Autor Thema: TT und Neuinstallation mit Mint  (Gelesen 2942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
TT und Neuinstallation mit Mint
« am: Do 25.02.2021, 07:18:27 »
Ich habe nun alles von GaGa hier zusammen und möchte sobald wie möglich den Umbau machen. Ich warte noch auf den Arbeitsspeicher, und die SSD Festplatte. Das gepatchte TOS 3.06 hat mir Gaga ebenfalls mitgegeben.
Ich würde das System dann von neu aufsetzen und wollte fragen, was ich noch alles benötige. Auf Diskette habe ich noch den HDDriver 8.13
Kann ich den HDDriver noch nutzen, oder benötige ich eine neuere Version?
Im Tower habe ich noch ein Brenner, ich denke der würde über hddriver funktionieren oder benötige ich dafür einen anderen?
was ist mit VDI?

Partitionieren:
Ich denke, die erste Partition muss auch wieder 500 MB haben, aber was ist, wenn Mint geladen wird, muss ich dann auch wieder 2 GB Häppchen anlegen ? Und welche Partitionstyp nehme ich dafür?

Ich habe mir den easymint.zip und die neue em_183.zip herunter geladen. eine neuere Version habe ich nicht gefunden, ist das noch die Aktuellste?


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.678
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #1 am: Do 25.02.2021, 08:07:53 »
Ich würde dir auf jedenfall den neusten HDDriver empfehlen, da ab Version 10 das Laden in den Fastram unterstützt wird und somit die Geschwindigkeit erst richtig zum tragen kommt. Generell brauchst du nichts weiter. Wenn du Fragen hast, immer her damit! Wir werden sie mit beantworten. ( Gern auch TEL bei bedarf)

EDIT:
Die Handhabung ändert sich mit dem IDE Interface nicht! Das gepatchte TOS ist nur im bereich Autoboot von IDE, Anzeige richtige Speichergröße beim Speichertest und ein paar Bugfixes geändert. Ansonsten kannst du alles verwenden wie gehabt!

Mint würde ich dir solange du den Unix Unterbau nicht brauchst, auch VanillaMint Empfehlen, auspacken drauf kopieren und fertig.
« Letzte Änderung: Do 25.02.2021, 09:17:18 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/


Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #3 am: Do 25.02.2021, 09:31:30 »
em190.zip habe ich mittlerweile auch, oder ist VanillaMINT besser?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.678
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #4 am: Do 25.02.2021, 09:53:07 »
EasyMint ist ein Komplettes Unix, d.h. es wird ein ext2 Filesystem angelegt und unzählige Unix Tools mit Installiert. Wenn du nichts auf Unix ebene also in der Shell machen möchtest, dann reicht ein VanillaMint vollkommen aus. VanillaMint besteht im grunde aus dem Kernel, dem AES (Xaaes), dem Desktop und einiges Tools die Notwendig sind zur Konfiguration.

Ich habe sonst auch immer EasyMint genutzt, da dies aber nicht mehr Entwickelt wird ist es halt auch schon veraltet.  Daher würde ich dir das VanillaMint empfehlen.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #5 am: Do 25.02.2021, 12:02:09 »
Ich bin eigentlich auch ein Konsolen- Kind.
Kann man da nicht mixen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #6 am: Do 25.02.2021, 12:16:28 »
EasyMINT ist TOP ...

Ich kombiniere das immer mit einem aktuellen Kernel plus XaAES ohne Probleme.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #7 am: Do 25.02.2021, 13:14:55 »
Okay, dann wird es EasyMint.

Was ist mit der Partition, ich lege eine Tos mit 500 MB an und dann den Rest von 120GB als ext2?
oder brauche ich noch andere Partitionen?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.678
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #8 am: Do 25.02.2021, 13:26:09 »
Ich habe es immer so gemacht
1. 500Mb - BGM
2. 500mb - BGM
3. 500MB - LNX Partition
rest dann F32 (da kann Mint zugreifen)
aber ! Easymint erkennt keine Smartswap Partition.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #9 am: Do 25.02.2021, 13:32:16 »
Die ext2 Partition nicht allzu groß machen weil bei einer Überprüfung/Reparatur es sonst sehr lange dauert ...

Easymint erkennt keine Smartswap Partition

Das hat mit EasyMiNT nichts zu tun, das liegt am Kernel also dem mint.prg
« Letzte Änderung: Do 25.02.2021, 13:50:33 von Lukas Frank »

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #10 am: Do 25.02.2021, 13:52:36 »
Fat32 ist doch auch begrenzt auch 32GB Partitionsgröße bei einem 32 Bit Rechner, soweit ich weiß. Und da gehen auch nur 8.3Dateinamen oder kann Mint dort mehr?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #11 am: Do 25.02.2021, 15:27:13 »
Was willst du denn mit so großem Zeug bei einem 68k Atari TOS Rechner?

Ich nutze eine 8GB SATA SSD oder auch eine 8GB PATA SSD in einem anderen Rechner und das ist mir schon fast zu viel. Du kannst auch eine 128GB Platte nehmen und die so partitionieren das 100GB einfach ungenutzt und frei bleiben.

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.609
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #12 am: Do 25.02.2021, 16:20:24 »
Fat32 ist doch auch begrenzt auch 32GB Partitionsgröße bei einem 32 Bit Rechner, soweit ich weiß. Und da gehen auch nur 8.3Dateinamen oder kann Mint dort mehr?

MiNT kann auch  VFAT

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.528
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #13 am: Do 25.02.2021, 16:31:01 »
FAT32 ist begrenzt auf 2TB Partitionsgrösse und 2GB max. Dateigrösse.

Das sollte für einen TT eigentlich mehr als genug sein.

VFAT ist lediglich "DOS + fürchterlicher Krampf, um lange Dateinamen zu ermöglichen".
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.609
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #14 am: Do 25.02.2021, 18:03:47 »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.528
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #15 am: Do 25.02.2021, 18:47:20 »
Bezüglich Dateigröße steht hier: Dateien dürfen max. bis zu 4 GiB − 1 Byte (= 4.294.967.295 Byte) groß werden

Das ist richtig, aber gefährlich.

Solche Dateien kann GEMDOS (auch mit MiNT) nicht (oder zumindest nicht zuverlässig) bearbeiten. Selbst wenn man bereit wäre, darauf zu warten. Viele Dateisystemoperationen (Fread(), Fwrite(), Fseek()) verwenden signed ints (32 bit) als Rückgabewert, wobei ein negativer Wert einen Fehler anzeigt. Man kann also weder eine Datei, die grösser ist als 2GB auf einen Rutsch einlesen (das ist auf einem Atari sowieso eher blanke Theorie), noch einen Dateizeiger innerhalb einer Datei über die 2GB-Grenze hinaus positionieren. Der Rückgabewert einer solchen Aktion wäre von einem Fehler nicht unterscheidbar.

Die maximal darstellbare positive Zahl mit 32Bit-ints ist nun mal 2147483647
« Letzte Änderung: Do 25.02.2021, 18:49:06 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #16 am: Mo 01.03.2021, 13:11:38 »
Hallo,
ich habe heute den TT zerlegt in der Hoffnung den Thunder zu installieren. Aber ich finde weder den Widerstand noch den PLCC Baustein. Ich habe noch ein 32 meg Dautherboard verbaut, liegen diese darunter?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #17 am: Mo 01.03.2021, 13:29:29 »

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.609
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #18 am: Mo 01.03.2021, 13:29:46 »
Hallo,
ich habe heute den TT zerlegt in der Hoffnung den Thunder zu installieren. Aber ich finde weder den Widerstand noch den PLCC Baustein. Ich habe noch ein 32 meg Dautherboard verbaut, liegen diese darunter?

Edit: Hab es wieder gelöscht weil es ja in der Wiki explizit für TT mit Daughterboard erklärt wird.
http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Thunder_IDE_Interface
« Letzte Änderung: Mo 01.03.2021, 13:59:02 von Arthur »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.911
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TT und Neuinstallation mit Mint
« Antwort #19 am: Mo 01.03.2021, 13:34:47 »
So sind die Kabel unnötig lang, meine Lösung ist besser ...