Autor Thema: ext2 Partition umkopieren ...  (Gelesen 315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
ext2 Partition umkopieren ...
« am: Sa 27.06.2020, 19:50:22 »
Wie kann ich eine ext2 Partition von EasyMiNT/MiNT von einer SCSI Platte und eine IDE Platte welche von den Laufwerksbuchstaben (BGM, ext2) her gleich sind aber die Größen unterschiedlich sind. Möchte umbauen von SCSI auf IDE ohne alles neu installieren zu müssen.

Die TOS Partitionen kann ich ja so einfach umkopieren aber wie mache ich das mit der ext2 Partition ?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.999
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #1 am: Sa 27.06.2020, 20:18:36 »
Evtl. mit tar... aber dafür braucht es Platz für das Archive. Also ein Backup machen und auf das neue Laufwerk zurück spielen. Welch Partition ist wie groß und wieviel Platz ist jeweils unbelegt?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #2 am: Sa 27.06.2020, 20:33:19 »
... geht das nicht einfacher ?


Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.430
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #3 am: Sa 27.06.2020, 20:41:22 »
... geht das nicht einfacher ?

natürlich.

cd /c; tar cvf - . | (cd /d; tar xvf -)
(angenommen, die Quelle ist C: und das Ziel D:)
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #4 am: Sa 27.06.2020, 20:52:44 »
Bedeutet das es wird ein tar Archiv erzeugt von Partition C:\ und auf D:\ direkt wieder ausgepackt? Bedeutet aber ich brauche viel Platz auf C:\ was in meinem Falle kein Problem darstellt.

Was ist denn mit rsync?

Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.430
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #5 am: Sa 27.06.2020, 21:05:29 »
Bedeutet das es wird ein tar Archiv erzeugt von Partition C:\ und auf D:\ direkt wieder ausgepackt? Bedeutet aber ich brauche viel Platz auf C:\ was in meinem Falle kein Problem darstellt.

Dafür brauchst Du keinen extra Platz. MiNT ist ein Multitasking-System ;)

Der erste Teil (vor dem '|') schreibt in eine Pipe, der zweite Teil (rechts davon) holt's am anderen Ende wieder raus. Die Daten selbst (der "Inhalt" der Pipe) existieren nur - jeweils häppchenweise - im Kernel.

Geht bei deinem Mac genauso.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #6 am: Sa 27.06.2020, 21:07:12 »
Das klingt sehr gut, vielen Dank.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 795
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #7 am: So 28.06.2020, 08:56:28 »
Warum so kompliziert? Wenn beide Platten dran sind: einfach

cp -ra /c/. /d

Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.430
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #8 am: So 28.06.2020, 09:50:12 »
Warum so kompliziert? Wenn beide Platten dran sind: einfach

cp -ra /c/. /d

Das funktioniert mit Linux und mit MiNT, wenn Du das aber mit Mac OS probierst, gibt's u.U. unangenehme Überraschungen (über die man möglicherweise erst sehr viel später stolpert): dort kopiert -a hard links als separate Files.

Wenn man also je in die Verlegenheit kommen könnte, MacOS anfassen zu müssen, sollte man sich das gar nicht erst angewöhnen...
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #9 am: Di 30.06.2020, 18:06:18 »
cd /c; tar cvf - . | (cd /d; tar xvf -)

@mfro ... er macht was und dann kommt "tar:-: Cannot write: Broken pipe" ...

Ist eine EasyMiNT ext2 partition mit vielen Links und Aliases.


Probiere gerade das "cp -ra /d/. /k

Weil meine originale ext2 ist d:/ und die neue kopie ist k:/

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 795
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #10 am: Di 30.06.2020, 18:16:16 »
wenn Du das aber mit Mac OS probierst, gibt's u.U. unangenehme Überraschungen (über die man möglicherweise erst sehr viel später stolpert): dort kopiert -a hard links als separate Files.

Interessant, wusste ich noch nicht. Liegt vermutlich daran, daß einige der commandline-tools Apple's Eigengebrödel sind, und nicht die gnu-tools (die man aber auch installiieren kann). Abgesehen davon benutze ich Hardlinks nur wenns gar nicht anders geht, und wir sprechen hier auch über MiNT.

Zitat
Wenn man also je in die Verlegenheit kommen könnte, MacOS anfassen zu müssen, sollte man sich das gar nicht erst angewöhnen...

Oder halt via macports andere tools installieren, und die zuerst auf dem Pfad haben ;)


Zitat von: Lukas Frank
und dann kommt "tar:-: Cannot write: Broken pipe" ...

Und sonst nichts vorher? Normalerweise müsste das heissen, daß der zweite tar (der schreibende) aus irgendeinem Grund zuerst abgebrochen hat.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #11 am: Di 30.06.2020, 18:31:58 »
Ein Bild ...

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 795
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #12 am: Di 30.06.2020, 18:40:14 »
Naja, da stehts doch: "cannot allocate memory".

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #13 am: Di 30.06.2020, 18:45:48 »
Auch entdeckt ...

Da sind fast 4MB ST Ram frei und 300kB Alternate/Fastram. Mehr Speicher ist da nicht!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.228
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #14 am: Di 30.06.2020, 18:53:43 »
Warum so kompliziert? Wenn beide Platten dran sind: einfach

cp -ra /c/. /d

Das hat wunderbar geklappt ...

Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.430
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #15 am: Di 30.06.2020, 19:57:24 »
wenn Du das aber mit Mac OS probierst, gibt's u.U. unangenehme Überraschungen (über die man möglicherweise erst sehr viel später stolpert): dort kopiert -a hard links als separate Files.

Interessant, wusste ich noch nicht. Liegt vermutlich daran, daß einige der commandline-tools Apple's Eigengebrödel sind, und nicht die gnu-tools (die man aber auch installiieren kann).
Das liegt daran, das Mac OS (bzw. Darwin) von der Abstammung her ein BSD-Unix ist.  Weder SysV noch BSD kennen das. Also eher die Eigenbrödelei von Linux ;). Aber in dem Fall - zugegeben - eine nützliche.

Zitat von: Lukas Frank
und dann kommt "tar:-: Cannot write: Broken pipe" ...

Und sonst nichts vorher? Normalerweise müsste das heissen, daß der zweite tar (der schreibende) aus irgendeinem Grund zuerst abgebrochen hat.

Das liegt wohl daran, dass Du anscheinend (aufgrund von Mangel an selbigem) keine zwei tar's gleichzeitig im Speicher halten kannst. Kannst Dir ja mal mit "stack" und "flags" angucken, was da eingestellt ist. Eigentlich hätte ich angenommen, dass 300k für den zweiten tar-Prozess ausreichen müssten.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 795
Re: ext2 Partition umkopieren ...
« Antwort #16 am: Di 30.06.2020, 20:18:17 »
Ich schätze die kommen sich gegenseitig in die quere beim Speicher anfordern. Aufruf über (...) ist sicher auch nicht hilfreich, weil dann bash nochmal läuft. Könnte man durch Verwendung von -C vermutlich vermeiden. Aber cp tuts ja auch, und dürfte vermutlich auch schneller sein als alles durch ne pipe zu schieben.