Autor Thema: 1040 STF Bildstörungen  (Gelesen 1169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Occa666

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
1040 STF Bildstörungen
« am: Mo 02.12.2019, 22:38:04 »
Hallo,
habe nun einen STF bekommen, am SM 124 Top Bild.

Am TV mit Scart Kabel Verzerrt das Bild wie auf den Bildern zu sehen ist. Am Kabel kann es nicht liegen, da mein 520 STFM ein Top Bild Zeigt!

Woran kann das liegen?

Verbaut ist Rainbow TOS und eine Speichererweiterung!


Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 202
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #1 am: Di 03.12.2019, 19:55:18 »
Also beim Thema "Atari per Scart an einem (modernen LCD-) TV anschliessen" kriege ich doch etwas Bauchschmerzen. ;)
Habe ich in den letzten Monaten mit zwei STs (520STM, 1040STF), zwei verschieden beschalteten Scart-Kabeln an drei LCD-TVs probiert. Unterm Strich war eigentlich kein Bild wirklich brauchbar, wenn überhaupt etwas dargestellt wurde.
Soweit ich mich erinnere war auf dem modernsten TV (Loewe bild3.40 Full-HD) das Bild noch am besten, aber auch nicht fehlerfrei und mit deutlichem Input-Lag.
An meinem alten Philips Röhren-Moni kommt hingegen mit allen ST- und Kabel-Kombinationen ein einwandfreies Bild!

Hast du evtl. die Möglichkeit zum Vergleich den 1040 an einen anderen TV oder gar Röhren-Moni anzuschließen?

Der Unterschied zwischen deinen STs ist ja, dass der 520 einen TV-Modulator eingebaut hat, der 1040 aber nicht. Folglich liegen am Monitor-Ausgang etwas unterschiedliche Signale an. Wo der 1040 ein Sync-Signal hat, hat dein 520 ein Composite-Video Signal (Details hab ich grad nicht parat).
Das kann, je nach verwendetem Scart-Kabel, unterschiedliche Effekte am TV haben.

Ich hab das Thema Scart direkt am TV inzwischen aufgegeben und beschäftige mich gerade mit Lösungen, dass ST-Signal auf HDMI zu wandeln. Bei mir auch mit dem Hintergedanken später mal Video-capturing zum PC zu machen.

Erster vielversprechender Test mit diesem Scart-zu-HDMI Konverter. Der liefert hier mit dem 1040STF und Falcon auf allen drei TVs (dem Ersteindruck nach) ein gutes Bild (und Ton)!
Muss ich aber noch weiter im Detail testen.
Obigen Konverter gibt's auch rund 20€ günstiger von anderen Herstellern, wohl mit gleichem Innenleben, aber Kunststoffgehäuse.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.421
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #2 am: Di 03.12.2019, 20:28:15 »
Zum Thema SCART an LCD-TV: Ich habe mit keinem meiner vier STs jemals Probleme gehabt, seitdem ich die korrekte Beschaltung des Kabels (selbst) ertüftelt habe.

Dafür habe ich mit dem Thema SCART-HDMI-Konverter einen Reinfall erlebt: Der Konverter nutzte nur das Composite-Video-Signal, das es nur bei STs mit Modulator überhaupt gibt. Und selbst die Konverter, die das RGB-Signal nutzen, mixen normalerweise zwei Video-Frames zu einem 25-fps-Signal zusammen und verschlechtern damit die Bildqualität. Es gibt einen längeren Thread auf Atari-Forum.com dazu: http://atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=20971&p=347273#p347273.

EDIT: Allerdings habe ich so einen Versatz um (anscheinend) ein Pixel wie bei Occa666 auch noch nie gesehen...
« Letzte Änderung: Di 03.12.2019, 20:39:15 von czietz »

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #3 am: Di 03.12.2019, 22:18:22 »
...

Der Unterschied zwischen deinen STs ist ja, dass der 520 einen TV-Modulator eingebaut hat, der 1040 aber nicht. Folglich liegen am Monitor-Ausgang etwas unterschiedliche Signale an. Wo der 1040 ein Sync-Signal hat, hat dein 520 ein Composite-Video Signal (Details hab ich grad nicht parat).
Das kann, je nach verwendetem Scart-Kabel, unterschiedliche Effekte am TV haben.

...
- CSync: Kopplung von HSync und VSync
- Composite Video (oder auch FBAS): CSync + RGB - die meisten von Atari verbauten Modulatoren benötigen dieses Sammelsignal am Eingang. Man hat das Signal dann auch an der Monibuchse angelegt. Ich denke, eine grundsätzliche Idee bestand darin, sich mit dem kleinen Atari dann einen Monitor teilen zu können ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline Occa666

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #4 am: Fr 06.12.2019, 16:50:35 »
Danke euch beiden! Werde es Morgen mal am anderen TV versuchen! Leider habe ich nichts mehr mit Röhre ausser dem 124!

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #5 am: Fr 06.12.2019, 18:54:08 »
Hat der TV einen VGA oder DVI-A Eingang? Wenn ja, versuche mal das Monochrom auf VGA zu adaptieren (wenn Du selver basteln kannst, wäre das von Preisvorteil, andernfalls findet man solche Adapter im Netz) und schaue ob das Bild genau dieselben Pixelverschiebungen macht!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.661
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #6 am: Sa 07.12.2019, 11:55:51 »
Evtl hilft es den betroffenen ST an einen DVD Player oder dgl mit SCART Eingang anzuschließen.
Ich habe mal, bevor ein anderes SCART Kabel bei mir dann direkt am TV funktioniert hatte, meinen STE über einen DVD Rekorder angeschlossen. Der hatte dann SCART->HDMi gleich mit drin und es hat leidlich gut funktioniert, ohne neue Teile zu kaufen, zu basteln oder zu löten.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Occa666

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #7 am: So 08.12.2019, 21:30:05 »
Habe es jetzt mal am LG angeschlossen, dann sind diese Kanten weg, aber dafür andere Bildstörungen!
Denke werde es mal mit einem Monitor versuchen!

Hat jemand erfahrungen damit? https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=27&t=161&p=708

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.269
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #8 am: Mo 09.12.2019, 10:02:30 »
Ich würde sagen das ist alles ganz normal.

Für so einen TFT oder LCD Bildschirm sind das alles krumme Auflösungen ausserhalb der PC Norm und der Monitor muss das alles aufskalieren und da entsteht immer ein mehr oder weniger schlimmes Moire Muster. Das kann man nur umgehen wenn der Bildschirm die ST Auflösungen 1:1 darstellen kann.

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 202
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: 1040 STF Bildstörungen
« Antwort #9 am: Mo 09.12.2019, 19:54:14 »
@Occa666 diese VGA-Adapter sind wirklich 'ne feine Sache, wenn man nicht selber löten möchte/kann.
Aber da es etwas schwierig ist bei exxos was zu bestellen (Kreditkarte usw.) hier eine interessante Alternative aus Belgien, sogar mit Gehäuse: http://www.gossuin.be/index.php/shop
Etwas runterscrollen, "MCSWITCH (ATARI Monochrome & Color to VGA ADAPTOR)"

Dort ist das einkaufen recht problemlos, hab da vor ein paar Monaten mal den USB-Maus Adapter gekauft.

P.S.
In Sachen Scart auf (beliebigen!) Monitor hab ich übrigens die für mich optimale (teure) Lösung gefunden.
Ich werde hier noch nicht mehr ins Detail gehen, da ich noch weiter testen will (auch mit meinen Konsolen), aber hier mal ein paar Appetizer-Bildchen auf einem nicht 15KHz tauglichen P19-2. Wie auch auf meinem "Atari-Monitor" NEC 1970NX-P und auf meinem aktuellen PC-Monitor LG IPS235 ist das Bild Bombe und im korrekten Seitenverhältnis. Die Muster bei der BIG-Demo sind nur auf dem Foto.
Genaueres demnächst in einem eigenen Thread...
8)