/

Schöne Grüße
Atari Asinus

PS:
PS: Esel sind intelligent und manchmal störrisch, sie hängen an den guten Sachen