Autor Thema: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader  (Gelesen 1204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MIC71

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 4
Hallo, liebe Atari-Community,

ich habe ein kleines Problem mit meinen beiden Konsolen Woody (4 Schalter) und Vader, die exakt die selben Symptome zeigen.

Bei beiden Konsolen fängt es nach einer gewissen Zeit im Bild auf meinem Röhrenfernseher plötzlich an zu schneien (siehe Foto), mal nach 15min, mal erst nach ein paar Stunden. „Leider“ kann es aber nicht an der alten Röhre liegen, denn mein alter Woody (6 Schalter) läuft hier stets problemlos!

Was ich bislang unternommen habe:

Erneuter Sendersuchlauf mit Feintuning, Antennenkabel kontrolliert bzw. zwischen den Konsolen getauscht, verschiedene Atari-Netzteile ausprobiert (9V/400 mA, 9V/500 mA) sowie die Lötstellen auf den Mainboards gereinigt.

Ich muss gestehen, dass ich absoluter Laie bin, kann aber halbwegs mit dem Lötkolben umgehen. Was meint ihr, woran es liegen könnte? Welche Kondensatoren & Co. sollte man hier ggf. zunächst tauschen?

Nach Möglichkeit bitte um genaue Positions- und Typenbeschreibung  :)

Bin für jeden Tipp wirklich extrem dankbar!

Grüße & bleibt gesund,

Mic

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.726
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #1 am: Do 21.01.2021, 13:51:19 »
Bleiben die Punkte oder bewegen die sich? Ich würde mal nach 1 Minute und nach 20 Minuten Betrieb die 5V an den Chips messen, wenn die letzte Spannung niedriger als erste ist konnte man den Elko links  mal erneuern. Den kleinen hellblauen Elko unten recht am Modulator könnte man pauschal tauschen. Optisch sehen beide Elkos aus dieser Perspektive gut aus was aber nichts zu bedeuten haben muss. Ich muß dazu aber sagen das ich was die 8Bit Ataris angeht keinerlei Erfahrung habe. Falls hier keine Tipps mehr kommen würde ich mal im http://www.abbuc.de/ fragen. Bleiben noch das Grüne (R213) und Orange Poti dafür schau am besten ins Field Service Manual.




Offline MIC71

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 4
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #2 am: Do 21.01.2021, 16:07:15 »
Hi Arthur,

vielen Dank für dein Feedback  :)

Es fängt in der Regel mit leichtem Bildrauschen bis hin zum Schneegestöber an. Die Punkte bewegen sich dabei, ja. Du meinst diese drei Kondensatoren (siehe Bildmarkierungen)?

Bedauerlicherweise habe ich zum nachmessen nichts im Repertoire.

Auf dem anderen Mainboard habe ich bereits den dicken Brummer an Position C243 (2200uf 16v) ersetzt, leider kein Unterschied. In einem US-Forum wird bei diesem Problem immer wieder darauf hingewiesen, man solle vor allem die beiden grünen Kondensatoren an Position C241 & C242 ersetzen. Nun ja, anscheinend sind die NTSC-Modelle ein wenig anderes aufgebaut, zumindest sehe ich an diesen Positionen keine Kondensatoren.

Leider kann ich die von dir vorgeschlagenen Kondensatoren nicht so recht identifizieren, steht leider nichts drauf. Hast du eine Ahnung, mit welchen Typen ich diese ersetzen könnte?




Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.726
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #3 am: Do 21.01.2021, 16:57:02 »
Es fängt in der Regel mit leichtem Bildrauschen bis hin zum Schneegestöber an. Die Punkte bewegen sich dabei, ja. Du meinst diese drei Kondensatoren (siehe Bildmarkierungen)?

Den in der Mitte hätte ich erst mal nicht gewechselt.

Bedauerlicherweise habe ich zum nachmessen nichts im Repertoire.

Wer sich so alte Schätzchen besorgt sollte auch noch 5€ für ein Multimeter investieren. >:D

Leider kann ich die von dir vorgeschlagenen Kondensatoren nicht so recht identifizieren, steht leider nichts drauf. Hast du eine Ahnung, mit welchen Typen ich diese ersetzen könnte?

Vom Bild her kann ich da auch nichts erkennen. Wenn du das Board ausbaust ist das aber möglich.

Lt. dem oben verlinkten FSM siehe Grafik vermute ich das der große schwarze 2200µF 16V und der Kleine blaue 4,7µF 10V oder 16V hat. Es handelt sich um leicht unterschiedliche Boards aber die Werte sollten passen.



Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 302
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #4 am: Do 21.01.2021, 18:24:37 »
Bei beiden Konsolen fängt es nach einer gewissen Zeit im Bild auf meinem Röhrenfernseher plötzlich an zu schneien (siehe Foto), mal nach 15min, mal erst nach ein paar Stunden. „Leider“ kann es aber nicht an der alten Röhre liegen, denn mein alter Woody (6 Schalter) läuft hier stets problemlos!
Dieses "plötzlich" und der stark unterschiedliche Zeitrahmen machen mich etwas stutzig.
Ich vermute mal, dass mit deinen beiden Konsolen alles in Ordnung ist und dass es sich um äußere Störeinflüsse handelt. Das Foto der Störung sieht mir auch verdächtig danach aus (ein ähnliches Bild hatte ich vor Urzeiten auch mal mit meiner Röhre und dem 800XL afaik). Hat ein Nachbar vielleicht 'nen Staubsauger an, irgendein Funker in der Nähe?
Hast du die Möglichkeit das mal mit 'nem anderen (vorzugsweise modernen LCD-) TV gegenzuchecken?

Wenn du die Konsole bei auftretender Störung mal für 'ne viertel Stunde oder so ausschaltest und wieder einschaltest (Stichwort Abkühlung), ist es dann wieder in Ordnung?

Offline MIC71

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 4
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #5 am: Do 21.01.2021, 19:01:29 »
Ich habe zunächst auch vermutet, es könnte sich um Interferenzen handeln, die  durch irgendwelche Störquellen verursacht werden. Aber warum ist dann nicht mein alter Woody 6-Switch davon betroffen?

Habe alle Stecker in der Umgebung gezogen (Telefon, Router etc.), versucht die Geräte jeweils an unterschiedlichen Steckdosen zu betreiben, hat alles nichts gebracht. Komisch ist eben, dass beide 4-Switches identisches Problem haben, während der 6-Switch einwandfrei läuft.

An einem Abend lief einer meiner 4-Switches problemlos, hab in dann ausgeschaltet und am nächsten morgen wieder laufen lassen - dann war das Problem direkt wieder da!  :-[




Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #6 am: So 24.01.2021, 15:14:12 »
Ich habe zunächst auch vermutet, es könnte sich um Interferenzen handeln, die  durch irgendwelche Störquellen verursacht werden. Aber warum ist dann nicht mein alter Woody 6-Switch davon betroffen?

So weit ich weiß sind die haben die eine bessere Abschirmung.

Aber ob es das mit dem Problem zu tun hat, kann ich auch nicht sagen.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.726
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #7 am: So 24.01.2021, 15:17:25 »
Mal im Abbuc nachgefragt?

Offline MIC71

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 4
Re: Bildrauschen - Bitte um Hilfe bei Diagnose Woody & Vader
« Antwort #8 am: Mo 25.01.2021, 09:59:25 »
Ich wurde anscheinend bei abbuc.de noch nicht freigeschaltet, zumindest kann ich mich noch nicht einloggen.