Autor Thema: ECL Adapter von Inventonik  (Gelesen 231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 517
ECL Adapter von Inventonik
« am: Di 24.12.2019, 12:06:11 »
Ist sicherlich in anderen Themen schon behandelt worden, aber ich brauche kurzfristig eine Aussage.
Wie ist der ECL Adapter von Inventonik einzuordnen. Ist er sinnvoll einzusetzen ?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.931
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL Adapter von Inventonik
« Antwort #1 am: Di 24.12.2019, 12:29:41 »
Da ist ein Beitrag im englischem Forum, sieht ok aus. Frage doch mal Herrn Förster ob du den zurück geben kannst wenn er nicht funktioniert. Der Chipsatz auf der Protar 4ML und die VGA Buchsenbelegung entspricht einem Atari TT ...

Offline Galaxis

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: ECL Adapter von Inventonik
« Antwort #2 am: Di 24.12.2019, 14:09:11 »
Grundsätzlich funktioniert der, aber die Qualität ist stark vom verwendeten Monitor abhängig. Kann man leider nur ausprobieren.
Ich habe einen LCD, der das Signal überhaupt nicht mag, und einen alten Eizo LCD, bei dem das Bild auch mit der extremsten Einstellung am rechten Rand hängt mit schwarzem Balken links und starkem Moiré.

Sieht dann z.B. so aus:
« Letzte Änderung: Di 24.12.2019, 14:13:15 von Galaxis »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.931
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ECL Adapter von Inventonik
« Antwort #3 am: Di 24.12.2019, 17:21:56 »
Ansonsten schreibe Codekiller mal an ...

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?t=30157&start=50#p339824

.. mit dem Teil geht ja die 4ML an meinem NEC 1970NX

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.631
  • n/a
Re: ECL Adapter von Inventonik
« Antwort #4 am: Di 24.12.2019, 17:47:29 »
Oder frage bei @Gaga an. Der hatte seinerzeit einen der Nachbauten des tenox VGA Wandlers übrig und wollte ihn verkaufen. Vielleicht hat er ihn noch.

Bei mir funktioniert ein solcher Nachbau an einem NEC Multisync LCD 1990SXi (genaue Modellbezeichnung beachten!) ganz vorzüglich und ohne jegliche Bildstörungen.