Autor Thema: Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben  (Gelesen 127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RaspBar

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben
« am: Mi 13.11.2019, 09:19:21 »
Hallo Atari-Gemeinde,

habe meine Atari-Hardware wieder aus dem Keller geholt und etwas aufpoliert.
- 1x Atari Mega ST2
- 1x Atari Mega ST4 + Vortex ATOnce Plus 286
- 3x Megafile 30

Ales läuft prima, nur möchte ich jetzt 2 Megafile's an den ST2 anschließen.

Ich erinnere mich, dass die Schalterstellung am DIP-Schalter auf dem Megafile-Board verändert werden muss.

So mein Plan:

1. Megafile 30 (Draufsicht DIP-Schalter | von Links nach Rechts  1-2-3)

1     2    3
ON ON ON   -> Unit 0

2. Megafile 30 (Draufsicht DIP-Schalter | von Links nach Rechts  1-2-3)

1       2    3
OFF ON ON   -> Unit 1

In welcher Reihefolge schalte ich jetzt die Megafiles "zusammen" ?

Megafile 30 - Unit 0   --out-->     >--in--  Megafile 30 - Unit 1 --out-->    >--in-- Mega ST2

Trotzdem werden nicht beide Units erkannt, wobei jede für sich am Mega ST2 läuft.

Habe ich da einen Denkfehler?

Schon mal Danke für die Hilfe.


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.768
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben
« Antwort #1 am: Mi 13.11.2019, 09:29:49 »
Hallo RaspBar und herzlich willkommen!

Ist es nicht genau andersrum?

A) MST2 -> Unit 0 IN
B) Unit 0 Out -> Unit 1 In

VG
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline RaspBar

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
Re: Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben
« Antwort #2 am: Mi 13.11.2019, 09:32:00 »
Werde ich heute Abend testen.

VG

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 450
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben
« Antwort #3 am: Mi 13.11.2019, 12:12:57 »
In welcher Reihenfolge die Platten mechanisch am Atari ST angeschlossen werden, bleibt sich eigentlich schnurz-pipe! Wichtig ist nur, daß Deine Unit 0 die Bootplatte ist, also zuerst zum Auslesen drankommt!

Was Du allerdings auch machen kannst, um einen hohen Turmbau zu vermeiden: Die Elektronik - dh. die Platine selber - in der Megafile ist schon für den Anschluß eines zweiten Laufwerks vorgesehen, allerdings ist nicht wirklich mechanisch eine Halterung vorgesehen, da mußt Du Dir im Fallder Fälle was überlegen. Was Du an der Elektronik noch anpassen mußt, weiß ich auch nicht, aber es soll gehen.
Einige Treiber - zB. das von mir bislang favorisierte SCSI Tools - verwalten solche Laufwerke mit "LUN0" und "LUN1" allerdings auch nicht ...
Das was ich damit sagen will: einfach die Laufwerke von zwei Megafile 30 in einem Gehäuse vereinen und so statt 3 "Pizzaschachteln" zu stapeln, nur noch 2 benutzen zu müssen ...!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 809
Re: Megafile 30 - zwei Platten am Atari Mega ST2 betreiben
« Antwort #4 am: Mi 13.11.2019, 16:58:07 »
Was Du allerdings auch machen kannst, um einen hohen Turmbau zu vermeiden: Die Elektronik - dh. die Platine selber - in der Megafile ist schon für den Anschluß eines zweiten Laufwerks vorgesehen, allerdings ist nicht wirklich mechanisch eine Halterung vorgesehen, da mußt Du Dir im Fallder Fälle was überlegen. Was Du an der Elektronik noch anpassen mußt, weiß ich auch nicht, aber es soll gehen.

Das was ich damit sagen will: einfach die Laufwerke von zwei Megafile 30 in einem Gehäuse vereinen und so statt 3 "Pizzaschachteln" zu stapeln, nur noch 2 benutzen zu müssen ...!
Das wird wahrscheinlich mechanisch nicht passen. Ich hatte damals zwei Laufwerke in meiner Megafile 30, aber eins davon war 3,5". Das ging so gerade, auch mit festmachen, aber 2x 5,25"? Außerdem fürchte ich, daß da das Netzteil überlastet wird. Müßte man nachmessen.
Der Mega ST und die Megafiles sind zum Turmbau gedacht  8)
Ich würde sie aber heute nicht mehr einsetzten, meine Megafile 30 hat Plattenschaden. Ein kleiner SD Kartenleser von Inventronik braucht wesentlich weniger Strom, macht keinen Lärm und hat ein viel-tausendfaches der Kapazität  :D


MfG
Ektus.