Autor Thema: Sorcerer of Doom  (Gelesen 612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Sorcerer of Doom
« am: So 23.08.2020, 20:50:01 »
Hi Leute,

inzwischen habe ich doch eine Menge Dinge am wiederbelebten Atari hinbekommen, vieles liegt aber auch noch ein wenig im Argen. Jedenfalls wollte ich hier einmal etwas herüberreichen, als kleines Dankeschön für alle die mir hier bislang geholfen haben.

Ich habe gerade eines meiner alten Lieblingsspiele am Start. Vorweg, ich bin seit 30 Jahren in Kontakt mit demjenigen, der es damals geschrieben hat (Jochen Reber) und habe die ausdrückliche Erlaubnis, es öffentlich weiter zu geben. Das Spiel ist ein Rollenspiel und heißt "Sorcerer of Doom" im alten 3D Blockdesign mit schlichter Grafik. Vlt gefällt es dem einen oder anderen ein bisserl. Wäre toll und würde Jochen freuen. Als er es damals allein programmiert hat, war er 15/16 Jahre alt und es war sein Erstlingsprojekt. Daher seht bitte über Unzulänglichkeiten hinweg.

Damals war es auf der ST deLuxe enthalten. Es läuft von Diskette, da Jochen, laut eigener Aussage, damals keine Festplatte oder dergleichen hatte. Ergo ist der Lese-/Schreibzugriff im Programm auf Laufwerk A beschränkt. Ich habe verschiedenes ausprobiert, es läuft auch im Emulator und natürlich auch auf der normalen Atari Hardware. Aber eben nicht vom Massenspeicher, der nicht "A:" heißt.

Worum geht es: Eine kleine Stadt wurde vom Bösen überrannt (kennt man schon, nech?). Der Held muss nun eine Gruppe erstellen, sprich zunächst die Charaktere erschaffen, diese dann in eine Gruppe laden und mit seiner Heldentruppe die Stadt erkunden. Hört sich an wie gewohnt, ist es auch. Ein total klassisches Spiel. Wichtig, legt euch Stift und Karopapier bereit, ihr werdet es brauchen, denn sonst verläuft man sich total.

Als Tip, der erste Anlaufort, die Kanalisation, hat (ich meine es waren nicht mehr) 3 Ebenen.
Man sitzt schon recht lange am Spiel, aber das macht es auch gerade interessant. Knobeln und ausprobieren. Erschafft euch gleich die maximale Anzahl an Charakteren, man kann zwar nur 4(von 8)mitnehmen, aber man kann die anderen im Haus durchtauschen.

Musik gibts nicht, Jochen hat sich damals mehr auf den Quelltext konzentriert (Gfa Basic). Sourcecode habe ich leider nicht.

Ich wollte hier ein Archiv anhängen, das geht aber nicht. Kann mir jemand sagen, wie ich es im Forum hochladen kann? Image hätte ich ggf. auch.

Dieses Archiv dann einfach auf eine Diskette entpacken. Die Dateien müssen direkt auf Diskette liegen, nicht nochmal extra alles in Ordner packen. Ich habe alles zurück gesetzt, so dass man direkt von vorne beginnen kann.

Sollte ich es hier nicht hochladen können, weils technisch nicht geht, schreibt mich kurz an und ich schicks euch irgendwie so rüber.

Edit: gerade gesehen, im Forum geht's nicht mehr. Hat jemand einen geeigneten FTP oder dergleichen? Sind ja nur knapp 135kb gepackt.
« Letzte Änderung: Di 25.08.2020, 20:24:36 von Stephan L. »

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #1 am: Mo 24.08.2020, 07:14:04 »
Wenn's klappt ist es ab heute Abend gehostet :-).

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 462
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #2 am: Mo 24.08.2020, 07:33:51 »
Wenn's klappt ist es ab heute Abend gehostet :-).

Hört sich schon einmal interessant an. Mein "Zock"1040STE wartet schon auf Futter... :-)
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 841
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #3 am: Mo 24.08.2020, 09:53:41 »
Das Forum erlaubt durchaus Anhänge, nur keine zip-Dateien. Einfache Abhilfe: Archiv einfach umbennen, in zB. sorcer-of-doom.zip.pdf

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 114
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #4 am: Mo 24.08.2020, 13:07:40 »
Hat denn der ursprüngliche Ersteller, mit dem du ja in Kontakt stehst, den Quellcode evtl. noch verfügbar?

Bin schon gespannt auf das Game! Danke fürs bereitstellen.
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 2x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 2x 520ST | 2x Mega STE

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #5 am: Mo 24.08.2020, 14:33:23 »
Das Problem ist dabei, der Quellcode liegt, wenn überhaupt noch, irgendwo auf der alten Atari Diskette in Luxemburg (oder Belgien?)  Jochen kommt aus Bridel. Er selbst wohnt aber schon lange ganz woanders und ist das letzte halbe Jahr schon in Singapur glaub ich. Mit anderen Worten, er käme gar nicht dran heran.

Falls Du Dir einfach mal ansehen möchtest, wie das damals gemacht wurde, ich habe noch sein zweites, nie fertig gestelltes Spiel da, falls die Diskette noch läuft. Bin aber noch nicht bis zu selbiger vorgedrungen. Es hieß "Time of the Warlock". Damals wurde nur das absolute Grundgerüst fertig und ich durfte es auch Mal in Augenschein nehmen. Ebenfalls in Gfa Basic.

Apropos, da Jochen schon seit Mitte der 90er keinen Atari mehr besitzt, vermute ich, dass der Quellcode ins Nirvana verschwunden ist. Schade eigentlich.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 114
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #6 am: Mo 24.08.2020, 14:37:36 »
Das ist natürlich schade. Aber falls du den anderen Sourcecode noch retten kannst wäre das ja auch schon was. Ich bin sicher, dass sich hier noch andere Herren finden, die damit evtl. was anfangen wollen/können, bzw. dass man das zumindest mal archivieren kann. Das Internet vergisst nix und um die Disketten muss man sich dann keine Sorgen mehr machen.

Ich drücke die Daumen!
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 2x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 2x 520ST | 2x Mega STE

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.368
Wider dem Signaturspam!

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #8 am: Mo 24.08.2020, 21:40:40 »
Dankeschön.

Nur nochmal erwähnt, die Verzeichnisstruktur muß nachher so aussehen:
A:\
-sorcerer.prg
-desktop.inf
-party (Ordner)
-chars (Ordner)
-new_pic.pic (Ordner)

https://drive.google.com/file/d/1rGYYXp5AxbYAA2jjbtikc6_zYbhKte6E/view?usp=sharing
« Letzte Änderung: Di 25.08.2020, 21:12:06 von Stephan L. »

Offline Gerry

  • Benutzer
  • Beiträge: 255
  • Stay cool, stay Atari.
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #9 am: Di 25.08.2020, 13:21:01 »
Das Spiel befindet sich auch auf Fuzion CD # 130 und Blue Software GCD # 015. Die Anleitung (Inhalt der Bedienoberfläche von ST Deluxe) gibt es als YouTube-Video.
« Letzte Änderung: Di 25.08.2020, 13:25:01 von Gerry »
Atari 520 ST(M) - 1 MB, Atari 1040 STE - 4 MB,  Atari Falcon 030 - 4 MB, Atari Falcon 030 4 MB ST-RAM + 8 MB Fast-RAM + FPU, 2 x Atari Lynx

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.368
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #10 am: Di 25.08.2020, 18:29:45 »
Nach den Blättertexten bekommt man beim zugucken ja Augenbluten. Da wird 8x die Auflösung gewechselt und 5x das Programm immer wieder frisch ausgepackt …
Wider dem Signaturspam!

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #11 am: Di 25.08.2020, 20:16:08 »
Man muss sich einfach mal darauf einlassen. Ich hab's heute und auch gestern Abend einmal wieder angespielt und für euch die Karte der Stadt skizziert. Sollte dem Einstieg helfen.



WH - Wohnhaus. Nicht betretbar.
Leer - kann man sich zum Verbringen der Nacht (Zeit vorspulen) hinein stellen.
« Letzte Änderung: Di 25.08.2020, 20:19:17 von Stephan L. »

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.368
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #12 am: Mi 26.08.2020, 02:29:07 »
Man muss sich einfach mal darauf einlassen.

Äh, mir ging es ja nicht ums Spiel, sondern um die verzweifelten Versuche das Spiel zu starten, im Video.
Wider dem Signaturspam!

Offline Stephan L.

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #13 am: Mi 26.08.2020, 06:16:57 »
Achsoooo:-). Hätte ich missverstanden, sorry. 

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 462
Re: Sorcerer of Doom
« Antwort #14 am: Mi 26.08.2020, 12:11:26 »
Boah... Hab nun Augenkrebs und hör nix mehr ;-)

Bin da einfach mal rumgelatscht, nachdem ich (Ich hasse Adventures/Rollenspiele, und das schon immer) gerafft habe, daß ich erst mal Charaktere anlegen und "aktivieren" muss...


Boah, eher hihi. Also lieben werde ich Adventures/Rollenspiele nun nicht, aber Spaß hat es wohl gemacht. Habe um ca. 21:30 uhr angefangen auf meinem Zock-Rechner (1040STE) und um 01:39

(DAS weiß ich sehr genau, meine Frau hat mich von "hinten" erschreckt mit den Worten "Alter Mann, Du latscht da seit Stunden rumm und die Nacht ist gleich vorbei, ich mach das Morgen mal, Du spielst dann einfach eine Runde PAC-MAN. Komm ins Bett Oppa....")

Ich glaube, ich bin immer nur rumm gelatscht, habe dann einige Texte von Leuten mit durchgelesen, die mich vollquatschen wollten.Zuerst habe ich mir auch viel gemerkt (Weiß ja, das bei Adventures der Tod dann immer wartet, wenn man irgendwann mal man vergessen hat, den gekauten Kaugummi aus dem toten Rachen einer verendeten Ratte sich einzuverleiben, weil der große Magier "Zockelwurz" den verhext hat... bla), da mich aber eher das Labyrinth vor und hinter den Türen interessierte, habe ich wohl als Abenteurer total versagt.
Spaß hat es aber gemacht, wenn man es halt nicht als Adventure sieht...
Nur der Tastenklick nervt doch arg, vllt kann man den sogar abschalten, keine Ahnung, ob es dazu am Anfang eine andere Option als meine (Ich habe einfach am SC1224 den Ton auf "0" gedreht) gibt, wenn nicht, wäre das noch schön, wenn das noch nachgearbeitet werden könnte...
Echt schön gemacht. Finde ich als "Nicht-Adventurer" schon... doch doch :-)
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.