Autor Thema: C101601-38 MMU Pinout  (Gelesen 132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.148
  • ...?
C101601-38 MMU Pinout
« am: Fr 03.01.2020, 17:48:45 »
Hallo und frohes neues zusammen,

habe hier einen 1040STfm, der eine 80pol. SMD MMU hat. jetzt habe ich schon mich durchs Internet geklickt für das Pinout von diesem Chip zu bekommen, finde aber leider nirgends was, außer Angebote für diesen Chip.

Ich benötige eigentlich nur die Angabe, wo A9 (MAD9) an diesem anliegt für diesem ST auch 4MB zu verpassen.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.263
Re: C101601-38 MMU Pinout
« Antwort #1 am: Fr 03.01.2020, 18:13:55 »
Ich würde davon ausgehen, dass auch bei dieser MMU der Pin MAD9 neben MAD8 liegt, also wie bei der MMU im PLCC-Gehäuse. (Bei der PLCC-MMU ist MAD8 auf Pin 63 und MAD9 auf Pin 64.)

Die Marpet-Einbauanleitung sagt, das sei Pin 66 bei der QFP-MMU:

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.263

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.148
  • ...?
Re: C101601-38 MMU Pinout
« Antwort #3 am: Fr 03.01.2020, 19:29:20 »
Sehr gut! Merci für deine schnelle Hilfe. Scheint auch nicht viele st zu geben mit den smd Chips. Ist auf jeden Fall der erste, wo ich in der hand hatte. Sockelprobleme sollte dieser Mal nicht haben XD

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.859
  • Nicht Labern! Machen!
Re: C101601-38 MMU Pinout
« Antwort #4 am: Sa 04.01.2020, 22:18:42 »
Habe auch so einen 1040er.

Leider ist irgendwann mal die MMU kaputt gegangen. Habe eine neue besorgt und dort war die MAD9 defekt. Ich habe dann beim rumprobieren gemerkt das durch eine Verstärkung/Pufferung des Signals der Rechner dann mit 4MB funktioniert.

Also falls es nicht funktioniert (Evtl. Serienfehler der MMUs?): Zum Beitrag im Basteltagebuch.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.148
  • ...?
Re: C101601-38 MMU Pinout
« Antwort #5 am: Sa 04.01.2020, 23:04:43 »
Habe auch so einen 1040er.

Leider ist irgendwann mal die MMU kaputt gegangen. Habe eine neue besorgt und dort war die MAD9 defekt. Ich habe dann beim rumprobieren gemerkt das durch eine Verstärkung/Pufferung des Signals der Rechner dann mit 4MB funktioniert.

Also falls es nicht funktioniert (Evtl. Serienfehler der MMUs?): Zum Beitrag im Basteltagebuch.

Alles klar, dann werde ich das im Hinterkopf behalten. Werde deine Erweiterung in diesem einsetzen. Merci für den Hinweis. Jetzt muß ich noch eine Quelle für gedrehte Stiftleisten finden. Habe bisher immer Doppelfederkontakte für den 68000er verwendet, bloß da scheint es jetzt mittlerweile Ebbe zu sein. Kessler hat nix, ebay findet man nur noch mit 1,74mm Rastermaß. Mal abwarten.

Gehäuse war mit ein paar Rissen angekommen, aber beim zerlegen ist mir das Oberteil auch an den berühmten Stellen gebrochen. Scheint so, als wenn über die Jahre das Plastik einfach "zerfällt".