Autor Thema: IBP 190 ST Tastatur und Maus  (Gelesen 409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThomasF

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
IBP 190 ST Tastatur und Maus
« am: Mo 27.07.2020, 23:11:59 »
Hallo Zusammen,

Ich habe mich hier im Forum angemeldet weil ich leider kaum Informationen zum IBP 190 St im Netz finde. Ich habe einen 19 Zollbaugruppenträger mit genau diesem IPB 190 St schon lange im Schrank stehen und wollte diesen zumLaufen bringen. leider fehlen mir Tastatur und Maus. Eine Tastatur eins Mega habe ich mir besorgt, nur leider gibt es hier ha diese RJ45 Anschluss. Der IPB hat eine 9 Pol sub-d Buchse für die Tastatur.

Vielleicht hat jemand von euch weiter, technische Information zum IBP, die er gern teilen würde.

Vielen Dank

Thomas

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.561
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #1 am: Mo 27.07.2020, 23:27:32 »
Hallo und willkommen hier im Forum,

mach doch bitte einmal den Rechner auf und mach ein oder mehrere Fotos vom Mainboard, da steht glaube ich ein 520ST drin.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.452
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #2 am: Di 28.07.2020, 07:41:39 »
Falls niemand mit einem Schaltplan des IBP 190 ST oder der Pinbelegung der Tastaturbuchse aushelfen kann, kannst Du Dir die nötigen Verbindungen auch durch Ausmessen und Vergleich mit dem MegaST-Schaltplan heraussuchen. Deine Tastatur mit RJ12-Stecker muss so verbunden werden, wie auf Seite 7 des Schaltplans dargestellt: mit 5V, Masse und mit den TX- und RX-Pins des Tastatur-6850:
https://docs.dev-docs.org/htm/search.php?find=ST4+schematic+%28Rev+8%29

Offline ThomasF

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #3 am: Di 28.07.2020, 08:56:18 »
Hallo,

Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Ich werde ein paar Bilder machen und auch mal ausmessen, was so an der Buchse anliegt. Mit einem oszilloskop kann ich auch einmal die TXD und RXD Leitungen ausmessen.
Die Frage ist auch, ob die Tastatur mit Maus zum IBP kompatibel sind. Oder gibt es hier Unterschiede im Protokoll?

Vg
Thomas

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.561
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #4 am: Di 28.07.2020, 09:20:09 »
Der Rechner ist "nur" ein Standard ST verpackt in ein anderes Gehäuse mit einigen Extras dran, daher wäre es Hilfreich zu sehen was für ein Board verbaut ist. Den dann kann man die Pinbelegung des Internen Mainboard Stecker besser ableiten. Eine ST Tastatur und eine ST Maus sollten da schon Funktionieren.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 406
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #5 am: Di 28.07.2020, 11:17:29 »
... vom Mainboard, da steht glaube ich ein 520ST drin.

Also das bezweifle ich, sofern ich mich noch erinnern kann, haben die damals die PCB vom ST (Mega-Clone) auf 3 PCBs neu aufgebaut, da steckt definitiv was "Eigenes" drinn. Soweit ich noch weiß, hatte IBP die Platinen selber entwickelt, auf Grundlage eines der ersten MEGA-ST-PCBs, aber es wurde nicht alles draufgepackt, und die hatten sehr wenig RAM *ggg*


Der Rechner ist "nur" ein Standard ST verpackt in ein anderes Gehäuse mit einigen Extras dran, daher wäre es Hilfreich zu sehen was für ein Board verbaut ist. Den dann kann man die Pinbelegung des Internen Mainboard Stecker besser ableiten. Eine ST Tastatur und eine ST Maus sollten da schon Funktionieren.


Definitiv NEIN. Damals in Gütersloh (die die Bücher verticken) hatten wir mehrere davon. Die waren alle auf 19" aufgebaut, die Steckkarten (3 Stück) waren der ST-Clone. Da gab es nach vorn auch keine genormten Anschlussbelegungen, und der Hersteller hatte nur, weil BT/GT mehrere davon im Einsatz hatte, und damals die Anschlusspläne geliefert (Dauerte sehr lange).

Sollte sich also die Main-PCBs nicht auf Euro-Cards (Oder wie die Teile damals hießen) befinden, handelt es sich nicht um eine IBP! Wobei ich mir absolut sicher bin, das hier jemand im Forum ist, der sogar das Teil noch haben muss...
« Letzte Änderung: Di 28.07.2020, 11:19:37 von alers »
CU AleX

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.561
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #6 am: Di 28.07.2020, 11:24:13 »
Du verwechselst das jetzt aber nicht mit dem Elrad ST ? Ich will meinen wir hatten da schonmal was hier im Forum.
Oder ist der IBP der Elrad ST ?

EDIT: Man lernt nie aus :)
« Letzte Änderung: Di 28.07.2020, 11:26:13 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.452
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #7 am: Di 28.07.2020, 11:30:55 »
Mit einem oszilloskop kann ich auch einmal die TXD und RXD Leitungen ausmessen.

Oszi ist gar nicht einmal nötig. Es sollte reichen, mit einem Durchgangstester nachzumessen, welcher Pin vom Sub-D-Stecker an welchen Pin des ACIA/6850 geht.

Die Frage ist auch, ob die Tastatur mit Maus zum IBP kompatibel sind. Oder gibt es hier Unterschiede im Protokoll?

Zumindest die ST Computer schrieb, es sei die Tastatur des MegaST: http://www.stcarchiv.de/stc1988/11/ibp-190-st. Ich gehe auch stark davon aus, dass hier keine Eigenentwicklung bzgl. Tastatur-/Mausprotokoll stattfand, sondern schlicht ein anderer Stecker montiert wurde.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 406
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #8 am: Di 28.07.2020, 12:14:53 »
Du verwechselst das jetzt aber nicht mit dem Elrad ST ? Ich will meinen wir hatten da schonmal was hier im Forum.
Nein.

Die Frage ist auch, ob die Tastatur mit Maus zum IBP kompatibel sind. Oder gibt es hier Unterschiede im Protokoll?
Damals sind durch die Benutzung manche Keyboards platt gegangen. Dann haben wir auf "normale" Tastaturen vom MEGA ST zurück gegriffen, mußten aber das Anschlußplatinchen übernehmen, warum weiß ich aber, nach den ganzen Jahren nicht mehr, ob es am Kabelanschluß lag (Wobei ich meine, daß dort auch ein Western-Stecker drann war) oder ob die was auf der Platine gemacht hatten...
CU AleX

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #9 am: Di 28.07.2020, 12:42:24 »
http://www.stcarchiv.de/stm1988/09/ibp-190st

Da steht's. Tastatur nix 5V, sondern V24-Pegel.
« Letzte Änderung: Di 28.07.2020, 12:44:06 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.452
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #10 am: Di 28.07.2020, 12:50:33 »
http://www.stcarchiv.de/stm1988/09/ibp-190st
Da steht's. Tastatur nix 5V, sondern V24-Pegel.

Ah, OK, dann braucht es eben einen MAX232 o.dgl. als Pegelwandler und @ThomasF muss die Pinbelegung der Buchse herausfinden. Sollte beides machbar sein - danach stünde der Verwendung einer Original-Tastatur nichts mehr im Weg.

Offline ThomasF

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #11 am: Di 28.07.2020, 16:55:42 »
Hallo,

Nocheinmal vielen lieben Dank für die vielen Antworten hier. Ihr seid echt spitze. Kenne das vonanderen foren, Indexen es ehe mäßig voran geht :) ich kann erst nächstewoche Bilder liefern und auch nachmessen. Was ich sagen kann. Es handelt sich um 3 eurokarten sie sehr kompakt zusammen gesteckt sind. Der tip mit einem max232 ist schonmal super! Das bekomme ich sicher hin.

Nur nochmal für mich als Neuling. Die original Mega Tastatur mit Maus läuft auf TTL Level. Versorgung auch mit 5V. Der IPB will aber die +/-12 V an den TXD und RXD sehen. Also den RS232 Standard?

Vg
Thomas

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #12 am: Di 28.07.2020, 17:37:03 »
Bedenke bitte, dass von uns (wahrscheinlich) noch Keiner einen IBP ST von Nahem gesehen hat.

Deswegen lieber zweimal nachmessen ;)
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.452
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #13 am: Di 28.07.2020, 17:55:56 »
Nur nochmal für mich als Neuling. Die original Mega Tastatur mit Maus läuft auf TTL Level. Versorgung auch mit 5V. Der IPB will aber die +/-12 V an den TXD und RXD sehen. Also den RS232 Standard?

+/-12 V für Tx und Rx, wie bei RS232, ja, so müsste man den von @mfro gefundenen ST-Magazin-Artikel m.M.n. verstehen. Unbekannt ist aber, ob die Pinbelegung von Rx/Tx wie bei RS232 ist und an welchem Pin die Versorgungsspannung (vermutlich weiterhin 5 V) anliegt.

Zudem gilt auch für mich, was Markus schrieb: Ich habe auch noch nie einen IBP 190 ST gesehen, außer auf den Fotos in Zeitschriften und im Chips'n'Chips. Insofern alle Angaben ohne Gewähr.

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #14 am: Di 28.07.2020, 23:12:12 »
Moin
Zitat
Bedenke bitte, dass von uns (wahrscheinlich) noch Keiner einen IBP ST von Nahem gesehen hat.

Einer was Ähnliches : Ich  8)
http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=IBP_190_ST
Meiner  :D
Schaltplan vorhanden, V24
Bei Nichtfunktion ist ein maxim Pegelwandler betroffen, dirkt hinter der 9pol. Buchse (elektrisch betrachtet)
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.331
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #15 am: Di 28.07.2020, 23:48:29 »
Bedenke bitte, dass von uns (wahrscheinlich) noch Keiner einen IBP ST von Nahem gesehen hat.

Deswegen lieber zweimal nachmessen ;)

Hochauflösende Scans der Platinen wäre toll, und bitte auch die ROMs auslesen, wenn da kein Standard-TOS-1.04 drin ist.
Wider dem Signaturspam!

Offline ThomasF

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #16 am: Mi 29.07.2020, 09:54:24 »
Hallo,

Na bitte. Das klingt doch gut. Wenigstens einer hat auch so ein Teil:) also ich werde mir das mal genauer im Bereich der Buchse ansehen. Wenn da ein pegelwandlwr drauf ist, werde ich entweder einen zweiten pegelwandler extern beschalten oder die TTL Leitungen an die Buchse  führen und den internen max232 lahm legen.

Vg
Thomas

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #17 am: Mi 29.07.2020, 19:59:28 »
Moin
Zitat
Wenigstens einer hat auch so ein Teil:)
Nicht ganz, 020er, betrifft aber nur die Prozessorplatine.

Bilder bekomme ich nicht mehr Hochgeladen
Bekomme irgendeine englische meldung. Keine Ahnung kann ich nicht...
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.318
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #18 am: Mi 29.07.2020, 20:10:20 »
Da ist das Problem plus Lösung beschrieben ...

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,15069.0.html

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: IBP 190 ST Tastatur und Maus
« Antwort #19 am: Do 30.07.2020, 07:13:15 »
Moin
Gelesen und nicht verstanden...
In anderen Foren kann ich die (anderen)Bilder (bearbeitet mit Converseen und KRename)
problemlos hochladen.
Wer Bilder (3-5 oder 7  ;D ) braucht, kann mir ne kurze PM mit e-Adresse schicken.
Sind alt (2010)
Versuche mal den Karton in der Scheune zu finden, wenn Frank dann Lust hat kann er sich
die Kiste ja mal vornehmen (hatte das gleiche Prob. wie der TE)
Hatte das Prob. nicht mehr angegangen (die Augen.. und die Finger machen zuviel Kaputt... )

Habt Spass und bleibt Gesund

Btw. Habe natürlich auch die ganze ElRad Doku
Falls jemand rausfindet ob das veröffentlich werden darf, stelle ich das ganze gern zur Verfügung.
(Damals (>20J.) stellte sich der Verlag seeehr Quer, war mir zu teuer etwas bekannt zu machen  >:D )
« Letzte Änderung: Do 30.07.2020, 07:20:22 von neualtuser »
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !