Autor Thema: Atari 1040 STE Floppy Problem  (Gelesen 1398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Atari 1040 STE Floppy Problem
« am: Do 19.08.2021, 14:58:34 »
Hab hier einen 1040 STE, der keine Disketten liest. Auch nicht mit einem funktionierenden Floppy Laufwerk.

Lege ich eine Diskette beim booten ein "erkennt" der STE das und ist schneller im TOS.

Will ich darauf zugreifen kommt immer "Daten auf Disk A defekt" und ich kann auf nochmal oder abbrechen klicken.

Beim Versuch eine Diskette zu formatieren kommt der Fehler "Zieldiskette defekt" auch wenn sie das nicht ist.

Hört sich nach Floppy Controller an, oder? Wo finde ich den (auf der Platine und einen neuen zum einbauen)?

Liebe Grüße,

Chris
Atari Falcon060

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 92
  • Bin wieder da!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #1 am: Do 19.08.2021, 15:35:09 »
Tippe mal auf Disketten-Controller WD1772
http://www.ep128.hu/Ep_Konyv/WD1772-JLG.pdf

Ansonsten hier mal nachschauen:
https://forum.atari-home.de/index.php?topic=14507.0
« Letzte Änderung: Do 19.08.2021, 15:45:44 von CDAR-504 »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.734
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #2 am: Do 19.08.2021, 17:19:58 »
Hast du ein Testmodul ? Wenn ja teste mal ob der Blitterzugriff funktioniert!

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #3 am: Mo 23.08.2021, 09:12:34 »
Hast du ein Testmodul ? Wenn ja teste mal ob der Blitterzugriff funktioniert!

Hab ich leider nicht... aber den Blitter könnte ich ja anderweitig testen. Was würde das aussagen?

LG

Chris
Atari Falcon060

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 874
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #4 am: Mo 23.08.2021, 20:31:59 »
Hallo Chris,

Testmodul kannst Du von mir borgen, aber erst wieder am Wochenende.
Schaltpläne gibt es auf https://docs.dev-docs.org/

Das kann der Floppycontroller sein, oder die Verkabelung, vielleicht auch das Netzteil (instabile Spannung durch gealterte Komponenten). Ferndiagnosen sind da schwierig. Zeit, daß wieder mal ein OFAM kommt :-)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.335
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #5 am: Mo 23.08.2021, 20:38:33 »
Da ist nicht nur der Floppy Controller, da hängt noch der Soundchip und ein 7406 Treiber dran ...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #6 am: Do 26.08.2021, 10:48:44 »
Hallo Chris,

Testmodul kannst Du von mir borgen, aber erst wieder am Wochenende.
Schaltpläne gibt es auf https://docs.dev-docs.org/

Das kann der Floppycontroller sein, oder die Verkabelung, vielleicht auch das Netzteil (instabile Spannung durch gealterte Komponenten). Ferndiagnosen sind da schwierig. Zeit, daß wieder mal ein OFAM kommt :-)

Danke für das Angebot, ich bin aber erst am 17.09. mal wieder in der alten Heimat :/

Dieses Jahr gibt es sicher kein OFAM... schauen wir mal wie alles weiter geht (Corona und Co.).

Ein Aachener Atari Meeting wird es sicher Mal geben ;)

LG

Chris
Atari Falcon060

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #7 am: So 29.08.2021, 19:31:41 »
Also ein externes Floppy bringt den gleichen Fehler. Da das ja ein eigenes Netzteil hat gehe ich davon aus, dass es der Floppy Controller ist, richtig?

Liebe Grüße,

Chris
Atari Falcon060

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 874
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #8 am: Mo 30.08.2021, 05:18:23 »
Oder der Soundchip, oder der 7406 Treiber. Kommen die Motor on, Side Select und Spurwechselsignale beim Laufwerk an?

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 92
  • Bin wieder da!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #9 am: Mo 30.08.2021, 10:50:33 »
Ein Aachener Atari Meeting wird es sicher Mal geben ;)

LG

Chris

Dann gib mal Bescheid... Bin auch aus Aachen.
Oder selbst organisieren. Soll´n wir?

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #10 am: Mo 30.08.2021, 16:21:55 »
Oder der Soundchip, oder der 7406 Treiber. Kommen die Motor on, Side Select und Spurwechselsignale beim Laufwerk an?

Nachdem ich mein Werkzeug hier nicht habe, hab ich nichts durchgemessen :(

Aber ich kann sagen, dass das Floppy anscheinend odnungsgemäß arbeitet... d.h. beim Booten greift er brav darauf zu und wenn eine diskette eingelehgt wird, dann wird das auch erkannt und der Bootvorgang geht schneller.

Er greift ja auch darauf zu, wenn ich auf A: doppelklicke... nur lesen tut er eben nichts brauchbares :(

LG

Chris
Atari Falcon060

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.247
  • Atari !!!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #11 am: Mo 30.08.2021, 16:22:47 »
Ein Aachener Atari Meeting wird es sicher Mal geben ;)

LG

Chris

Dann gib mal Bescheid... Bin auch aus Aachen.
Oder selbst organisieren. Soll´n wir?

Das können wir sehr gerne ins Auge fassen... dieses Jahr hab ich aber noch genügend andere Baustellen.

LG

Chris
Atari Falcon060

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.734
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #12 am: Di 07.12.2021, 17:01:05 »
So ich klinke mich hier einmal ein! Habe einen 1040STe und beim Zugriff auf das Floppy hängt sich der Rechner ohne Bomben auf.. kompletter freeze! Erst war das Problem nur sporatisch doch jetzt ist es immer.

Ich habe aktuell keine Idee woran das liegen könnte, auch mit dem Testcart bleibt er beim Floppy Test hängen.

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.897
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #13 am: Di 07.12.2021, 17:50:49 »
So ich klinke mich hier einmal ein! Habe einen 1040STe und beim Zugriff auf das Floppy hängt sich der Rechner ohne Bomben auf.. kompletter freeze! Erst war das Problem nur sporatisch doch jetzt ist es immer.
Ich habe aktuell keine Idee woran das liegen könnte, auch mit dem Testcart bleibt er beim Floppy Test hängen.

Naheliegend wäre: Problem bei der Bus-Arbitrierung. GSTMCU übernimmt im Auftrag des DMA den Bus von der CPU und es könnte etwas bei der Übernahme oder der Rückgabe schief gehen. Ich würde demnach als erstes auf Kontaktprobleme prüfen. Die relevanten Signale heißen BG, BGACK und BR und sie laufen von der CPU durch den Shifter zur GSTMCU.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.734
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #14 am: Di 07.12.2021, 18:04:29 »
Problem gefunden ich depp, ich hatte den shifter zum Sockel reinigen raus genommen, natürlich war er noch nicht wieder drin .. oh man manchmal einfach mal in den Schaltplan schauen und vergleichen.  Ja mein shifter hat auch noch einen Treffer aber erstmal einen bekommen.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.897
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #15 am: Di 07.12.2021, 18:20:31 »
Problem gefunden ich depp, ich hatte den shifter zum Sockel reinigen raus genommen, natürlich war er noch nicht wieder drin .. oh man manchmal einfach mal in den Schaltplan schauen und vergleichen.  Ja mein shifter hat auch noch einen Treffer aber erstmal einen bekommen.

Der Shifter allerdings hat mit Floppy-Zugriffen nicht viel zu tun.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.734
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 STE Floppy Problem
« Antwort #16 am: Di 07.12.2021, 19:10:50 »
Ich glaub ich brauche Urlaub  ::) ich meinte den Blitter und nicht den Shifter ... da gehen ja die BG und BR Signale durch und wenn der draußen ist, müssten da zwei Widerstände eingelötet werden damit alles wieder Funktioniert.
« Letzte Änderung: Di 07.12.2021, 19:11:54 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/