Autor Thema: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!  (Gelesen 1136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.871
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #20 am: Fr 03.01.2020, 01:00:31 »
Ich bleibe dabei, da stimmt was nicht.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Online eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #21 am: Fr 03.01.2020, 01:04:00 »
Sollte da doch etwas dran sein, oder labert der einfach nur Blödsinn?

Er labert nur Blödsinn. Das Board weist überhaupt keine Besonderheiten auf und es ist eindeutig zu erkennen, dass die Joystick-Ports, die man in Video 1 sieht, nicht auf dem Board enthalten sind. Welcher Sammler würde ausgerechnet ein solches Unikat hergeben? Und mich wundert spontan auch gar nicht, dass er nicht sagt an welches "Museum" er den ST gegeben hat...

Er hat auch auf zwei Kommentare geantwortet in denen er über die Besonderheit dieses Ataris lamentiert erklärt aber weiter nicht, was denn eigentlich so "unusual" sein soll an seinem STFM. Und dass er einmal einen STE zeigt und ansonsten einen STFM ignoriert er völlig.

Fishy.



Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.317
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #22 am: Fr 03.01.2020, 11:20:15 »
Sollte da doch etwas dran sein, oder labert der einfach nur Blödsinn?

Oh je, Du bist aber einfach zu beeindrucken. Dass er im zweiten Video einen anderen Rechner (ohne STE-Ports) zeigt, haben eto und ich ja schon mit Fotos belegt. Daher zum ersten Video:

Hier ein Screenshot von dem Rechner (STE!), von dem er die Seitenansicht zeigt. Man sieht deutlich eine dicke Schramme oder gar einen Riss im Gehäuse:


Hier die Ansicht von oben (mit Typenschild STFm). Kein Riss oder Kratzer. Dafür schwarzer Dreck in den diagonalen Rillen. Hingegen ist der STE oben im Bild dort komplett sauber.


Fazit: Fake!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.317
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #23 am: Fr 03.01.2020, 11:31:16 »
Beim STE ist erkennbar, dass die "F1"-Taste stärker vergilbt ist als das umliegende Gehäuse:


Beim STfm ist sie hingegen eher heller als das Gehäuse:


Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #24 am: Fr 03.01.2020, 15:19:29 »
Wow, echte Detektivarbeit hier, klasse!
Diese Details hätte ich so beim anschauen niemals gesehen. :o
Ich bin ja schon gewillt, einen Video-Kommentar zu schreiben und auf die/den Post hier von czietz zu verlinken... wenn ich darf.
Möchte mal wissen wie er sich da rauswindet.

Aber, er hält nach wie vor an seiner Geschichte fest, dass er diesen ominösen 520STFM(E) an ein Museum gespendet hat und er vielleicht (^^) demnächst die Gelegenheit bekommt, diesen und das bereits erwähnte zweite Exemplar vom Museum miteinander in einem Video zu vergleichen.
Sein neues Video: https://youtu.be/fYKBh5WlUt4?t=128

Demnächst will er auch den Mega-ST vorstellen, der dort links in seinem aktuellen Video zu sehen ist.
Na dann... >:D

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.871
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #25 am: Fr 03.01.2020, 15:39:12 »
Ne, lass mal gut sein, bevor der hier anfängt rumzustressen!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.317
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #26 am: Fr 03.01.2020, 15:44:34 »
Ich würde ihn auch in seinem Glauben lassen, etwas ganz besonderes weggegeben zu haben, wenn's ihn glücklich macht. Man muss ihn nicht auf die Diskussion hier im Forum stoßen.

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #27 am: Fr 03.01.2020, 17:54:36 »
Ja, hab ich mir fünf Minuten nachdem ich's schrieb auch gedacht. Warum noch Öl ins Feuer kippen...

Aber ich werde ihn auf jeden Fall mal abonnieren, damit ich sein etwaiiges Vergleichs-Video nicht verpasse. ;D

Online eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #28 am: Fr 03.01.2020, 19:09:55 »
Er kann sich ja eh nicht mehr anmelden :_D

Online eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #29 am: Mo 06.01.2020, 21:26:08 »
Der Gute hat die beiden Videos gelöscht und das erste erneut hochgeladen, allerdings hat er ganz schön geschnitten. Es fehlen die Hinweise, dass der ST irgendwie speziell sei und bei der Seitenansicht hat er zwar das alte Material verwendet, aber die STE-Schnittstellen sind hart rausgekürzt.


Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.871
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #30 am: Mo 06.01.2020, 22:11:03 »
 :D :D :D
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #31 am: Di 07.01.2020, 19:09:56 »
Haha, jetzt muss er nur noch sein MZ700-Video bearbeiten. :P

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 158
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #32 am: So 09.02.2020, 18:28:10 »
Ui, der Herr Kruman hat schon wieder ein Video über einen 520STFM hochgeladen!
Diesmal natürlich ein normaler ST, kein ST/STE-Hybrid-Prototyp. ;D

Eigentlich sogar ein recht interessanter Fehler, den er da zeigt (und behebt).
Nach dem einschalten Dauerklickgeräusch, als wenn eine Taste dauerhaft gedrückt ist.
Wäre mein Verdacht natürlich erstmal auf die Tastatur gefallen, ist aber was gänzlich anderes, das ich so ohne weiteres nicht gefunden hätte: Ein Haarriss in der äußeren Ground-Umrahmung des Mainboards! :o

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.906
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #33 am: So 09.02.2020, 18:35:17 »
Das ist nichts besonders sondern alt bekannt ...

Dauerton ohne Tastatur
Wen nervt nicht das Gerappel, wenn man am Rechner bastelt und mal vergessen hat, die Tastatur anzuschließen (520/1040/MegaST)? Der Grund ist, daß Atari einen Pulldown- statt einen Pullup-Widerstand in die Empfangsleitung der Tastatur eingebaut hat. Das hat sich erst mit Erscheinen des TTs geändert, seit dem ist das Gerappel (was ein ständiger Empfang eines '0'-Zeichens ist) verschwunden...

Wer seinen Rechner auf dieses 'Feature' umrüsten möchte, braucht auch gar nicht mal viel zu tun. In der unten abgebildeten Grafik ist ein Ausschnitt eines MegaST-Mainboard zu sehen, unterhalb der beiden ACIAs 6850, über dem RTC-PAL. Alles was man tun muß, ist den 10k-Widerstand auf der rot eingekreisten Seite abzukneifen und an den gelb eingekreisten Anschluß des Kondensators zu löten - schon ist wohltuende Ruhe!


MegaST-Mainboard unterhalb der ACIAs

Wer keinen MegaST hat und diesen Patch auf seinen Rechner übertragen möchte, muß die Leitung vom Tastatur-ACIA, Pin 2, verfolgen. Vom Chip aus geht es an einen 10k Widerstand und an die Drossel, die dann zur Tastaturbuchse führt. Der 10k Widerstand hängt auf der anderen Seite an Masse. Diese Seite vom Mainboard trennen und an +5V legen. Fertig.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #34 am: So 09.02.2020, 19:45:48 »
Ein Haarriss in der äußeren Ground-Umrahmung des Mainboards! :o

So etwas glaube ich nur wenn er das Messtechnisch belegt... Multimeter lag auf dem Tisch... ein Stück Kabel hat ja auch zwei Enden die sich nicht berühren und doch liegt innerhalb des Kabels nahezu das selbe Potenzial an... den Rest hat Frank ja schon geschrieben. :D




Online eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #35 am: Mo 10.02.2020, 10:40:03 »
Unglaublich.., er beschreibt das als "Noise", aufgrund von einem Masseproblem???? Und mal wieder ein Ausschnitt, der exakt gar nichts zeigt?

Macht der in seinen anderen Videos auch so auf dicke Hose mit Fake Infos?

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.871
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Der wohl ungewöhnlichste ST ever!
« Antwort #36 am: Mo 10.02.2020, 11:07:44 »
Dann muss man ihm das wohl mal erklären, dann kann er das nächste Video löschen!  ;D
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)