Autor Thema: SIMM Module im STE  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
SIMM Module im STE
« am: Fr 22.05.2020, 13:44:09 »
Zu meiner Sammlung hat sich just ein 1040 STE mit 4MB gesellt. Beim RAM Test hat sich allerdings herausgestellt, dass wohl eines der Module fehlerhaft ist. Nach dem Aufschrauben hab ich dann je zwei verschiedene 1MB Module vorgefunden, je 8 Chips, 2x 100ns und 2x 120ns. Die waren auch immer abwechselnd gesteckt. Soweit so gut.

Wie geh ich am besten vor, um das defekte Modul (Paar) zu ermitteln?

Welche Module schluckt der STE? Müssen das immer SIMMs mit je 8 oder 9 Chips sein oder verträgt er auch "neuere" mit nur je 3 Chips?

Gibts sonst noch was, das man beachten sollte?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.383
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #1 am: Fr 22.05.2020, 13:53:15 »
Kennst Du die Details des Fehlers? Adresse und betroffene(s) Bit(s)? YAART würde Dir das z.B. anzeigen.

Die unteren 2 MB stecken in U600 und U601, die oberen 2 MB entsprechend in U602 und U603. Die oberen Datenbits D15-D8 stecken in U600, U602, die unteren Datenbits D7-D0 in U601 und U603.

Falls Du durch Durchtauschen bestätigen willst, welches Modul kaputt ist, beachte, dass die untere Bank U600, U601 immer bestückt sein muss. Zumindest zum Testen ist es auch legitim, unterschiedlichen Module in einer Bank zu mischen -- nach meiner Erfahrung ist der STE da nicht übermäßig sensibel.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.105
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #2 am: Fr 22.05.2020, 14:09:16 »
3 Chip Module laufen einwandfrei. Ich entlöte immer den x1 Parity Baustein, muss aber nicht unbedingt sein.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #3 am: Fr 22.05.2020, 18:31:32 »
Wenn ich nur in U600 und U601 Module habe startet der STE gar nicht. Egal welches Paar. Geht nur mit 4 Modulen.

Was lässt sich aus dem Bild im Anhang schließen?

YAART muss ich heute Abend mal besorgen. Läuft das nur von Diagnose ROM oder auch von Disk?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.653
  • n/a
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #4 am: Fr 22.05.2020, 18:55:19 »
YAART läuft von einer Diskette.

Du findest es hier:
https://www.chzsoft.de/site/site/assets/files/1041/yaart021.zip

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.105
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #5 am: Fr 22.05.2020, 19:00:52 »
Der Rechner muss auf jeden Fall laufen mit U600 und U601 gesteckt. Sind die Sockel sauber und stecken die Module richtig?
« Letzte Änderung: Fr 22.05.2020, 19:24:13 von Lukas Frank »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.383
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #6 am: Fr 22.05.2020, 19:26:57 »
Das Bild des Diagnosemoduls hilft auch: Adresse 0x18xxxx ist in den unteren 2 MB. Bit 5 ist dann in U601, wenn ich den Schaltplan richtig lese.

Wie @Lukas Frank aber schon schrieb: Ein STE läuft definitiv, wenn nur die unteren Bank befüllt ist!

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #7 am: Fr 22.05.2020, 20:09:32 »
War mein Fehler. Hatte die Bänke falsch gelesen. Der Schaltplan hat geholfen. Danke

Der defekte Riegel ist identifiziert. Saß tatsächlich dann in U601, wie ihr vermutet hattet.

Jetzt hab ich zu den intakten 2MB noch ein halbes dazu gesteckt. Läuft. Aber Sysinfo fantasiert mir 1,5MB freien Speicher dazu  ;D

Fehler in sysinfo oder TOS, das mit diesen krummen Werten nix anfangen kann?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.105
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #8 am: Fr 22.05.2020, 20:26:32 »
Es gibt noch ein anderes Sysinfo ...

Bank 0 und Bank 1 und Total ST Ram erkennt das Programm doch richtig.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.383
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #9 am: Fr 22.05.2020, 20:53:55 »
Unterschiedlich große Speicherbänke (also z.B. 2 MB und 0,5 MB) sind im STE nicht erlaubt, laut Service-Manual. Man sieht an Deinem Screenshot auch, dass TOS das System so konfiguriert hat, als habe es 4 MB, s. MEMTOP und PHYSTOP. Das stürzt Dir also böse ab, sobald ein Programm auf Speicher jenseits 2 MB zugreift. (Meines Wissens nach kommt immerhin EmuTOS mit diesem Speicherausbau klar, aber ist im STE dennoch keine offiziell unterstützt Konfiguration.)
« Letzte Änderung: Fr 22.05.2020, 20:56:30 von czietz »

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: SIMM Module im STE
« Antwort #10 am: Fr 22.05.2020, 20:58:19 »
Danke für die Erklärung. Werde das dann erstmal wieder auf 2MB reduzieren, bis ich Ersatz habe.

P.S. Bin immer wieder begeistert von der Hilfsbereitschaft und der Community in diesem Forum  :)