Autor Thema: Hatari unter Recalbox  (Gelesen 1249 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Hatari unter Recalbox
« am: Fr 17.12.2021, 12:00:19 »
Nachdem ich ein paar Atari 7800 Titel auf meiner Recalbox ausprobiert habe, habe ich auch mal versucht, die Atari ST Emulation mit dem eingebauten Hatari lauffähig zu machen.

Wenn man weiß wie, funktioniert auch die Atari ST Emulation mit Recalbox ganz anständig.

Ich habe z.B. Nebulus, Pacmania und Bubble Bobble aus der Menüreihe von Automation damit zum Laufen bekommen.

TOS ROM Images müssen im BIOS Ordner installiert werden. Der Emulator erkennt die Images über Checksummen, daher funktioniert es mit EmuTOS leider nicht.

Für den Start sollten ein TOS 1.02 oder 1.04 ausreichen. Vermutlich funktionieren UK Varianten am ehesten.

Die Bedienung ist etwas gruselig mit Controller, Spiele, die die Maus benutzen, sind praktisch unspielbar.

Alles was mit Joystick und vielleicht einer Taste auskommt, sollte aber laufen.

Folgende Hilfen beziehen sich auf einen XBOX 360 Controller.

  • Start aktiviert das von Hatari bekannte Konfigurationsmenü. Der Mauscursor ist dann mit dem Pad steuerbar.
  • Select am Controller schaltet das Gamepad zwischen Joystick und Mausmodus um.
  • Mit L1 kann man einblenden, was gerade aktiv ist.
  • Mit Y wird eine virtuelle Tastatur ein- und ausgeblendet. Das reicht um kurze Menüauswahlen zu treffen oder Trainermodi zu konfigurieren.

Funktionsfähig sind .ST und .MSA Images. Manche .STX Images funktionieren, aber nicht alle.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee