Autor Thema: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS  (Gelesen 740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.566
Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« am: Mo 31.08.2020, 06:33:45 »
So meine allerliebste Atari-Community. Auf firebee.org gibts nun endlich die schon lange versprochenen Software-Updates. Alle Komponenten sind neu! Neues BaS, neue FPGA-Konfig, neues FireTOS.

Das bedeutet nicht weniger als Blitter, Drucken von FireTOS, viel flotteren IDE-Bus/CF, verbesserte Video-Modi. Außerdem ist in wochenlanger Arbeit der Download-Bereich auf der Seite aktiviert worden, und die Firmware&Betriebssysteme sind nun in sauberen Paketen verfügbar. Darüber hinaus gibt es neue Support-Artikel, vorerst einmal einen sehr ausführlichen zum Flashen der FireBee.

Den sollte ihr auch beachten, wenn ihr die neuen Komponenten und Betriebssysteme ins ROM flasht, da ihr eure FireBees diesmal recht einfach in einen unbootbaren Zustand flashen könntet. Ich hoffe das kommt jetzt nicht bei einer 3-stelligen Anzahl von AnwenderInnne vor! ;-)

Wie immer gibt es alle Informationen auf 6 Sprachen von Native-Speakern. Die Deutschen News:

http://firebee.org/fb-bin/news?lng=DE
« Letzte Änderung: Mo 31.08.2020, 08:59:01 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.160
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #1 am: Mo 31.08.2020, 16:05:00 »
Hallo @Mathias, auch wenn ich keine Firebee habe freut es mich sehr das immer noch fleißig daran weiter entwickelt wird. Was die von dir erwähnten Änderungen in der Praxis mit sich bringen ist natürlich ein spannendes Thema für mich. Ich würde mich auch sehr darüber freuen in ein oder zwei Monaten einen Erfahrungsbericht von einem langjährigen Firebee Benutzer darüber lesen zu können... wäre das nicht evtl. was für die nächste oder übernächste ST-Computer. ;)




Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.361
  • st-computer
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #2 am: Mo 31.08.2020, 19:58:20 »
"Die Atari Video-Modi wurden überarbeitet."

Steht denn auch die niedrige ST-Auflösung zur Verfügung? Ist schon mehrere Jahre her, dass eine FireBee auf dem Schreibtisch stand...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.367
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #3 am: Di 01.09.2020, 00:43:41 »
"Die Atari Video-Modi wurden überarbeitet."

Steht denn auch die niedrige ST-Auflösung zur Verfügung? Ist schon mehrere Jahre her, dass eine FireBee auf dem Schreibtisch stand...
Echte Neugier: wofür braucht man gerade die auf einer Firebee? Laufen so relevante Programme, die ST-Low erzwingen, überhaupt auf der sauber?
Wider dem Signaturspam!

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 841
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #4 am: Di 01.09.2020, 03:07:03 »
'ne Auflösung von 40 Zeichen/Zeile erinnert mich an Apple ][-Zeiten....

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.361
  • st-computer
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #5 am: Di 01.09.2020, 07:43:55 »
"Die Atari Video-Modi wurden überarbeitet."

Steht denn auch die niedrige ST-Auflösung zur Verfügung? Ist schon mehrere Jahre her, dass eine FireBee auf dem Schreibtisch stand...
Echte Neugier: wofür braucht man gerade die auf einer Firebee? Laufen so relevante Programme, die ST-Low erzwingen, überhaupt auf der sauber?

Die auflösungsunabhängigkeit oder das Alter einer Anwendung ist nicht immer ein Indiz dafür, ob es auf der FireBee läuft. Es laufen z.B. mehrere sehr alte ST-Programme (von 1986) auf der Biene in ST-High. Grundsätzlich kann die FireBee ja die niedrige ST-Auflösung, wie die Anpassung von Arkanoid durch Klapauzius zeigt. Deswegen hatte es mich damals gewundert, dass es - zumindest bei mir - nicht möglich war, auf ST-Low zu wechseln.

Ob die relevant sind... eher nicht. Aber mit Calamus läuft ja leider auch ein relevantes Programm nicht auf der FireBee.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.192
  • Atari !!!
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #6 am: Di 01.09.2020, 07:51:13 »
verbesserte Video-Modi.

TT- Mid? Also 640x480 in 16 Farben?

LG

Chris
Atari Falcon060

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.448
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #7 am: Mi 02.09.2020, 20:19:17 »
"Die Atari Video-Modi wurden überarbeitet."

Steht denn auch die niedrige ST-Auflösung zur Verfügung? Ist schon mehrere Jahre her, dass eine FireBee auf dem Schreibtisch stand...

Das Firebee-Videosystem beherrscht - technisch - alle Bildschirm-Auflösungen, die ein Falcon kann (und noch viele mehr). In EmuTOS z.B. sind alle Falcon-Bitplane-Auflösungen (incl. ST-LOW) möglich (dafür aber die Full-Color Modi mangels (noch) fehlender VDI-Unterstützung und die hohen Echtfarbenauflösungen der Firebee-Modi mangels fVDI nicht).

Im FireTOS ist ein fVDI eingebaut, das lediglich die Firebee-Videomodi unterstützt, deswegen lassen sich dort die niedrigen ST-Auflösungen nicht auswählen (auch wenn's die Hardware eigentlich kann).

Wer weiss wie, kann mit ein paar Zeilen Code jede beliebige Bildschirmauflösung (von Mono bis 24 Bit und 320x200 bis 1920x1080) einstellen.

Die von Mathias genannten Verbesserungen des Videosystems sind Fehlerbehebungen (Bild aussermittig bzw. "ausgefranst"), die mit der "alten" FPGA-Config auf manchen Monitoren auftraten.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.160
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #8 am: Do 03.09.2020, 00:16:05 »
Das Firebee-Videosystem beherrscht - technisch - alle Bildschirm-Auflösungen, die ein Falcon kann (und noch viele mehr). In EmuTOS z.B. sind alle Falcon-Bitplane-Auflösungen (incl. ST-LOW) möglich (dafür aber die Full-Color Modi mangels (noch) fehlender VDI-Unterstützung und die hohen Echtfarbenauflösungen der Firebee-Modi mangels fVDI nicht).

Im FireTOS ist ein fVDI eingebaut, das lediglich die Firebee-Videomodi unterstützt, deswegen lassen sich dort die niedrigen ST-Auflösungen nicht auswählen (auch wenn's die Hardware eigentlich kann).

Wer weiss wie, kann mit ein paar Zeilen Code jede beliebige Bildschirmauflösung (von Mono bis 24 Bit und 320x200 bis 1920x1080) einstellen.

Die von Mathias genannten Verbesserungen des Videosystems sind Fehlerbehebungen (Bild aussermittig bzw. "ausgefranst"), die mit der "alten" FPGA-Config auf manchen Monitoren auftraten.

Ich freue mich immer wieder wenn es glasklare Erklärungen, gerade auch zur Firebee Hard- und Software gibt, auch für Außenstehende ist das ein sehr interessantes Thema... Danke.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.361
  • st-computer
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #9 am: Do 03.09.2020, 00:54:09 »
Das Firebee-Videosystem beherrscht - technisch - alle Bildschirm-Auflösungen, die ein Falcon kann (und noch viele mehr). In EmuTOS z.B. sind alle Falcon-Bitplane-Auflösungen (incl. ST-LOW) möglich (dafür aber die Full-Color Modi mangels (noch) fehlender VDI-Unterstützung und die hohen Echtfarbenauflösungen der Firebee-Modi mangels fVDI nicht).


Danke für die Erklärung. So ist auch klar, wie Arkanoid auf der FireBee laufen kann, obwohl es nicht mit EmuTOS/FireBee kompatibel sein dürfte. Der Aufruf zum Ändern der Auflösung/Farbtiefe müsste eigentlich dokumentiert sein, oder?

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.448
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #10 am: Do 03.09.2020, 08:18:55 »
... Der Aufruf zum Ändern der Auflösung/Farbtiefe müsste eigentlich dokumentiert sein, oder?

Das ist kein einzelner, simpler Call (man muss ein paar Hardwareregister von Hand setzen, um den Falcon-Modi "zu entkommen" (bzw. andersrum im FireTOS, wo man die Firebee-Videomodi ausschalten muss), aber m.E. ausreichend dokumentiert und wer's nicht findet, kann ja fragen.

Das Problem ist, dass im TOS kein definierter Betriebssystemaufruf existiert, um *beliebige* Auflösungen einzustellen. Das XBIOS kennt Setscreen(), das kann nur die ST- und TT-Bildschirmauflösungen einstellen, VsetScreen() und VsetMode(). Letztere kennen wiederum nur die Standard-Falcon Auflösungen.

Es gibt keinen Call, dem man z.B. "mach' mal 1024x768 in 256 Farben und Interleaved Planes" mitgeben könnte. Weder im TOS noch im VDI. Hat man einfach vergessen bzw. für nicht notwendig befunden (ein bißchen wie "kein Mensch braucht mehr als 640 kB"). Ein Problem, mit dem sich schon die Grafikkartenhersteller rumschlagen mussten (die haben sich meist mit GDOS und zusätzlichen Workstation-Treibern beholfen, die im VDI eine der Standardauflösungen "geopfert" und durch eine eigene ersetzt haben, so ähnlich ist das auch im FireTOS gelöst).
« Letzte Änderung: Do 03.09.2020, 08:25:29 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 811
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #11 am: Do 03.09.2020, 11:05:06 »
Was brauche ich nochmal auf der CF Karte? Irgendwie ist keine mehr in meiner Firebee :(

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 825
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #12 am: Sa 12.09.2020, 09:08:35 »
Hallo,

die neue Firmware ist drauf.
Es hat ohne Probleme funktioniert.

Die Firebee ist beim booten deutlich schneller geworden.

Die Firebee-Hardware ist einfach Super und ich denke in der Zwischenzeit auch deutlich ausgereifter
als bei meiner 1. Firebee.
Ein paar Sachen wie z.B. Diskettenlaufwerke werde ich noch testen.

Was die Software-Kompatibilität betrifft konnte ich bisher keine Unterschiede feststellen.
Was bisher funktioniert hat läuft weiterhin. Was bisher nicht gelaufen ist geht auch jetzt nicht.

Aber vielleicht habt ihr da ja andere Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße
Martin

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.566
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #13 am: Sa 12.09.2020, 22:14:43 »
die neue Firmware ist drauf.
Es hat ohne Probleme funktioniert.

Die Firebee ist beim booten deutlich schneller geworden.

Die Firebee-Hardware ist einfach Super und ich denke in der Zwischenzeit auch deutlich ausgereifter
als bei meiner 1. Firebee.
Das freut mich, daß Du das auch so siehst. Die Hardware is natürlich die Gleiche. Die Software und die FPGA configs haben sich verändert. ;)

Ein paar Sachen wie z.B. Diskettenlaufwerke werde ich noch testen.
Das kann ich Dir gleich sagen: am Diskettenlaufwerk hat niemand gearbeitet, da hat sich die Situation nicht verändert.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 559
  • Falcon forever!
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #14 am: Mo 14.09.2020, 09:35:40 »
Hi,

Was brauche ich nochmal auf der CF Karte? Irgendwie ist keine mehr in meiner Firebee :(
Was meinst Du genau? Partitionierung und/oder Software?

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.160
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #15 am: Mo 14.09.2020, 10:54:11 »
Was brauche ich nochmal auf der CF Karte? Irgendwie ist keine mehr in meiner Firebee :(

Wo ist das Backup?

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 811
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #16 am: Mo 14.09.2020, 12:34:38 »
Was brauche ich nochmal auf der CF Karte? Irgendwie ist keine mehr in meiner Firebee :(

Wo ist das Backup?
Auf dem NAS!
Da war wirklich eines :P Hab eben sogar eine Maus gefunden, mal sehen wann ich dazu komme das update einzuspielen!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.459
Re: Neue Firmware, FPGA-Konfiguration und FireTOS
« Antwort #17 am: Mo 14.09.2020, 16:41:57 »
Ich will das Update auch auf jeden Fall einspielen und mich um die Firebee nochmal kümmern. Zur Zeit bauen wir nur um oder vielmehr sanieren wir das Haus. Ich komme zu nichts mehr. Vielleicht habe ich im Winter im Urlaub mal ein paar ruhigeTage und mache das mal oder am besten auf dem RCT#25 in Hannover. Das wäre zumindest sehr schön, wenn das klappte. 8)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)