Autor Thema: Benötige mal Hilfe zum TT030  (Gelesen 1711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Benötige mal Hilfe zum TT030
« am: So 03.10.2021, 02:18:20 »
Moin zusammen,
ich habe hier ein TT030, wo ich mich endlich mal rantraue.
Beim einschalten bleibt der Monitor weiß, HDD und FDD scheinen aber zu funktionieren.
Die Chips habe ich komplett entfernt und die Fassungen gereinigt, hat erstmal nichts gebracht.
Dann den verbauten 2MB RAM (Board) entfernt, auch hier die Fassungen gereingt und erstmal nur 1MB wieder reingebaut. Wenigstens hat sich da was getan (Bild1). Nachdem ich den 2 RAM eingesetzt hatte, weißer Bildschirm. Dann habe ich den RAM hin und her getauscht, keine Veränderung. Den RAM nochmal ausgebaut und die 2 MB Erweiterungskarte eingesetzt (Bild2). Jetzt hatte ich wieder den Zustand von Bild1.
Der 4MB TT RAM (Bild3) kommt wohl ohne den 2MB RAM nicht aus? Den habe ich auch noch.
Aber egal, ich habe mich auf den RAM festgebissen. Kann da auch falsch liegen. Hat noch jemand ein Tipp?
Der TT ist einer der ersten. Hat 2 MB auf den Board zusätzlich 2 MB auf einer Karte und zusätzlich 4MB TT RAM.
Ich gehe direkt auf den VGA Ausgang vom TT.
Bild4 zeigt die Version den Boards, das rote Kabel habe ich nicht und mit blau gekennzeichnet.
« Letzte Änderung: So 03.10.2021, 02:24:23 von AtariMax »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #1 am: So 03.10.2021, 09:27:52 »
Ich würde die ST-RAM-Erweiterung (Bild 2) und die TT-RAM-Erweiterung (Bild 3) erst einmal außen vor lassen. Das verkompliziert die Fehlersuche unnötig. Der TT bootet auch mit nur den 2 MB ST-RAM auf dem Board. (Die dazu allerdings vollständig bestückt sein müssen, halbe Bestückung mit 1 MB wie in Deinem Test reicht nicht!)

Ferndiagnose ist schwierig, da so ein Fehler viele Ursachen haben kann. Wenn Du z.B. TOS in EPROMs hast, könnten die vielleicht im Laufe der Jahre ihren Inhalt teilweise verloren haben. Das Service-Manual gibt es - wie gehabt - auf dev-docs: https://docs.dev-docs.org/. Es setzt aber voraus, dass Du ein Test-Cartridge und ggf. ein serielles Kabel hast.

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #2 am: So 03.10.2021, 13:07:34 »
Den Link kannte ich gar nicht. Danke
Wo bekomme ich so ein Test-Cartridge? Kann man das Teil auch für andere STs benutzen?
Ich weiß, da müsste ich mich öfters beschäftigen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.243
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #3 am: So 03.10.2021, 13:21:43 »
Ich habe auch ein Atari TT Mainboard (DaughterBoard) das völlig tot ist auch über die serielle mit Testmodul. Erst wenn ich die zusätzliche 2MB ST Ram Platine aufstecke bekomme ich den gleichen Fehler Bildschirm wie bei dir. Auf dem Board ist bis auf die MCU alles gesockelt und habe schon alles mögliche getauscht auch das Ram aber ohne Erfolg. Takte, Reset und Halt sind in Ordnung.
« Letzte Änderung: So 03.10.2021, 14:03:39 von Lukas Frank »

Online Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 873
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #4 am: So 03.10.2021, 13:33:47 »
Den Link kannte ich gar nicht. Danke
Wo bekomme ich so ein Test-Cartridge? Kann man das Teil auch für andere STs benutzen?
Ich weiß, da müsste ich mich öfters beschäftigen.
Ja, moderne Ausführungen davon sind umschaltbar für ST, TT und evtl. Falcon. Zu bekommen waren die in Belgien auf http://www.gossuin.be/index.php/shop aber da steht gerade ein "Shop geschlossen, Räumungsverkauf in Kürze" :-(
 

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #5 am: So 03.10.2021, 13:52:41 »
Ja, moderne Ausführungen davon sind umschaltbar für ST, TT und evtl. Falcon. Zu bekommen waren die in Belgien auf http://www.gossuin.be/index.php/shop aber da steht gerade ein "Shop geschlossen, Räumungsverkauf in Kürze" :-(

Exxos hat auch welche: https://www.exxoshost.co.uk/atari/store2/#0165. Der Versand ist aber aus England und deshalb seit dem Brexit etwas doof.

Wie Frank schon anmerkt, ist das Diagnose-Cartridge ein Werkzeug von Vielen, um den Fehler zu finden und kein Allheilmittel. Im Thunderstorm-Team haben wir schon manchmal das "große Geschütz" (den 34-kanaligen Logicanalyzer) dazuholen müssen. Aber ein Schritt nach dem anderen... Schaltplan gibt es auch bei dev-docs.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 990
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #6 am: So 03.10.2021, 15:00:19 »
Die ROMs für die Cartridges kann man aber noch downloaden:
http://www.gossuin.be/images/Testkit/rom_test_kit_for_tt_v1.4.zip

Vlt. kann man damit ein Cartridge basteln?


Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 376
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #7 am: So 03.10.2021, 15:31:25 »
Ja, moderne Ausführungen davon sind umschaltbar für ST, TT und evtl. Falcon. Zu bekommen waren die in Belgien auf http://www.gossuin.be/index.php/shop aber da steht gerade ein "Shop geschlossen, Räumungsverkauf in Kürze" :-(
Es gabe hier noch eine Alternative:
http://atari.team-yankee.net/pages/bakery/atari-ststemegastettfalcon030-testkit-5.php

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #8 am: So 03.10.2021, 16:11:46 »
Es gabe hier noch eine Alternative:
http://atari.team-yankee.net/pages/bakery/atari-ststemegastettfalcon030-testkit-5.php

... mit Lieferung in eine Menge Länder von "Australia" bis "United States", aber Deutschland/Germany ist nicht darunter.

Vlt. kann man damit ein Cartridge basteln?

Klar kann man, Schaltplan ist ja bekannt und sehr simpel. Und irgendwo im Netz gibt es sogar ein fertiges Layout. Aber ich denke, der OP will nicht erst Platinen bestellen und bestücken...

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 43
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #9 am: So 03.10.2021, 19:35:39 »
... mit Lieferung in eine Menge Länder von "Australia" bis "United States", aber Deutschland/Germany ist nicht darunter.

Sehr seltsam. Ich habe mich da auch umgesehen und dachte die versenden EU-weit:

http://atari.team-yankee.net/pages/posts/shop-reopened-24.php

Ich frage mich nur, wie vertrauenswürdig die sind. Von wo wird versendet? Wo ist das Impressum?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.243
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #10 am: So 03.10.2021, 19:39:59 »
Das ist von Arne einem alten User hier aus dem Forum. Er ist auch auf atari-forum.com aktiv ...

https://forum.atari-home.de/index.php?topic=9375.0
« Letzte Änderung: So 03.10.2021, 19:57:59 von Lukas Frank »

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #11 am: Di 05.10.2021, 22:47:19 »
Habe jetzt ein Test Cartridge bekommen.
Der RAM ist in Ordnung, dafür habe ich aber:
No VME board found in system
DMA Port Test  gibt es ein D0 DMA time-out
Kann mir da unter die Arme greifen? So viel ich weiß, müsste doch am VME Board die 2 Seriellen Ports hängen (sind vorhanden).



Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #12 am: Di 05.10.2021, 22:50:04 »
Beide Meldungen sind okay im Sinne von erwartet. Die seriellen Ports hängen nicht am VME-Bus; das Test-Cartridge testet sogar nur ganz bestimmte VME-Erweiterungskarten, die Du einfach nicht haben wirst. Der DMA-Port-Test benötigt externe Testhardware. (Die gab's auch mal bei Gossuin, aber - wie jemand oben schon schrieb - sein Shop ist geschlossen.)


Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #13 am: Di 05.10.2021, 22:51:09 »
Ich hätte noch einen STE andere Bauweise, sind die Chips identisch? Dann fange ich mal zu schrauben.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #14 am: Di 05.10.2021, 22:56:19 »
Zwischen STE und TT gibt es kaum Gemeinsamkeiten und ohnehin ist Chip-Tauschen ohne Plan vielleicht nicht der beste Ansatz.

Mal so eine ganz dumme Frage: Welche TOS-Version hat der TT? Wimre hatten frühe TOS-Versionen (z.B. 3.01) kein Atari-Logo und keine Anzeige beim Speichertest. Das heißt, da passiert erstmal eine ganze Zeit lang nichts (weißer Bildschirm), bevor Du auf dem Desktop landest. Hast Du den Rechner denn mal eine Minute laufen lassen?

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #15 am: Di 05.10.2021, 23:01:33 »
einen hätte ich noch, beim Glue timing

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #16 am: Di 05.10.2021, 23:02:29 »
das ist die Version 3.5

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.844
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #17 am: Di 05.10.2021, 23:06:51 »
einen hätte ich noch, beim Glue timing

Auch normal: https://www.atari-forum.com/viewtopic.php?t=38950

das ist die Version 3.5

3.05. Auch die hat kein Logo und keine Anzeige beim Speichertest. Wie lange hast Du den Rechner mit weißem Bildschirm laufen lassen?

Und Du schreibst, die HDD schiene zu funktionieren. D.h. der TT hat eine eingebaute SCSI-Platte? Hast Du die mal komplett abgeklemmt? Nicht, dass der TT etwas davon booten will und dabei abstürzt.

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #18 am: Di 05.10.2021, 23:26:33 »
Boar!!!!! Ich schmeiss mich weg. Das ist es, warten fast 2 Minuten dann kommt ein Bild.
Sorry, aber das ist doch eine Fehlkontruktion. Ich sage ganz offen hier im Forum "Scheiss Teil"
Unglaublich!!!!!
Disklaufwerk ist auf jeden Fall hin, versuche es mal zu reinigen. Vielleicht habe ich Glück.
Als erstes werde ich mal den Lüfter austauschen, wer stellt sich den so was auf den Schreibtisch?

Erstmal vielen Dank !!!!!!!!!!!!!!


Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.639
Re: Benötige mal Hilfe zum TT030
« Antwort #19 am: Di 05.10.2021, 23:47:59 »
Boar!!!!! Ich schmeiss mich weg. Das ist es, warten fast 2 Minuten dann kommt ein Bild.
Sorry, aber das ist doch eine Fehlkontruktion. Ich sage ganz offen hier im Forum "Scheiss Teil"
Unglaublich!!!!!

Nun ja, das war aber beim ST seit dem 260ST in Prinzip ähnlich: weißer Bildschirm für über 30s, irgendwann kommt still und heimlich der Desktop.

Als erstes werde ich mal den Lüfter austauschen, wer stellt sich den so was auf den Schreibtisch?

Die Wahrnehmungen ändern sich.
Wider dem Signaturspam!