Autor Thema: Flache Pico PSU  (Gelesen 837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 828
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Flache Pico PSU
« am: Sa 07.03.2020, 17:58:24 »
Hallo,

Ich habe meinen CT60E Falcon soweit fertig.
Jetzt will ich den Original-Deckel draufsetzen, aber meine Pico PSU ist zu hoch.

Habt Ihr Empfehlungen welche da passen könnte?

Viele Grüße
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Online alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 491
Re: Flache Pico PSU
« Antwort #1 am: Sa 07.03.2020, 19:55:44 »
Hmmm.Wenn Du von Pico-PSU schreibst, gehe ich mal von ATX-Anschluß aus. Und dafür gibt es 90°gedrehte Genderchanger um genau das Problem zu lösen. Kosten in der Buch keine 5 EUR.
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 154
Re: Flache Pico PSU
« Antwort #2 am: Mo 09.03.2020, 07:03:46 »
Ich habe eine ATX Verlängerung genommen.
mfG, Baert
Mega ST/E, MiSTer, Falcon

Online alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 491
Re: Flache Pico PSU
« Antwort #3 am: Mo 09.03.2020, 10:03:51 »
Ich habe eine ATX Verlängerung genommen.
Oder so *grins*
CU AleX

---

Bin derzeit nicht immer hier, also wenn Jemand eine Antwort von mir erwartet, dann entweder abwarten oder mich über die bekannten Kanäle kontaktieren, Danke.

Offline tost40

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 828
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Flache Pico PSU
« Antwort #4 am: So 05.04.2020, 09:29:12 »
Hallo,

das Problem ist gelöst, Ich habe mir eine ATX-Verlängerung besorgt.
Jetzt konnte ich das Gehäuse endlich schließen.

Der CT60E Falcon läuft  :) :) Der Leistungszuwachs ist sehr deutlich zu spüren.
Sting läuft mit der NETUSB,  so kann ich auf die Netzwerkfestplatte  zugreifen.

Im Vergleich zum TT, Medusa t40 oder zur Firebee ist der CT-Falcon am kompatibelsten was Software betrifft, jedenfalls  für die Softwarebereiche die am meisten nutze.

Ein paar Fragen habe ich noch, dafür mache ich aber jeweils ein extra Thema auf.

Viele Grüße
Martin

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.388
Re: Flache Pico PSU
« Antwort #5 am: So 05.04.2020, 21:20:46 »
Im Vergleich zum TT, Medusa t40 oder zur Firebee ist der CT-Falcon am kompatibelsten was Software betrifft, jedenfalls  für die Softwarebereiche die am meisten nutze.

CT60 kompatibler als der TT – welche Software ist das, spannend?
Wider dem Signaturspam!