Autor Thema: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht  (Gelesen 502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ElectricManiac

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« am: Mo 22.03.2021, 17:30:23 »
Moin, Leute!
Obwohl ich eher zur Commodore-Fraktion gehöre, konnte ich gerade einen 1040 STe mit TOS 2.06, 4 MB Ram und einer Turbokarte ergattern. Allerdings kann ich nicht genau sagen, welche Turbokarte es ist. Vielleicht erkennt ihr es ja auf dem angehängten Bild.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn mir jemand eine Diskette mit SysInfo zukommen lassen könnte. Natürlich mit finanziellem Ausgleich. ;-)

Mir ist durchaus bewusst, dass es auch UltraSatan und Gotek usw. gibt, aber ich habe meine Sachen gern "original".

Vielen Dank im Voraus!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #1 am: Mo 22.03.2021, 17:59:01 »
Ist eine Heyer & Neumann HBS640 Beschleunigerkarte.

https://forum.atari-home.de/index.php?topic=12191.0
« Letzte Änderung: Mo 22.03.2021, 18:00:35 von Lukas Frank »

Offline ElectricManiac

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #2 am: Mo 22.03.2021, 19:09:05 »
Super, vielen Dank für die schnelle Antwort!

Hatte auch schon ein wenig die Google-Suche bemüht, und sie war auch mein Verdacht. Gibt es auch eine Möglichkeit herauszufinden, ob es die Version mit 28 MHz oder 36 (?) ist?

Bisher kann ich noch nicht einmal sagen, ob sie überhaupt funktioniert...

Sind die ganzen verlöteten Kabel normal, bzw. benötigt für so eine Beschleunigerkarte?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #3 am: Mo 22.03.2021, 19:12:44 »
Suche mal das Handbuch zur Karte. Wie schnell die CPU läuft steht auf dem Quarz also 28Mhz oder 36Mhz.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #4 am: Mo 22.03.2021, 19:59:08 »
Hi.
Sysinfo gibt's doch im Netz. Das zeigt bei der HBS zwar den Takt nicht ganz genau an, weil bei mir entweder 32Mhz oder 38MHz, obwohl es 36 sein sollten, aber zur Orientierung hilft's  8)

Einfach runterladen und eine Diskette am Atari formatieren. Brauchst halt nur nen PC mit (USB-)Floppy. Im Gegensatz zum Amiga ist das Atari Floppy-Format IBM-kompatibel.

Sieht erstmal richtig aus. Die Kabel im roten Rechteck müßten zu zwei Schaltern gehen: Cache an / aus und Turbokarte an / aus.
« Letzte Änderung: Mo 22.03.2021, 20:03:13 von kcr »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #5 am: Di 23.03.2021, 10:00:17 »
WOW! Du Glückspilz.

Die hatte ich damals im STe drin. "Nur" 28MHz, aber das Ding war schnell! Und kompatibel. Damit lief endlich auch Elite Frontier mit akzeptabler Framerate ;-)

28MHz und 64KB Cache war schon eine Nummer. Zu schade, dass es keine Projekte mehr gibt, die Cache implementieren und im STe laufen.

Offline Lao Mu

  • Benutzer
  • Beiträge: 99
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #6 am: Di 23.03.2021, 13:37:53 »
Hi,
da hast Du einen guten Fang gemacht. Der Kabelverhau ist irritierend, weil eigentlich zum Anschluss der
Schalter zur Frequenzumschaltung und Cache An/Aus extra Lötflächen in gelb auf Deinem Foto.
Anbei auch das Programm zum einstellen Deiner HBS640.

LG Günther


Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 833
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #7 am: Di 23.03.2021, 14:02:27 »
Hallo,

Glückwunsch, die Karte ist echt selten, vor allem in der STE-Version.
Ich hatte damals die 28 Mhz-Version im Mega STE. Die Karte lief sehr stabil und man hatte deutlich mehr Leistung. Aus meiner Sicht die beste Karte für STE`s.

Viele Grüße
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline ElectricManiac

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #8 am: Di 23.03.2021, 16:48:30 »
Moin!

Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten und die bereitgestellten Dateien. Heute Abend fahre ich zu einem Freund, der noch einen alten Rechner mit Diskettenlaufwerk hat. Dann versuche ich mal weitere Infos aus dem Gerät zu locken. Anscheinend hat der Vorbesitzer auch den Blitter irgendwie deaktiviert. Er ist zwar noch verbaut, aber wenn ich im TOS den Blitter anwähle, stürzt der Atari ab (was auch logisch wäre). Laut Internet soll das aber wohl auch so sein, da es sonst zu Inkompatibilitäten kommen kann.

@kcr und @Günther: Ja, da führen zweimal zwei Kabel zu zwei Schaltern nach Außen. Leider ist der Schalter für den 'Turbotakt' beim Transport abgerissen und ich muss mal wieder den alten Lötkolben raussuchen.

Vielleicht weiß ich morgen schon mehr. :-)

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.492
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #9 am: Di 23.03.2021, 23:56:45 »
[…]Anscheinend hat der Vorbesitzer auch den Blitter irgendwie deaktiviert. Er ist zwar noch verbaut, aber wenn ich im TOS den Blitter anwähle, stürzt der Atari ab (was auch logisch wäre). Laut Internet soll das aber wohl auch so sein, da es sonst zu Inkompatibilitäten kommen kann.

Das ist etwas zu kurz gesprungen. Ja, bei gaaanz alten Sachen, die fürchterlich hardwarenah waren, kann ein Blitter zu Problemen führen. Nur, das betrifft STs. Nicht STEs -- der hat eh noch einiges andere anders als ein ST, so dass diese Programme auf dem *sowieso* Probleme machen. Ja, mit manchen Beschleunigern macht ein Blitter Ärger oder bringt auch nicht mehr viel -- nur, dann kann man ihn meist einfach softwaremäßig ausschalten, ausbauen ist meist nicht nötig. Denn die oben erwähnte gruslige Schweinesoftware, die den Blitter nicht mag, die mag auch deine Turbokarte nicht …

Und - es gibt viele tolle neue Spieleanpassungen für den ST/STE, die den Blitter benutzen um nochmal richtig was aus den Spielen rauszuholen (Giana’s Sisters, Lotus …), siehe nebenan im englischen Forum

Wider dem Signaturspam!

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.528
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #10 am: Mi 24.03.2021, 10:59:09 »
Ich habe meinen Mega ST (der auch eine HBS640 hat) schon lange nicht mehr auf dem Tisch gehabt, aber soweit ich mich erinnere, hat der Blitter da auch im "Hi-Speed" Betrieb funktioniert.
Ich habe damals sogar versucht, meine MGE Grafikkarte damit zu beschleunigen, war aber nur begrenzt erfolgreich.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #11 am: Mi 24.03.2021, 11:09:49 »
Bei meinem Mega ST habe ich ihn vorschriftsgemäß entfernt  :o
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #12 am: Mi 24.03.2021, 12:40:51 »
Bei meinem Mega ST habe ich ihn vorschriftsgemäß entfernt  :o

Hast Du den Blitter noch? Ich suche noch einen.  ;D

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #13 am: Mi 24.03.2021, 12:49:58 »
Müßte ich noch irgendwo haben, wollte ich aber nicht verkaufen.
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #14 am: Mi 24.03.2021, 12:55:37 »
Wenn Du lieber den Blitter behalten möchtest, würde ich auch die Turbokarte nehmen...  >:D

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Atari 1040 STe - Turbokarte? - SysInfo gesucht
« Antwort #15 am: Mi 24.03.2021, 17:50:34 »
Hehe, das glaube ich. Habe tatsächlich mehrere davon... möchte ich aber auch behalten.  8)
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz