Autor Thema: Hat jemand eine Einbauanleitung zur 4MB Catch Computer Speichererweiterung?  (Gelesen 1210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Hat jemand eine Einbauanleitung zur 4MB Catch Computer Speichererweiterung?

Das Teil heißt "CC-MegST" ...
« Letzte Änderung: Fr 16.04.2021, 19:49:12 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Keiner ...

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
  • Nicht Labern! Machen!
Ich würde die Treiber auslöten, die Verbindungen ausklingeln und dann verdrahten. Wie die Verschaltung von 4MB aussieht weisst Du ja.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 85
Ich habe diese Erweiterung vor 25 Jahren selber ein paar Mal verbaut, aber eine Anleitung habe ich auch nicht mehr davon.
 
Catch Computer gibt es aber noch. Evtl. mal dort nachfragen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Ein Link?

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 85
Leider nicht.
 
Wenn ich das richtig sehe, ist die Firma wohl auch nicht mehr da. Vor knapp zwei Jahren gab es sie noch.  :-[

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.623
Leider nicht.
 
Wenn ich das richtig sehe, ist die Firma wohl auch nicht mehr da. Vor knapp zwei Jahren gab es sie noch.  :-[

Nun, das Erscheinen des ersten STs ist in nicht allzu weiter Zukunft 40 Jahre her, d.h. wer damals nicht als Frischlingsschulabgänger eine Firma rund um den ST gegründet hat, der geht jetzt in Rente …

Wider dem Signaturspam!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Hat jemand eine Einbauanleitung zur 4MB Catch Computer Speichererweiterung?

Das Teil heißt "CC-MegST" ...

Ich denke das hattest du schon gesehen oder?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Habe die Belegung schon grob ausgemessen. Unklar ist die vierfache CAS Zuordnung. Das Bild hilft da nicht weiter.
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 14:58:55 von Lukas Frank »

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
  • Nicht Labern! Machen!
Untere 8-Bit -> CASxL
Obere 8-Bit -> CASxH

RAS0 -> CAS0x
RAS1 -> CAS1x

Du musst nur schauen welche RAS zu welchen Speicherchips geht und dann noch welche Speicherchips für welches Byte zuständig sind.

Das bekommst Du hin, bin ich mir 100% sicher. ;)

Was mich bei dem Bild wundert ist, das an der MMU kein Kabel für das größste Adresssignal verlegt ist. ???
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 19:14:40 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Danke aber ein kleines Problem ist das es nur einmal RAS an den Rambausteinen gibt. Alle 8 RAS Anschlüsse sind durchverbunden untereinander. RAS_1 und RAS_2 gehen jeweils über zwei GE-Dioden auf einen Eingang des 541 und der Ausgang vom 541 geht dann auf alle 8 RAS Eingänge der Rambausteine.

Mit der original Einbauanleitung würde ich gerne meine Messung belegen ...
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 19:22:41 von Lukas Frank »

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
  • Nicht Labern! Machen!
Danke aber ein kleines Problem ist das es nur einmal RAS an den Rambausteinen gibt. Alle 8 RAS Anschlüsse sind durchverbunden untereinander. RAS_1 und RAS_2 gehen jeweils über zwei GE-Dioden auf einen Eingang des 541 und der Ausgang vom 541 geht dann auf alle 8 RAS Eingänge der Rambausteine.

Dann RAS0 und RAS1 an die Dioden.
Da RAS zusammengeschalten wurde, kannst Du jetzt einfach die 4 CAS an je 2 Speicherchips legen.
Und zwar so das CASxL an die untern 8 Bit geht und CASxH an die obern 8 Bit.

Du musst nur aufpassen das an einem CAS immer D0-D7 angsteuert werden und nicht zweimal die selben 4 Bit.

Warum die RAS zusammengeführt wurden ist mir nicht ganz klar, funkltioniert aber sicher, da ja mittels der CAS die Daten freigeschalten, bzw übernommen werden.
Da wird mit dem RAS bei der eigentlich nicht angesprochenen Bank noch ein zusätzlicher Refresh eingelegt. Schaden kann das ja nicht.
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 19:28:03 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Habe noch einen original 520ST, da könnte ich zur Überprüfung das Teil mal Probehalber einbauen ...

Die beiden Widerstandsnetzwerke sind Einzelwiderstände mit jeweils 4x 100 Ohm.

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
  • Nicht Labern! Machen!
100 Ohm? Welche SIgnale gehen da durch?

Atari selber hat 33 und 68 Ohm genommen, wiseo haben die Widerstände eingebaut die noch weniger Strom fließen lassen?
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
CAS2_H zum Beispiel ...

Vom Atari geht es auf den Eingang des 541 und der Ausgang vom 541 geht dann auf 100 Ohm und dann auf die Rambausteine.

Habe jetzt nicht alles gemessen aber da es 8 Widerstände sind vermute ich mal alle 4 CAS plus RAS und WE ...
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 19:56:53 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Rambausteine sind 8 Stück ZIP HM514400BZ6
« Letzte Änderung: Do 22.04.2021, 20:13:07 von Lukas Frank »

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
  • Nicht Labern! Machen!
Habe jetzt nicht alles gemessen aber da es 8 Widerstände sind vermute ich mal alle 4 CAS plus RAS und WE ...

Wie Du vermutest? 4 CAS, 2 RAS und 1 WE sind 7 und nicht 8!

Wieso misst Du nicht alles durch wenn Du schon dabei bist?

Du willst hilfe und dann bist Du zu bequem um noch 2 minuten mehr zu investieren und gleich alle Widerstände zu messen?

Also entweder Du misst jetzt alles durch damit es Sinn macht zu helfen oder ich bin raus.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Werde ich machen wenn ich Zeit habe ...

Ist nicht so einfach da ich auf der Platinen Rückseite messen muss, da ist alles andersrum. Muss ich erst vorbereiten mit einem Ausdruck der Unterseite und mit Pinnummern drauf.

Offline SpyVsSpy

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
Wow! Hier fehlen ja schon die Grundlagen der E-Technik!  :o

Danke aber ein kleines Problem ist das es nur einmal RAS an den Rambausteinen gibt. Alle 8 RAS Anschlüsse sind durchverbunden untereinander. RAS_1 und RAS_2 gehen jeweils über zwei GE-Dioden auf einen Eingang des 541 und der Ausgang vom 541 geht dann auf alle 8 RAS Eingänge der Rambausteine.
Ja und? Ich wette, die Schaltung sieht so aus:



Warum die RAS zusammengeführt wurden ist mir nicht ganz klar...

MA0..MA9 (10 Signale) + 2x /RASx + 4x /CAS + /WE = 17 Signale. Ein 74x541 treibt 8 Signale und bei zwei 74x541 sind das wieviele Signale, die man treiben kann?

Offline SpyVsSpy

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
100 Ohm? Welche SIgnale gehen da durch?

Atari selber hat 33 und 68 Ohm genommen, wiseo haben die Widerstände eingebaut die noch weniger Strom fließen lassen?
I = U/R = 5/100 = 50mA. Dir ist schon klar, daß die Widerstände einen anderen Zweck erfüllen als "Strombegrenzung"?