Autor Thema: Atari Emulatoren  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThomasK

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Atari Emulatoren
« am: Mi 20.01.2021, 18:09:59 »
Moin zusammen

Ich habe noch keinen Raspberry, daher die Frage.
Was taugen die Atari Emulatoren für den Raspberry?
Was ist damit möglich?
Kann man die Emulatoren mit Midi betreiben?

Ich habe mehrere Emulatoren gefunden. Am ehesten wären Beepi und Rastari interessant, da es sich so anhört, als könne man direkt in den Atari starten.

Worüber ich nach denke ist ein mini Atari-Laptop.
So ein mini Atari clone zum mitnehmen, zocken, hobby arbeiten usw unterwegs.

Gruß
Thomas
Falcon 030 / FPU / 14 MB ST RAM auf Falcon Wing / Powerup 32 MHz.

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 459
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #1 am: Mi 20.01.2021, 22:35:49 »
Hi,
tipp einfach mal rechts oben in der Suche Raspberry ein, da findest du dann einige Beiträge.
Z.B. https://forum.atari-home.de/index.php/topic,16305.msg253696.html#msg253696
Oder gleich hier: https://forum.atari-home.de/index.php/board,12.0.html

Rastari hab ich auch schon mal testen wollen, aber der ist glaube ich 2018 stehen geblieben

Gruß
Wolfgang
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis

Offline ThomasK

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #2 am: Do 21.01.2021, 16:06:03 »
Hey, den einen link hatte ich noch nicht gefunden.

Und wenn der rastari 2018 gut funktioniert hat, dann ist es doch noch OK, oder hat sich irgendwo etwas geändert, so dass es jetzt zu Fehlern kommt?

Die Frage ist doch eher warum sich jemand so etwas an tun möchte?
Für Linux gibt es so tolle Software. Naja aber so ein bisschen Nostalgie und einfache, nicht überfrachtete Software so zum Spass nutzen. Einen Midi Anschluss mit dem man Frauchens epiano missbrauchen kann. Ein Pocketpc einfach weil es Spass macht, dass ist der Gedanke.

Und daher wüsste ich gern, bevor ich alles kaufe und mir die Arbeit mache, ob es funktioniert.
Wie sind denn die Erfahrungen mit den Emulatorn?

Die Treds hören immer da auf, wo es für mich interessant wird. Ich wüsste gern ob es läuft, ob es flüssig läuft und was so drauf läuft. Klar, dass nicht alles getestet wurde aber einiges wurde bestimmt schon ausprobiert.

Gruß
Thomas
Falcon 030 / FPU / 14 MB ST RAM auf Falcon Wing / Powerup 32 MHz.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 194
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #3 am: Do 21.01.2021, 18:08:07 »
Und wenn der rastari 2018 gut funktioniert hat, dann ist es doch noch OK, oder hat sich irgendwo etwas geändert, so dass es jetzt zu Fehlern kommt?
Zu Fehlern nicht, aber Rastari läuft nicht auf einem Pi 4 oder 400.

Offline ThomasK

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #4 am: Fr 22.01.2021, 17:36:37 »
Danke für diese Antwort.

Das bedeutet ja, wenn der Pi3 nicht wesentliche Vorteile gegenüber dem Pi4 hat, werde ich nach dem neueren gucken.

Ein wesentlicher Vorteil wäre z.B. ein viel geringerer Strohmverbrauch.

Gruß
Thomas
Falcon 030 / FPU / 14 MB ST RAM auf Falcon Wing / Powerup 32 MHz.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #5 am: Fr 22.01.2021, 22:01:11 »
Das bedeutet ja, wenn der Pi3 nicht wesentliche Vorteile gegenüber dem Pi4 hat, werde ich nach dem neueren gucken.

Ein wesentlicher Vorteil wäre z.B. ein viel geringerer Strohmverbrauch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi#Hardware

  • RPi 3 Mod. B: 4W
  • RPi 3 Mod. B+: 7W
  • RPi 4 Mod. B: 2,2-7W
Wider dem Signaturspam!

Offline ThomasK

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #6 am: Mi 27.01.2021, 05:39:28 »
Hmm
Danke für den Link, den kannte ich noch nicht.
Es sieht dann ja so aus, als ob der neuste Pi viel schneller ist als seine Vorgänger, aber nicht viel mehr verbraucht.

Und wenn ich den Pi4 nehme, dann bleibt nur beepi übrig.

Danke
Gruß
Thomas
Falcon 030 / FPU / 14 MB ST RAM auf Falcon Wing / Powerup 32 MHz.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 194
Re: Atari Emulatoren
« Antwort #7 am: Mi 27.01.2021, 07:58:51 »
So sieht's aus. Der Pi 4 ist deutlich schneller als sein Vorgänger. Sieh aber zu, dass du das offizielle Netzteil nimmst. Ich hatte erst eins von einem Fremdhersteller mit augenscheinlich identischen Daten. Damit gab's ab und an Undervoltage-Blitze.