Autor Thema: Welches Modem am ST  (Gelesen 364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Welches Modem am ST
« am: Di 23.03.2021, 20:05:33 »
Hallo,
ich habe derzeit richtig Freude mit dem ST. Ich habe überlegt ihn mit einem Modem intern zu einem Raspberry zu verbinden um von dort ins Internet über Telnet zu gelangen. Also, 2 Modems, eines am Raspberry und eines am ST, dazwischen eine Fritzbox, die die Telefonleitung und Nebenstelle zur Verfügung stellt. Als Programm hatte ich mir die dracdriv.lzh herunter geladen. Nun ist die Frage, kann ich ein altes Modem von PC über Seriell anschließen? 
Ich möchte nur über Telnet eine Verbindung zu einer anderen Mailbox aufnehmen.
« Letzte Änderung: Di 23.03.2021, 20:10:08 von chris78 »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.678
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #1 am: Di 23.03.2021, 20:40:27 »
Sehe ich persönlich keinen Sinn darin, den Pi kannst du eigentlich so gut wie direkt verbinden . Benötigst nur einen pegelwandler am Pi (Max232 z.b.)
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #2 am: Di 23.03.2021, 21:20:06 »
Ich denke gerne an die Zeit zurück an das Hayes 2400 Modem, welches ich  auch noch irgendwo habe. Dies würde ich dann mit dem Atari verbinden wollen. Dann hab ich noch ein usb Modem, welches an den Raspberry verbinden würde. Wie schnell ist die Schnittstelle, ich glaube bei 9600 baut ist Schluss?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.609
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #3 am: Di 23.03.2021, 22:46:44 »
Wieso nicht per Nullmodemkabel direkt verbinden?

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.492
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #4 am: Di 23.03.2021, 23:49:24 »
Hallo,
ich habe derzeit richtig Freude mit dem ST. Ich habe überlegt ihn mit einem Modem intern zu einem Raspberry zu verbinden um von dort ins Internet über Telnet zu gelangen. Also, 2 Modems, eines am Raspberry und eines am ST, dazwischen eine Fritzbox, die die Telefonleitung und Nebenstelle zur Verfügung stellt. Als Programm hatte ich mir die dracdriv.lzh herunter geladen. Nun ist die Frage, kann ich ein altes Modem von PC über Seriell anschließen? 
Ich möchte nur über Telnet eine Verbindung zu einer anderen Mailbox aufnehmen.

Ja, du kannst ein normales AT-/Hayes-Befehlssatz bzw. RS232-Modem an den ST hängen. Ab Werk kann der maximal 19200 bps, mit Nachrüstung auch 38400, 57600 bps oder 230400 bps.

Auf jeden Fall solltest du HSMODA06 (DRVIN.PRG und beim ST MFP.PRG in dieser Reihenfolge im AUTO-Ordner) installieren, das ersetzt die ziemlich schlechten und fehlerhaften Betriebssystemroutinen zur Behandlung der seriellen Schnittstelle durch bessere.

dracdriv.lzh sagt mir nichts. Ich würde am ST als Terminalprogramm CoNnect 97 oder STarCall verwenden. Oder auch Rufus. Und dann lange nichts :-)
Gibt’s alles nebenan im DFÜ-Keller.

(Die Sinnfrage die ich nebenan bei anderen Forist:innen lese ist bei einem Rube-Goldberg-Hobby natürlich auch in sich sinnfrei.)
Wider dem Signaturspam!

Offline yalsi

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 431
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #5 am: Mi 24.03.2021, 08:54:59 »
Ein PiModem ist hier die schönste Lösung: http://podsix.org/articles/pimodem/

@SolderGirl hatte mir eines verkauft, vielleicht gibt es ja noch eine Bastelei...?
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #6 am: Do 25.03.2021, 07:53:46 »
Ich finde das Geräusch, das Handshaking und die ganzen blinkenden LED's  irgendwie... faszinierend. :-)
Das erinnert mich an die Zeit vor Internet, in einer einfachen Mailbox mit Fido oder Mausnetz usw., was es damals alles gab. Man hat gleichgesinnte schnell gefunden und man kannte weder Spam noch sonstigen Krams, was einem das Leben schwer macht.
Habe versucht ein USB Softmodem mit dem Raspberry zu verbinden. Aber anscheinend fehlen auf ARM Basis die Treiber dazu. Über USB auf Com, konnte ich erfolgreich ein Modem verbinden. Das andere Modem, welches ich noch im Keller hatte, hat sich mit einem lauten Knall verabschiedet. Hab bei Ebay-Kleinanzeigen mal geschaut, da werden Modems verschenkt, und  habe dann dort zugegriffen.
Mir hat auch ein User ein Retro WiFi Modem angeboten. Ich überlege mir das mal, wobei dies vermutlich nicht mir der damaligen Software funktionieren wird..?

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 194
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #7 am: Do 25.03.2021, 09:27:01 »
Mir hat auch ein User ein Retro WiFi Modem angeboten. Ich überlege mir das mal, wobei dies vermutlich nicht mir der damaligen Software funktionieren wird..?
Doch, auch die ganzen Wifi-Modems (Retro Wifi SI, PiModem, WiModem232 usw.) arbeiten mit Hayes-Kommandos. Allerdings gibst du beim "Wählen" (ATD) statt einer Telefonnummer die Telnet-Adresse deines Ziels an.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #8 am: So 28.03.2021, 21:55:56 »
Hab nun ein anderes Modem am Atari, ein U.S. Robotics. Es funktioniert auch soweit sehr gut, musste allerdings noch was bei dem Raspberry installieren. 1. Telnet, den Client und den Server, dazu noch agetty, nicht mgetty.
/sbin/agetty  --login-program /usr/bin/telnet  --login-options 'localhost' --wait-cr  --init-string 'ATE0Q1&D2&C1S0=1 15' 115200 ttyUSB0

Vom Raspberry benutze ich dann den lynx Browser, um Textbasiert ins Internet zu kommen.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.492
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #9 am: So 28.03.2021, 22:05:55 »
[…] Vom Raspberry benutze ich dann den lynx Browser, um Textbasiert ins Internet zu kommen.

Äußerst stilecht für 1994, ansonsten vielleicht auch mal ‚w3m‘ oder ‚links‘ oder ‚elinks‘ angucken als Text-Browser.
Wider dem Signaturspam!

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #10 am: Mo 29.03.2021, 07:02:51 »
Ich habe gerade mal den hier getestet, allerdings mit putty auf dem PC:
https://www.brow.sh/docs/keybindings/

Wahnsinn, und das in einem Terminal

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.609
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Welches Modem am ST
« Antwort #11 am: Mo 29.03.2021, 09:17:01 »
Würde mir für den Atari vollkommen ausreichen wenn das Tempo dann besser wäre.