Autor Thema: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM  (Gelesen 1432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 839
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #20 am: Di 09.06.2020, 21:08:28 »
Da ist irgendwo der Zeichensatzordner verstellt.Ohne Festplatte gibt es ja kein Laufwerk D: (höchstens als RAM-Disk). Es ist allerdings 20 Jahre her, daß ich zuletzt mit Signum!2 gearbeitet habe. Kopier' mal die Zeichensatzdatei zusätzlich zum Dokument auf die Diskette, vielleicht hilft das ja. Oder bei noch eingelegter Programmdiskette ein neues Dokument anlegen, diesen Zeichensatz auswählen und dann Dein Dokument laden.

Offline svgt

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #21 am: Di 09.06.2020, 21:50:28 »
Das mit dem Dazu-Kopieren der E24 Datei auf Datendiskette habe ich gemacht.
Aber das allein wars nicht.
Ich musste mittels der Funktion PARAMETER>ZEICHENSÄTZE von der Datendiskette den Zeichensatz holen.
dann konte ich endlich die SDO-Datei anzeigen.

Wieviel einfacher wäre es, wenn SIGNUM2 das in eine RAM-Disk  stecken würde.
Oder dass ich den Zeichensatz aus CHSETS direkt lade.
Alles sehr holperig und nicht brauchbar für 50 SDO-Dateien.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 853
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #22 am: Di 09.06.2020, 23:08:33 »
Einfache Abhilfe: lass es unter Hatari laufen, dann brauchst du nicht mehr mit Disketten zu jonglieren.

Offline svgt

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #23 am: Di 09.06.2020, 23:38:27 »
Ich wills ja versuchen.
Habe Hatari 2.1.0 auf LinuxMint installiert. Fängt gleich damit an, dass ihm die TOS Datei fehlt.
Wo bekomme ich die her?
Wie starte ich darauf SIGNUM2 ?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 853
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #24 am: Mi 10.06.2020, 01:48:50 »
Da die ROMs immer noch copyright sind, kann ich hier leider keinen direkten link angeben. Suche nach "atari tos roms" sollte aber diverse Seiten zu Tage fördern die alle möglichen ROMs anbieten. Die Datein dann irgendwo speichern, und in Hatari als ROM auswählen. Achte darauf daß die System-Konfiguration dazu passt (TT-Emulation braucht TOS 3.x etc; die meisten ungültigen Kombinationen sollten aber abgefangen werden). EmuTOS sollte eigentlich auch gehen, habe ich jetzt aber nicht ausprobiert.

Starten kannst du es genauso wie bisher, erst instal.prg, dann signum.

Offline Xiphoseer

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 1
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #25 am: Mi 02.09.2020, 00:26:16 »
Hey,

was Emulatoren angeht kann ich bestätigen, dass Signum!2 unter Hatari mit einer original TOS ROM funktioniert (also bspw. ST mit 640x400 monochrom, TOS 1.04). Unter Linux kann ich *.st Dateien auch einfach mounten wenn der Emulator gerade nicht läuft und damit Dateien rein und rausladen. Mit EmuTOS hat es aber gar nicht funktioniert. Bei mir hat die Signum-Installation gefragt auf welchem Laufwerk ich das Programm installieren will und nimmt glaube ich den Pfad zum Installationsordner als Standard-Ort um Fonts zu suchen.

Was aber möglicherweise interessanter ist: Ich hatte ein ähnliches Problem (alte Signum!2 Dateien aus der Familie, keine lesbare Signum Diskette) und habe das als Anlass genommen mir das Dateiformat mal genauer anzusehen. Es gibt tatsächlich ein paar wenige Schnipsel Software im Netz die mit den Formaten arbeiten; ich hab gesammelt was ich finden konnte, ein paar E-Mails geschrieben und daraus ein Stück Software gezimmert (0). Das ist (Stand heute) in der Lage den Großteil von Thomas Tempelmanns Megamax-Modula-2 Doku mit korrekten Umlauten, Zeilenumbrüchen und einigen HTML-artigen Formatierungsmarkern in der Konsole auszugeben. Bilder werden auch gelistet (und sind bald auch exportierbar).

Das System tut momentan noch so, als sei alles in der Schriftart ANTIKRO, daher werden die Leerzeichen in anderen Schriftarten nicht zuverlässig erkannt, und Schriften die nicht der ATARI Tastatur entsprechen sind dadurch natürlich auch noch falsch. Um das zu implementieren braucht es allerdings nur Zeit und keine zusätzlichen Informationen.

(0): https://xiphoseer.github.io/sdo-tool/

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 853
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #26 am: Mi 02.09.2020, 00:58:24 »
EInstellung zum Fontpfad ändern?

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 481
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #27 am: Mi 02.09.2020, 10:42:09 »
Da die ROMs immer noch copyright sind, kann ich hier leider keinen direkten link angeben.
Wow. Ist denn bekannt, wer das Copyright hält, sprich, könnte man so jemanden anschreiben, ob die endlich freigegeben werden würden, etc. etc., weil ein wirtschaftliches Interesse wird da ja wohl kaum noch hinter stehen, oder sehe ich das komplett falsch ?
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 853
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #28 am: Mi 02.09.2020, 12:26:36 »
Die Firma gibs ja noch (oder wieder), aber kA, ob die noch das Copyright haben. Sollte aber keine Schwierigkeit sein, die ROMs im Netz zu finden.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 481
Re: SIGNUM Version 2 auf 1040 STFM
« Antwort #29 am: Mi 02.09.2020, 13:29:00 »
Die ROMs habe ich ja, ist ja klar, mir geht es nur darum, daß wenn der Inhaber nix dagegen hat, man diese auch endlich "legal" irgendwo greifbar machen könnte und auch dorthin verlinken dürfte...
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.