Autor Thema: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau  (Gelesen 293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Intel inside idiot outside ;-)
Moin Allerseits,

wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem ROM-Port-Winkeladapter o.ä. für meinen TT-Tower-Umbau.
Das Board ist halt senkrecht verbaut wie im Tower üblich, somit habe ich nur ein paar cm bis zur Bodenplatte. Würde da gerne eine Netusbee anschliessen, aber die passt eben nicht rein.
Würde mich freuen, wenn jemand sowas über hat.
 
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.569
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #1 am: Sa 03.10.2020, 14:50:11 »
Habe vielleicht was aber ohne Romport Buchse. Die sind rar und kosten einiges incl. Porto bei BEST bestellt.

->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14556.msg240785.html#msg240785

... aber ein paar Zentimeter Platz brauch man zur Bodenplatte damit man die Einstecken kann.


Oder Romport Buchse auslöten und hochkant wieder einlöten.

->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14367.msg241708.html#msg241708
« Letzte Änderung: Sa 03.10.2020, 14:53:20 von Lukas Frank »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.290
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #2 am: Sa 03.10.2020, 17:39:17 »
@kcr, hier hatte ich mal einen Quicktip von mir vorgestellt.

« Letzte Änderung: Sa 03.10.2020, 23:03:49 von Arthur »

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #3 am: So 04.10.2020, 10:28:38 »
Hallo ihr Beiden.

@Lukas Frank  Bräuchte so einen Adapter schon komplett mit Buchse. Buchsen allerdings habe ich einige. Das wäre vermutlich für mich das EInfachste. Für alles andere müßte ich wohl das Mainboard ausbauen und das sieht etwas umständlich aus...

@Arthur Das ist natürlich ein schöner Fix - quick & dirty - genau nach meinem Geschmack  ;D
Eventuell müsste man nichtmal das Board ausbauen...

Ich habe allerdings die wage Vermutung, dass der TT zu jenen gehört, bei dem die Netusbee nicht am ROM-Port funktioniert. Das wäre natürlich extrem blöd, wenn ich da rumfummel und es eh für die Katz ist. Daher wäre eine Plug&Play-Lösung, zumindest zu Testzwecken, optimal.
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.569
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #4 am: So 04.10.2020, 11:30:19 »
Kannst mir ja so eine Buchse zuschicken. Der Adapter kostet dann 30,- Euro plus Porto. An deiner Stelle würde ich aber das Board nochmal ausbauen und testen ob die Netusbee funktioniert. Bei mir geht die nicht. Alternative wäre eine Lightning VME USB Erweiteerung, da ist Netzwerk auch möglich.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #5 am: So 04.10.2020, 12:45:48 »
Also die Lösung von Arthur finde ich echt genial :-) Ich würde die nur um eine Sache erweitern... Irgendwie da sowas wie Epoxydharz einkleben (kleine Umrahmung vllt), damit der Sockel nicht selbst zu arg beim raus- und reinstecken von Erweiterungen belastet wird...
Da hätte ich mir damals die Maloche mit einer PCB die ich einfach aus dem TT nach Außen führte und nem Sockel sparen können, denn intern bietet der TT ja genügend Platz...
CU AleX

---

afk & #IaM

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.290
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #6 am: So 04.10.2020, 18:00:43 »
Wenn man das Modul normal rein steckt geht da nichts kaputt, da die Pins relativ kurz und dadurch auch stabil sind. Die Kraft die hier wirkt wird ja auf alle 40Pins, mehr oder weniger, verteilt. Zum löten muß das Board eigentlich ausgebaut werden damit man es zum Löten gut positionieren kann... zumindest für mich.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: Suche ROM-Port Winkel-Adapter / Stecker für Tower-Umbau
« Antwort #7 am: Mo 05.10.2020, 10:03:37 »
Wenn man das Modul normal rein steckt geht da nichts kaputt, da die Pins relativ kurz und dadurch auch stabil sind. Die Kraft die hier wirkt wird ja auf alle 40Pins, mehr oder weniger, verteilt.
Sofern derjenige morgens nicht 'ne extra-Schüssel Müsli gemampft hat, mag das hinkommen ;-) Neee im Ernst. Wenn die Kraft wirklich so wirkt super, aber da wir ja alle gern rumexperimentieren (Reinstecken der Karte, rausziehen, was anderes machen...) sollte man sich allein auf die neu verlötetenden PINs und die kaltgebogenen PINs nicht wirklich dauerhaft verlassen... Imho..
Aber wie schon geschrieben, echt genial Deine Lösung :-)
CU AleX

---

afk & #IaM