Autor Thema: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse  (Gelesen 315 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 547
Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« am: Sa 16.05.2020, 19:57:48 »
Habe ein ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse. Ich möchte das in einen Farbton sprühen.
Hat das schonmal jemand gemacht und kann mir Tips geben.
Klar ist, das ich es erstmal irgendwie säubern muß.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #1 am: Sa 16.05.2020, 23:54:10 »
Das würde mich auch interessieren. Falls es ein Tastatatur Computer ist, was machst du mit den Tasten?

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 547
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #2 am: So 17.05.2020, 12:34:11 »
Ist ein Mega ST Gehäuse.

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 90
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #3 am: So 17.05.2020, 14:04:16 »
Hi,

ich würde das Gehäuse erst mal versuchen zu bleichen. Zum "Retrobrighten" wird Wasserstoffperoxid verwendet. Früher hat man 3%ige Lösung bei Rossmann bekommen.

Anleitungen gibt es haufenweise im Netz und vergilbte Atari Gehäuse hellen deutlich auf.

Wenn es nicht gut- oder ungleichmäßig wird, kannst Du das Gehäuse anschliessend immer noch lackieren.

@jeloneal Die Tastatur würde ich erst mal reinigen.
Wenn die Tasten stark verschmutzt sind, nehme ich eine Bürste, die ich etwas anfeuchte und mache erst mal den groben Schmutz ab. Hier darauf achten, dass die Platine nicht feucht wird.
Anschliessend  einfach die Tastenkappen abziehen und in Seifenlauge einweichen. Anschliessend reinige ich die Teile "mechanisch". Mit einem Microfasertuch die feuchten Teile einzeln reinigen. Das dauert zwar etwas, reicht aber meistens.

Bei stark verunreinigten Tastaturen habe ich die Kappen auch schon mal in einem stabilen Netz zusammen mit ein paar Putzlappen in die Waschmaschine geworfen. Bisher hat sich die Beschriftung dabei noch nie abgelöst. Das kann aber evtl. passieren.

Mit Atari Tasten habe ich das bisher noch nie gemacht.
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #4 am: So 17.05.2020, 14:49:32 »
Danke für die Tipps. Ich hatte es auch mal mit dem Sonnenbad probiert. Das hilft zumindest das schlimmste gelb wegzubringen. Ist aber zeitintensiv.

Interessant wär zu wissen, wie man Die Tasten lackieren kann. Oder bekommt man irgendwo Tasten nach Maß und in Wunschfarbe? Sonst frag ich mich, wie dieses Projekt realisiert wurde:

http://tercsirobi.byethost14.com/index.php?p=1_7

Photoshop?

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 221
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #5 am: So 17.05.2020, 15:25:21 »
Also gerade die Tastenkappen bekommt man wieder richtig gut hin.
Habe ich bestimmt schon 10x gemacht. Die Beschriftung hatte dabei nie gelitten.
Benutzt habe ich immer "Oxi Tin 40, Wasserstoffperoxid Oxidant Peroxides 12%".

Der schwarze Atari sieht ja mal richtig gut aus. Interessiert mich auch wie der das mit den Tasten gemacht hat.

[EDIT]
Gefunden. Er hat die Tasten schwarz lackiert und dann die Beschriftung auf dünne Aufkleberfolie gedruckt. Danach noch Klarlack zum Schutz drüber.
http://tercsirobi.byethost14.com/index.php?p=1_8
« Letzte Änderung: So 17.05.2020, 15:33:31 von X-Ray »

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.463
  • Yesterday, when I was young
« Letzte Änderung: So 17.05.2020, 15:51:14 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 GER x 4 Betriebssysteme / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / SM 124 / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / Lasermaus / Yamaha MU90R Tone Generator / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / Midi 8031 / MCSWITCH VGA / GABI GAL Brenner / ESP8266 WLAN / Catridge Testmodul / 0391 Controller / SCSI2SD 3.5" to SD Card 1GB

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 547
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #7 am: So 17.05.2020, 17:40:39 »
Erstmal danke für alle interessanten Vorschläge. Mal sehen was ich machen werde.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.947
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #8 am: So 17.05.2020, 18:33:44 »
[EDIT]
Gefunden. Er hat die Tasten schwarz lackiert und dann die Beschriftung auf dünne Aufkleberfolie gedruckt. Danach noch Klarlack zum Schutz drüber.
http://tercsirobi.byethost14.com/index.php?p=1_8

Teilweise wirklich saubere Arbeit... die Beleuchtung der Tastatur gefällt mir weniger. Das Licht hätte ich gern homogener gehabt oder weg gelassen, doch die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. ;)

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #9 am: So 17.05.2020, 21:55:57 »
Bei schwarzen Tasten ist Beleuchtung beinahe Pflicht, wenn man die Beschriftung lesen können will.

Sollten die Tasten durchleuchtend sein, dann sind das aber sicher nicht die originalen.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.543
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #10 am: Mo 18.05.2020, 07:04:33 »
Ich hatte hier auch einen STE der ziemlich schlecht aussah, das Gehäuse hatte viele schrammen und auch Löscher. Hatte diese mit Polyesterspachtel repariert und danach in dem Rot Schwarz Lackiert. Die Tastatur hat ein längeres Sonnenbad bekommen und sah danach wieder 1a aus.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 547
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #11 am: Mo 18.05.2020, 16:21:23 »
Sieht super aus..........

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #12 am: Mo 18.05.2020, 16:22:32 »
Hast du da noch irgendwie grundiert? Welche Art Lack hast du da verwendet?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.947
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #13 am: Mo 18.05.2020, 16:57:44 »
Das sieht aus wie mit einem Effektlack lackiert... tolle Idee @tuxie. Von welcher Firma bzw. welches Produkt hast du da genommen?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.543
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Ziemlich vergilbtes Atari Gehäuse
« Antwort #14 am: Mo 18.05.2020, 17:07:23 »
Ich habe das Gehäuse gereinigt und dann entfettet, das waren ganz normale Spraydosen aus dem Baumarkt, Schwarz und ein Dunkles Rot. Erst habe ich das Rot lackiert und danach mit Pappkarton als Sprayabgrenzung das Schwarz lackiert. Sah wirklich sehr gut aus. Werde wohl demnächst nochmal eins machen, werde da aber eventuell eine andere Farbe nehmen und Grundieren mit Haftvermittler aus der Farzeuglackierung.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/