Autor Thema: Suche Festplattenabdeckung MSTE  (Gelesen 2662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 267
Suche Festplattenabdeckung MSTE
« am: So 29.11.2020, 14:52:32 »
Hallo Leute,

suche für meinen MSTE eine Festplattenadeckung oben da bei meinen leider eine Verbaut ist die keine Festplatte aufnimmt.
Meine die obere Abdeckung vom Gehäuse.
Wer noch eine übrig hat gerne melden

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 267
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #1 am: Mo 07.12.2020, 11:08:26 »
suche immer noch :-)

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #2 am: Mo 07.12.2020, 15:32:43 »
Hallo Leute,

suche für meinen MSTE eine Festplattenadeckung oben da bei meinen leider eine Verbaut ist die keine Festplatte aufnimmt.
Meine die obere Abdeckung vom Gehäuse.
Wer noch eine übrig hat gerne melden

Ist das nicht die gleiche Abdeckung wie beim TT? Ich werde mir in Kürze eine solche von meinem Nachbarn drucken lassen, weil er Objekte >=20cm drucken kann. Wenn Du also auch mit einer gedruckten Version zufrieden wärst, würde ich meinen Nachbarn gerne fragen, was er dafür aufruft.
Filament in PLA und sehr ähnlichem Atari-Grau habe ich da...
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.905
  • n/a
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #3 am: Mo 07.12.2020, 16:12:12 »

Ist das nicht die gleiche Abdeckung wie beim TT?

Beide Abdeckungen sind baugleich. Allerdings unterscheiden sie sich in der Farbgebung. Das Gehäuse des TT ist beige, das vom Mega STE dunkelgrau.

Bin gespannt, ob sich solch ein Deckel sinnvoll drucken läßt.

Wenn's soweit ist, poste doch mal ein paar Fotos, bitte.
« Letzte Änderung: Mo 07.12.2020, 16:13:57 von dbsys »

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #4 am: Mo 07.12.2020, 16:37:51 »

Ist das nicht die gleiche Abdeckung wie beim TT?

Beide Abdeckungen sind baugleich. Allerdings unterscheiden sie sich in der Farbgebung. Das Gehäuse des TT ist beige, das vom Mega STE dunkelgrau.

Bin gespannt, ob sich solch ein Deckel sinnvoll drucken läßt.

Wenn's soweit ist, poste doch mal ein paar Fotos, bitte.

Jup, werde ich machen. Danke für den Hinweis wegen TT/Beige! Stimmt ja, da hätte ich jetzt gar nicht mehr darauf geachtet und mich dann ganz schön gewundert :)
Hat wer eine Tip/Quelle für schönes Beige-PLA? Muss nicht superduperexakt zum Atari sein...
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 267
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #5 am: Mo 07.12.2020, 17:12:23 »
Wenn ich keinen Originalen finde würde ich gerne auf dein Angebot zurück kommen.
Am besten ist wenn du mal Fotos machst wenn eines fertig ist, denke es gibt garantiert ein paar abnehmer.
bei der gedrucken version könnte man ja gleich öffnungen für USB und evtl einen Dual CF Card reader reinmachen???
https://www.amazon.de/Syba-Connectivity-Adapter-44-Pin-Compact/dp/B0036DDXUM
oder den delock

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #6 am: Mo 07.12.2020, 17:37:54 »
Wenn ich keinen Originalen finde würde ich gerne auf dein Angebot zurück kommen.
Am besten ist wenn du mal Fotos machst wenn eines fertig ist, denke es gibt garantiert ein paar abnehmer.
bei der gedrucken version könnte man ja gleich öffnungen für USB und evtl einen Dual CF Card reader reinmachen???
https://www.amazon.de/Syba-Connectivity-Adapter-44-Pin-Compact/dp/B0036DDXUM
oder den delock

Du listiger Lurch! ;)
Genau das ist nämlich mein Vorhaben und dafür will ich nur ungern meinen originalen TT-Deckel verhunzen. Die Vorlage ist von den britischen Kollegen: https://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=37521, aber auch dort müsste man noch Hand anlegen und eben Öffnungen für USB/CF etc vorsehen. Ich bin mir nicht wirklich sicher, das elegant und unfallfrei hinzubekommen...
Ebenfalls von den britischen Kollegen wurde "Bone White" als Filament für den TT empfohlen, was dem Original wohl recht nahe kommt. In Schland aber nahezu nicht zu bekommen, bzw. nur eine einzige Quelle gefunden und deren Vorschau kommt mir doch etwas zu gelblich rüber. Mal sehen...
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 222
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #7 am: Di 08.12.2020, 10:52:13 »
Da bin ich auch schon gespannt. Mein Drucker ist leider auch nicht groß genug für dieses Vorhaben, bzw. nur in ungünstiger Ausrichtung des Bauteils. Bin gespannt wie das rauskommt!
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 3x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 3x 520ST | 3x Mega STE | Falcon 030

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #8 am: Fr 18.06.2021, 11:49:21 »
Ich habe die letzten Tage mal meinen TT auf den aktuellen Stand gebracht und seinem IDE2CF-Adapter eine Unterlage gedruckt, damit das nicht mehr so unschön in seiner Plastiktüte herumwuselt.
Das war auch die Gelegenheit, endlich mal an dem Thema der Festplattenabdeckung weiterzuwerkeln, um die genannte Unterlage mit dem TT-Deckel zu verheiraten. An sich kein großes Thema, jedoch stoße ich dabei auf unerwartete Schwierigkeiten, da die STL-Datei scheinbar "kaputt" ist und repariert werden müsste. Kann mir hierbei wer helfen?
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 222
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #9 am: Fr 18.06.2021, 13:19:37 »
Hast du die STL selbst erstellt oder von woanders?

Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 3x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 3x 520ST | 3x Mega STE | Falcon 030

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #10 am: So 20.06.2021, 12:53:29 »
Hast du die STL selbst erstellt oder von woanders?

Von "woanders" - siehe drei Beiträge weiter oben. Ich habe auch noch ein weiteres, ebenfalls "kaputtes", STL-Modell eines geschlossenen Deckels. Druckbar an sich sind sie alle, aber Weiterverarbeiten, sprich Öffnungen vorsehen, Halterungen anringen etc ist nicht so ohne weiteres drin, da die Modelle allesamt "Self-Intersections" haben und eben zuerst repariert werden müssten:
https://github.com/openscad/openscad/issues/3107
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #11 am: Mo 21.06.2021, 22:06:45 »
Um welche STL-Dateien handelt es sich denn da, die kaputt sein sollen aber von dir benötigt werden.

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #12 am: Di 22.06.2021, 05:22:55 »
Um welche STL-Dateien handelt es sich denn da, die kaputt sein sollen aber von dir benötigt werden.

Nochmal zusammengefasst: Der hier https://www.thingiverse.com/thing:3042071 sowie diese https://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=37521 Ich habe sie hier auch angehangen, falls sie einmal "verschwinden" sollten.
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #13 am: Sa 10.07.2021, 22:51:49 »
Also wenn es dir um diese Dateien geht....
ATARI_TT-MSTE_HDD_CASE.stl
ATARI_TT-MSTE_SCSI2SD_CASE.stl

die habe ich repariert und in ein für mich brauchbares Format (IGES) gewandelt.
Zusätzliche Bearbeitung wäre also nun möglich. Habe die Dateien (stl/igs) auch mal hier angehangen.
« Letzte Änderung: Sa 10.07.2021, 22:52:33 von X-Ray »

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #14 am: Di 13.07.2021, 12:05:21 »
Also wenn es dir um diese Dateien geht....
ATARI_TT-MSTE_HDD_CASE.stl
ATARI_TT-MSTE_SCSI2SD_CASE.stl

die habe ich repariert und in ein für mich brauchbares Format (IGES) gewandelt.
Zusätzliche Bearbeitung wäre also nun möglich. Habe die Dateien (stl/igs) auch mal hier angehangen.

Oooh, dankeschön!  :-*
Damit müsste ich schon etwas anfangen können. Auch Cura meckert nicht mehr und OpenSCAD kann es nun nach Bearbeitung korrekt rendern.
Darf ich freundlichst fragen, ob Du mir noch die Datei atari_mega_stett_disk_cover aus dem gleichnamigen ZIP oben reparieren könntest? Das ist der Standard-Deckel für MegaSTE und TT und damit die perfekte Basis für Löcher bohren per OpenSCAD.
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #15 am: Di 13.07.2021, 16:40:31 »
Hmmm....diese Datei wird mir nicht als beschädigt angezeigt, habe sie aber trotzdem mal bearbeitet und auch wieder ein IGES hinzugefügt.

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #16 am: Di 13.07.2021, 17:06:27 »
Hmmm....diese Datei wird mir nicht als beschädigt angezeigt, habe sie aber trotzdem mal bearbeitet und auch wieder ein IGES hinzugefügt.

...seltsam, sie genauso "kaputt" wie zuvor. Die beiden anderen lassen sich aber hervorragend verarbeiten. Immerhin! Dennoch besten Dank für den Versuch!!
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #17 am: Di 13.07.2021, 21:59:16 »
Womit öffnest du denn die Datei? Selbst mit OpenScad kann ich sie über einen Import problemlos einlesen.

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 305
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #18 am: Mi 14.07.2021, 07:03:19 »
Womit öffnest du denn die Datei? Selbst mit OpenScad kann ich sie über einen Import problemlos einlesen.

Wie ich oben bereits schrieb: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,16285.msg256586.html?PHPSESSID=b68t4irr28ajtp6djj6mmeh1mv#msg256586

Das (noch kaputte) STL in OpenSCAD importieren und rendern lassen ist kein Problem, aber sobald ich dort Objekte hinzufüge oder "difference" vornehme, hagelt es Fehler. Bei Deinem beiden reparierten funktioniert das jetzt.
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: Suche Festplattenabdeckung MSTE
« Antwort #19 am: Do 15.07.2021, 01:03:17 »
Noch ein Versuch. Teste das hier mal.