Autor Thema: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren  (Gelesen 1967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 731
Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« am: Mo 18.05.2020, 16:51:08 »
Disketten formatiert unter WIN7 sehen so aus wie auf Bild 1.
Disketten formatiert unter WIN10 sehen so aus wie auf Bild 2

System~1 kann ich löschen, die beiden anderen Dateien nicht.

Wenn ich auf einer formatierten Diskette unter WIN7, unter WIN10 Dateien drauf kopiere erscheinen ebenfalls die beiden Dateien.

Wie läßt es das erklären, und eventuell vermeiden. Möchte nicht dauernd zwei Notebooks nutzen.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.159
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #1 am: Mo 18.05.2020, 17:51:45 »
Das erste (system~1) dürfte "System Volume Information" von Windows sein. Ein Ordner, der unter Windows versteckt ist, TOS unterstützt aber das Hidden-Attribut bei Ordnern nicht. Daß der unter WIndows angelegt wird, lässt sich vermutlich nicht vermeiden.

Die beiden anderen sehen mir nach Überresten von VFAT-Dateinamen aus. Möglicherweise hilft es, die Disketten vorher auf Atari zu formatieren und nicht unter Windows.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #2 am: Mo 18.05.2020, 17:54:35 »
Habe da mal eine Frage : WIE hast Du formatiert? Unter "Arbeitsplatz" oder in der "DOS-Box" ?
CU AleX

---

afk & #IaM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #3 am: Mo 18.05.2020, 17:58:54 »
Bei macOS gibt es einige Tools um das Schreiben von Systemdateien auf Wechselmedien zu verhindern. Ich formatiere Disketten immer und ausschliesslich auf einem Atari.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 731
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #4 am: Mo 18.05.2020, 23:08:28 »
"""Habe da mal eine Frage : WIE hast Du formatiert? Unter "Arbeitsplatz" oder in der "DOS-Box" ?"""

Immer in der DOS-Box. Ich versuche es mal unter Arbeitsplatz.

Eine formatierte Diskette vom Atari wird unter WIN10/7 nicht erkannt.

guest4290

  • Gast
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #5 am: Di 19.05.2020, 05:54:27 »
Ich formatiere meine Diskettenabbilder .st
mit den Hatari unter Linux
unter Windows müste es den Hatari auch geben

habe kein Diskettenlaufwerk verwende nur Diskettenabbilder.

vielleicht kann man die Diskettenabbilder
irgendwie mit Diskcopy oder so
auf die Diskette schreiben. ???

720k Diskettenabbilder
kann der WINUAE und FS-UAE Amiga Emulator
unter Limux und Windows auch lesen wenn sie mit den Hatari formatiert sind.
Diskname.st
wenn man das Emutos Amiga Rom installiert.
nur schreiben kann der nicht.

Das Emutos Betriebssystemm kann bei mir keine
Disketten formatieren ??

Aber in der Dos-Box oder Freedos Betriebssystem müßten auch die
Atari Emulatoren gehen.
STONXDOS (getestet läuft bei mir mit USB Stick mit Freedos bottet den Atari mit Emutos 192k)
PACIFIST (konnte ich nicht testet da ich kein C kann mit Quellcode kann ich nichts anfangen)
TOSBOX  (läuft nicht mit Emutos)
 
STONXDOS habe ich schon probiert läuft in der DOSBOX und unter Freedos
die Emutos.INF Datei habe ich vom Hatari da der STONXDOS Emulator
die Fenster im Desktop nicht verschieben kann.
aber wenn ich die EMUTOS.INF Datei im Hatari anpasse und
auf Disk oder Festplatte schreibe dann kan STONXDOS die Emutos.INF Datei einlesen.

Pacifist konnte ich nicht testen da ich kein Binärprogramm davon hatte
und mit C Code kenne ich mich nicht aus.

und Tosbox läuft mit Emutos nicht nur mit TOS Roms.

Auch müßte es für den Atari irgenwelche Formatierprogramme
geben die Die Disketten in MSDOS Format formatieren
so das man die Disketten auf den Atari und MSDOS Rechner lesen kann.
was für Formatierprogramme das waren weiß ich aber nicht mehr.
hatte früher mal ein 5 1/4 Zoll Diskettenlaufwerk das Disketten
von MSDOS und Atari lesen konnte ist aber schon Jahre her.
und existier bei mir nicht mehr.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.349
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #6 am: Di 19.05.2020, 07:33:43 »
Bei mir (Windows 10 Pro) hat die unten stehende Änderung verhindert, dass der Ordner "System Volume Information" auf Wechselmedien neu angelegt wird, also auch auf Disketten, die im USB-LW sind. Auf Disketten, auf denen der Ordner von früher bereits vorhanden ist, muss er manuell gelöscht werden (unter Windows, nicht auf dem Atari).

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search]
"DisableRemovableDriveIndexing"=dword:00000001

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.159
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #7 am: Di 19.05.2020, 08:31:49 »
Eine formatierte Diskette vom Atari wird unter WIN10/7 nicht erkannt.

Das sollte aber eigentlich gehen. Welche TOS Version hast du denn? In TOS 1.04 war da eine kleine Änderung. Ansonsten mal nicht vom Desktop formatieren, sondern eins der zahlreichen Extra-Tools versuchen. Das Disketten-Format ist auf jeden Fall das gleiche, Windows ist lediglich ein bisschen penibler was die Erkennung angeht.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.050
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #8 am: Di 19.05.2020, 15:57:33 »
Interessant wie Windows 6MB auf die Diskette bekommt.  >:D

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 208
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #9 am: Di 19.05.2020, 16:23:36 »
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search]
"DisableRemovableDriveIndexing"=dword:00000001

Zumindest bei SD-Karten funktioniert das bei mir (Win 10 Pro) nicht.  :(


Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #10 am: Di 19.05.2020, 17:41:49 »
"""Habe da mal eine Frage : WIE hast Du formatiert? Unter "Arbeitsplatz" oder in der "DOS-Box" ?"""

Immer in der DOS-Box. Ich versuche es mal unter Arbeitsplatz.

Eine formatierte Diskette vom Atari wird unter WIN10/7 nicht erkannt.
Also. Sofern Du unter Windows 7, 8, 8.1 und 10 unter der DOSbox (Denn mehr ist sie ja nicht), sprich via "CMD" und dann "format a: /t:80 /n:9" (Ohne Gänsefüßchen) eingibst, wird diese Diskette, unter TOS 1.04 und aufwärts auch am ST/STE gelesen und ist auch beschreibbar. Unterhalb von TOS 1.04 naja... TOS 1.0 auf keinen Fall und darüber eher auch nicht.
CU AleX

---

afk & #IaM

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.050
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #11 am: Di 19.05.2020, 18:58:10 »
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search]
"DisableRemovableDriveIndexing"=dword:00000001

Zumindest bei SD-Karten funktioniert das bei mir (Win 10 Pro) nicht.  :(

Ja, das hat Microsoft voll versaubeutelt. Mit USB-Sticks wird es auch ignoriert.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.811
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #12 am: Di 19.05.2020, 21:09:03 »
Also. Sofern Du unter Windows 7, 8, 8.1 und 10 unter der DOSbox (Denn mehr ist sie ja nicht), sprich via "CMD"

Doch, eigentlich ist „cmd“ durchaus mehr, es ist nämlich kein MS-DOS und keine DOSBox (ist seit WinNT anno 1996 nicht mehr dabei), sondern der Kommandozeileninterpreter „cmd“/„Windows-Eingabeaufforderung“. Das ist zwar auch weiße Schrift auf schwarzem Grund, hat aber mit DOS nix zu tun. :-) cmd.exe kann auch deutlich mehr als command.com von MS-DOS (und deutlich weniger als PowerShell).
Wider dem Signaturspam!

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 731
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #13 am: Mi 20.05.2020, 16:00:46 »
Muß mich korrigieren.
Formatieren unter W10 in der DOS-Box kein Problem.
Hatte dummerweise einen 1040St zum Anzeigen der Disketten zur Hand, da trat das in Bild 2 auf.
Habe das jetzt mit einem 1040STE 1.62 nochmal wiederholt, alles wie in Bild 1, also OK.
Diskette auf dem 1040STE 1.62 formatiert, kann ich mir auf dem Notbook ansehen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #14 am: Mi 20.05.2020, 17:19:47 »
Ab TOS 1.04 sind die über das Desktop formatierten Disketten DOS kompatibel.

Offline svgt

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #15 am: Do 21.05.2020, 22:11:14 »
Wenn einer schon Emulator unter Linux benutzt:

das schlichte Formatieren unter LinuxMint erzeugt Disketten, die ohne Probleme im Atari 1040 ST zu lesen und zu beschreiben sind. Vorher hatte ich sie allerdings mittels dd mit Hex0 gelöscht.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.050
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #16 am: Di 24.01.2023, 13:46:48 »
Hab die Tage mal wieder mein USB-Diskettenlaufwerk an meinen Win 10 PC angesteckt. Sobald eine Disk im Laufwerk liegt wird im Explorer ein Laufwerk A: angezeigt. Formatieren im CMD-Fenster z.B. mit "Format a: /F:720kb" funktioniert. Win 10 scheint aber keinen Diskettenwechsel mehr zu erkennen oder, zumindest bei mir, erst nach trennen der USB-Verbindung und erneuter Verbindung. Auch nach Entnahme der Diskette kann man bis dahin alle Dateien weiterhin Lustig in verschiedene Ordner kopieren... alle Dateien der Diskette scheinen zu 100% gecacht. F5-Taste im Explorer etc. hilft alles nichts. Als Notnagel behelfe ich mich mit "Windows" + "Pause" -Taste und gehe in den Gerätemanager. Dort deaktiviere ich unter USB-Controller das USB-Floppy und aktiviere es wieder und sogleich wird die neu eingelegte Diskette erkannt. Immer noch ziemlich blöd diese Lösung doch man schont seine USB-Buchse am PC... je nach dem wie viele Disketten man kopieren will.

Offline Tante Ju

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #17 am: Di 24.01.2023, 17:29:08 »
Ich arbeite für meine Retro Computer nur mit PC, auf dem ich noch unter Win7 unterwegs sein kann. Win10 PC besitze ich auch, aber der hat keine Floppy mehr. Wäre schön, wenn es mal endlich Anbieter oder Entwickler gibt, die eine PCI(e) mit Floppy Controller herausbringen ...
Aber warum diesen alten Thread - ich hätte fast zum Eingangspost was gepostet!
« Letzte Änderung: Di 24.01.2023, 17:30:39 von Tante Ju »

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #18 am: Gestern um 17:28:12 »
Hallo liebe Mitleser!

Ordner "System Volume Information"

Ich weiß nicht, ob es bekannt ist: Wer mal in die Verlegenheit kommt, einen solchen "System Ordner" unter dem Atari System von einer unter Windows formatierten Diskette löschen zu wollen, hier eine Anleitung, wie man das machen kann:

Man braucht hierzu Kobold. Ich nutze hierzu Kobold 3.5. Ob es mit anderen Versionen funktioniert, weiß ich nicht.

Links die Floppy auswählen, dann die Dateien, die man löschen will selektieren. In dem Fall den kryptischen "System Volume" von Windows. Dann links auf den Punkt "Aktion" gehen und den Unterpunkt "Löschen" auswählen.

... und schwupps.... ist der "System Volume" weg.

Beste Grüße
Robert

Offline Tante Ju

  • Benutzer
  • Beiträge: 30
Re: Disketten für Atari unter WIN7/WIN10 formatieren
« Antwort #19 am: Gestern um 18:09:18 »
Man kann auch die spezifischen Atari Dateien auf eine andere(n) Festplatte(nklone) kopieren und dann die Diskette am ST ganz neu formatieren. Wenn einfach nur was gelöscht wird, hat man schnell Leersektoren zwischen mehreren verbliebenen Dateien und das Nächste, was gespeichert wird, wird in mehreren Bereichen verteilt und kann schnell zu längeren Ladezeiten führen!