Autor Thema: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8  (Gelesen 216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« am: Fr 24.07.2020, 19:35:54 »
Kennt jemand Sammlungen im Internet mit "rohen" 8x16- und/oder 8x8-Fonts? Mit "roh" meine ich, dass wirklich nur die Pixel hinterlegt sind. Keine GDOS-Fonts o.ä., sondern einfache 4- bzw. 2-KB-Dateien mit 256 x 16 bzw. 8 Bytes.

Ich suche was hübsches für einfache Textausgaben über die BIOS-Funktionen, wo ich lediglich V_FNT_AD auf eine neue Adresse umbiegen muss. Ob die Informationen zeilen- oder zeichenweise vorliegen, ist egal. Zeilenweise wäre natürlich ideal, aber ein Konverter ist ja schnell hingeschmiert. ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.057
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #1 am: Fr 24.07.2020, 19:48:04 »
Du meinst wahrscheinlich Bitmap...

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #2 am: Fr 24.07.2020, 20:04:55 »
Sozusagen.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #3 am: Sa 25.07.2020, 00:34:03 »
GDOS-Fonts sind Raster-Fonts und die gibt's in proportional und nichtproportional.

Ein 8x16 (bzw. 8x8) nichtproportionaler GDOS-Font ist genau, was Du suchst.
Du musst nur den Fontheader abschnibbeln.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 812
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #4 am: Sa 25.07.2020, 02:28:12 »
Wie @mfro schon schrieb, einfach was du nicht brauchst abschneiden. Im Fontheader steht bei offset $4c wo die Daten anfangen (müsste in den meisten Fällen $25a sein), ab da dann entweder 2048 oder 4096 Bytes kopieren. Dazu braucht es nicht mal ein extra Tool, das kriegt man auch mit dem dd Befehl hin. Die Daten sind dann eine monochrome Bitmap von 2048x8 bzw 16. Alles vorausgesetzt, der Font ist vollständig (alle 256 Zeichen vorhanden), und monospaced (ist nicht bei allen Fonts der Fall, in einigen fehlen die Kontroll-Zeichen von 0-31).

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #5 am: Sa 25.07.2020, 11:20:53 »
Das sind gute Hinweise. Ich werde mal was zusammenbasteln.  :)

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
Re: Font-Sammlungen 8x16 und 8x8
« Antwort #6 am: Sa 25.07.2020, 12:28:13 »
Das sind gute Hinweise. Ich werde mal was zusammenbasteln.  :)

Wobei es für diesen Zweck (wenn man nicht gerade fürchterlich knapp an Speicher ist) m.E. schlauer wäre, den Fontheader nicht stumpf wegzuwerfen, sondern ihn stattdessen einfach zu benutzen.

Wenn Du die Line-A Variablen mit den Feldern des Fontheaders vergleichst, wirst Du feststellen, dass es da eine kräftige Überschneidung gibt.

Die kommt nicht von ungefähr (und die eingebauten Textausgabefunktionen können deutlich mehr, als es auf den ersten Blick erscheint)...
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C