Autor Thema: falcon bootet in grün/blauen screen  (Gelesen 1155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
falcon bootet in grün/blauen screen
« am: Fr 27.11.2020, 01:04:43 »
hallohallo,

ich hab nen falcon bekommen, auf dem alte cubase-projekte drauf sind, die ich exportieren soll.
das gute stück lag jetzt wahrscheinlich locker 20 jahre im karton in ner kammer und wurd nicht einmal angefasst, also zumindest optisch fantastisch in schuss, wies so technisch ist, weiß ich halt garnicht, weil ich mich echt wenig nur auskenne.

ich hab jetzt erst versucht, das ganze mit dem vga-adapter, der dabei war, an nen mehr oder weniger "modernen" bildschirm anzuschließen, ohne erfolg. dann hab ich festgestellt, dass ich noch son c64-coaxkabel hatte und bin damit aus dem tv-out in nen fernseher rein, hab manuell kanal gesucht und auch gefunden, hab allerdings nur ein grünes bild mit blauem rechteck drauf, wenn ich den falcon anmache.

ich hab auch schon viel gegoogelt und hier im forum gesucht, bin allerdings nicht wirklich fündig geworden.
eventuell ists ja dieses anscheinend sehr häufige nvram-problem, aber bevor ich das gerät jetzt aufmache und irgendwas verpfusche, frag ich vorsichtshalber mal nach und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

ich glaub auch, dass der falcon gemodded ist, der wurde definitiv schonmal aufgemacht und nicht so ganz gut wieder zusammengebaut und hinten ist ein dubioser schalter mit 16mhz und 32mhz :D

danke schonmal!
« Letzte Änderung: Fr 27.11.2020, 14:42:07 von xmarianx »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #1 am: Fr 27.11.2020, 02:00:04 »
Das hört sich wirklich so an als stehen im NVRAM keine sinnvollen Daten drin. Auf Tastendrücke reagiert er nicht mit einem Tastenklick und die Floppy-LED wird auch nicht kurz aktiv während des Bootvorgangs? Du kannst ja mal schauen und einen NVRAM-Reset über die Tastatur versuchen... Alt+Ctrl+right Shift+Undo. Manchmal ist der Falcon aber so durcheinander das der Tastatur-Reset fürs NVRAM auch nicht mehr geht. Eine neue Batterie oder eine neues NVRAM ist, wenn es daran liegen sollte, sinnvoll.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten die mir noch einfallen:
1. Einen Hardware-Reset direkt am NVRAM per Drahtbrücke.
2. Den Falcon mit Diagnosemodul im ROMPORT einschalten so vorhanden... dann werden im NVRAM Standardwerte gesetzt und der Falcon ist in der Regel erst mal wieder ansprechbar.




Edit: Einfach Pin 18 für ein paar Sekunden mit GND verbinden.
« Letzte Änderung: Fr 27.11.2020, 14:47:17 von Arthur »

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.435
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #2 am: Fr 27.11.2020, 07:52:09 »
Einen Hardware-Reset direkt am NVRAM per Drahtbrücke. […]
Einfach Pin 21 für ein paar Sekunden mit GND verbinden.

Bei ausgeschaltetem Gerät, ja?

(Frage, weil manche PCs den NVRAM bei Brückung per Jumper ausgeschaltet löschen – und man sie dann auch nicht einschalten darf, weil sonst putt.)
Wider dem Signaturspam!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.575
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #3 am: Fr 27.11.2020, 08:49:35 »
@Arthur : Bist Du Dir bezüglich des Pins sicher? (Nur aus Neugier, vielleicht habe ich ja auch mal mit einem Falcon zu tun...)

So weit ich weiß, wurde als NV-RAM entwedet DS1287 oder MK48T87B verbaut; was Chips'n'Chips auch bestätigt: http://tho-otto.de/hypview/hypview.cgi?url=%2Fhyp%2Fchips_x.hyp&charset=UTF-8&index=103

In deren Datenblättern...
http://www.rigelcorp.com/8051/DS1287.pdf
http://www.elektronikjk.pl/elementy_czynne/IC/MK48T87B-2.pdf
... ist der Pin 21 als "not connected" bzw. "no function" gekennzeichnet.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.681
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #4 am: Fr 27.11.2020, 09:37:47 »
Mein Falcon war auch tot als ich ihn bekam, ich meine ich hätte unter PowerOn (Netz Ein) den Pin18 kurz  auf GND gelegt und dann ging er wieder nachdem ich die Batterie erneuert hatte ...

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #5 am: Fr 27.11.2020, 14:40:03 »
Das hört sich wirklich so an als stehen im NVRAM keine sinnvollen Daten drin. Auf Tastendrücke reagiert er nicht mit einem Tastenklick und die Floppy-LED wird auch nicht kurz aktiv während des Bootvorgangs?
genau dieses!
Du kannst ja mal schauen und einen NVRAM-Reset über die Tastatur versuchen... Alt+Ctrl+right Shift+Undo. Manchmal ist der Falcon aber so durcheinander das der Tastatur-Reset fürs NVRAM auch nicht mehr geht. Eine neue Batterie oder eine neues NVRAM ist, wenn es daran liegen sollte, sinnvoll.
hab ich schon gemacht, hat nichts bewirkt. :( ach mist, dann muss ich anscheinend wohl oder übel rumlöten.

okay, ich guck mir mal die verlinkten seiten und beiträge an, vielleicht bekome ich das ja hin. vielen dank schonmal!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #6 am: Fr 27.11.2020, 14:45:12 »
@Arthur : Bist Du Dir bezüglich des Pins sicher? (Nur aus Neugier, vielleicht habe ich ja auch mal mit einem Falcon zu tun...)
Beim 12887A ist der Pin zwar belegt man muß aber wohl Pin 18 nehmen da Pin 21 sich auf das hier bezieht.


@Arthur :
So weit ich weiß, wurde als NV-RAM entwedet DS1287 oder MK48T87B verbaut; was Chips'n'Chips auch bestätigt: http://tho-otto.de/hypview/hypview.cgi?url=%2Fhyp%2Fchips_x.hyp&charset=UTF-8&index=103
Ich hab's gerade überprüft, in meinem Falcon werkelt ein 12887A.


@cyberish, hat den Reset folgendermaßen durchgeführt
Selbst beim 1287 Chip lässt sich die NVRAM manuell reseten! (beim 1287: Pin 12, 13 und 18 kurzschliessen - hatte das mit einem Draht gemacht)  - Endlich , Ende gut, Zeit gut !

raphael

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #7 am: Fr 27.11.2020, 16:22:20 »
ich hab das gerät mal aufgemacht, aber keinen chip mit 12887A gefunden. ich nehme aber mal an, dass es der ist, auf dem TIMEKEEPER RAM steht. ich hab ein bild in den anhang getan, es müsste der auf der rechten seite sein, oder?

wie komme ich denn mit einem draht am sinnvollsten an die pins dran? da müsste ich schon die komplette platine entfernen, damit ich die lötstellen auf der unterseite erreiche, oder? und wenn ich einmal soweit bin, wo ist denn oben und unten bzw links und rechts (also auf welcher seite ist pin 1-12 und auf welcher seite 13-24)?

danke :)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #8 am: Fr 27.11.2020, 16:35:09 »
Die Zählweise siehst du oben in dem Bild des 12887A. Die Dallas (Maxim) Chips  sind zum Timekeeper kompatibel.

Bezogen auf dein Foto ist der vordere linke Pin die 1 und vorne rechts aussen die 12. Dann gehts hinten rechts mit 13 weiter nach hinten links 24. Ich hoffe es ist verständlich.

Jetzt noch Pin 18 (Reset) mit Pin 12 (GND) mit einem Draht für einige Sekunden verbinden...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #9 am: Fr 27.11.2020, 16:46:28 »
Für deine Wiederbelebungsversuche lasse den Schalter erst mal auf 16Mhz stehen. Sind von der Blackbox alle Kabel verbunden? Kannst Du da auch ein paar Fotos von machen, auch von dem Huckepack Chip 7404 der normalerweise ein Clockpatch ist?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.575
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #10 am: Fr 27.11.2020, 16:49:40 »
Jetzt noch Pin 18 (Reset) mit Pin 12 (GND) mit einem Draht für einige Sekunden verbinden...

Wichtig wäre noch, zu erwähnen, dass diese Aktion mit Pin 18 (RESET) eben nicht den NVRAM-Inhalt beim abgebildeten MK48T87 löscht oder verändert. Andererseits: Nach 30 Jahren ist die Batterie eh leer und der Inhalt des NVRAMs zufällig.

Ist es nicht so, dass Falcons mit kaputtem NVRAM im SM124-kompatiblen Monochrom-Modus starten? Ich dachte, ich hätte mal sowas gehört...
« Letzte Änderung: Fr 27.11.2020, 16:51:15 von czietz »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #11 am: Fr 27.11.2020, 17:10:16 »
Ist es nicht so, dass Falcons mit kaputtem NVRAM im SM124-kompatiblen Monochrom-Modus starten? Ich dachte, ich hätte mal sowas gehört...

Du kannst den Falcon mit dem entsprechendem Monitoradapter dazu zwingen wie bei den STs etc.. Du weist ja selbst was du mit Bootconf konfigurieren kannst. Leider auch Auflösungen die der Falcon nicht kann... z.B. Zeilenverdopplung (VGA) und 80 Spalten bei 65536 Farben. Wenn jetzt zufällig so eine Kombination im NVRAM steht siehst du nach dem Einschalten wahrscheinlich nicht viel.

Die andere Seite ist die, das der NVRAM-Reset per Draht oft geholfen hat... unabhängig davon was ist der Literatur steht. Also ich würds versuchen. Hoffentlich ist der Beschleuniger und der Clockpatch richtig angeschlossen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.681
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #12 am: Fr 27.11.2020, 17:52:21 »
... dass diese Aktion mit Pin 18 (RESET) eben nicht den NVRAM-Inhalt beim abgebildeten MK48T87 löscht oder verändert.

Ich vermute das TOS sich tot stellt und der Rechner nicht mehr bootet wenn da Blödsinn im NVRAM steht. Ich hatte mal einen toten Atari TT der erst nach Reset und Neukonfig des NVRAM wiederbelebt werden konnte.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #13 am: Fr 27.11.2020, 18:07:50 »
Falls der Rechner ansonsten keine Defekt aufweist kann man das NVRAM mit einer Diagnosecartridge bzw. einem Testkit sehr einfach zurücksetzen. Falcon ausschalten Diagnosecartridge in den ROM-Port stecken und Falcon einschalten. Die NVRAM-Batterie bzw. das NVRAM sollte aber erneuert werden denn sonst passiert es irgendwann wieder.



Es gibt jetzt auch ein Testkit mit dem Ultimate Ripper.

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #14 am: Fr 27.11.2020, 18:45:25 »
ich hab in den anhang mal ein foto mit ein bisschen mehr übersicht gemacht, ich hoffe man sieht ausreichend.

kann ich statt draht auch lötzinn nehmen? habe grade nichts anderes vor ort. und muss der computer dabei am strom sein oder eher nicht? ich hab absolut keine ahnung von solchen elektrotechniksachen, sorry :D

zum austauschen des nvrams gibt es bestimmt anleitungen zu ergooglen, nehme ich an?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.681
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #15 am: Fr 27.11.2020, 18:54:00 »
Anstatt Pin12 geht auch die breite Masseumrandung am Platinenrand.

Rechner sollte laufen würde ich sagen und nimm auch den Pin 21
« Letzte Änderung: Fr 27.11.2020, 18:56:17 von Lukas Frank »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #16 am: Fr 27.11.2020, 19:01:43 »
Was steht auf der unteren Seite der Blackbox?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.387
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #17 am: Fr 27.11.2020, 19:07:14 »

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #18 am: Fr 27.11.2020, 19:22:26 »
Was steht auf der unteren Seite der Blackbox?

garnichts, da sind nur kleberreste :D
ich bau das ding grad wieder zusammen, ich melde gleich erfolg oder misserfolg!

Offline xmarianx

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: falcon bootet in grün/blauen screen
« Antwort #19 am: Fr 27.11.2020, 19:37:40 »
okay, ich habe die besagten pins verbunden: 12 -> 18 und 12 -> 21, mit einem stück lötzinn (wie gesagt, draht habe ich aktuell keinen im haus, aber lötzinn müsste ja auch leiten), immer so ca 5-10 sekunden. der computer war dabei nicht mit strom verbunden.

das ergebnis iiiist: enttäuschend. es hat sich nichts getan :(