Autor Thema: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline be8u

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« am: Do 07.11.2019, 12:03:17 »
Hallo zusammen,

ich versuche einen Atari Mega STE 4 nach 20 Jahren zu reanimieren  :)
Leider zeigt der STE immer 3 Bomben nach dem Einschalten.
Nach Tips aus dem Netz habe ich bisher folgendes versucht:

- HD und Diskettenlaufwerk entfernt

- alle beweglichen ICs (TOS und Speicher) aus- und wieder eingebaut

Nun will ich versuchen, ein neues TOS 2.06 einzubauen (eingebaut ist 2.05)

Ich habe aber leider keinen EPROM Brenner und weiß nicht, ob sich die Anschaffung für einmal EPROM Brennen lohnt.

Daher meine Frage: kann man TOS 2.06 Eproms noch irgendwo kaufen?

Danke für eure Hilfe!

Bernd

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 238
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #1 am: Do 07.11.2019, 12:45:08 »
Daher meine Frage: kann man TOS 2.06 Eproms noch irgendwo kaufen?

Ja, guggsu: https://www.exxoshost.co.uk/atari/last/storenew/#0012
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline be8u

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #2 am: Do 07.11.2019, 14:29:13 »
Super, danke!

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.414
  • Yesterday, when I was young
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #3 am: Do 07.11.2019, 19:30:16 »
...ich will Dir ja nicht die Hoffnung nehmen aber am TOS dürfte es nicht liegen.

Ich Tippe auf Kontaktprobleme. Hast Du mal alle ICs in eingebautem Zustand während des Betriebs abgeklopft (natürlich nur die mit Sockel?
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline be8u

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #4 am: Do 07.11.2019, 21:00:59 »
Ich habe das gerade mal probiert, hatte sich aber nichts verändert. Sehe nach wie vor manchmal einen weißen Schirm, manchmal drei Bomben (manchmal auch nur zwei).

Hättest Du noch einen Tipp, wie man Testen kann, ob es Kontaktprobleme sind und was man dagegen tun kann?

Neue TOS habe ich bestellt und werde das testen, wenn sie da sind.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.414
  • Yesterday, when I was young
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #5 am: Do 07.11.2019, 21:55:48 »
...kannst mit Isopropanol mal die ICs einfeuchten, das hilft auch manchmal.

...oder auch hier wenn das nicht hilft http://www.stcarchiv.de/stm1989/02/atari-doktor

...oder auch hier https://www.classic-computing.org/atari-st-reparaturtipps/

...oder hier http://skulimma.de/ST_rep1.pdf

3 Bomben: Busfehler meist Wortzugriff auf eine ungerade Adresse

« Letzte Änderung: Do 07.11.2019, 22:21:03 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline be8u

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 4
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #6 am: Mi 27.11.2019, 13:11:11 »
Ich habe jetzt die beiden neuen TOS 2.06 Eproms eingebaut und sehe jetzt nach dem Anschalten auf dem Bildschirm links oben ein Atari Logo und darunter zwei Bomben.

Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, was die beiden Bomben bedeuten und kann ich so den Fehler vielleicht etwas eingrenzen?

(Ich habe irgendwo mal gelesen, dass es auch so eine Test-Cartridge gibt, die man an den Atari anschließen kann... vielleicht könnte das helfen?)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.771
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #7 am: Mi 27.11.2019, 13:29:06 »
So ein Mega STE ist ein GAL/PAL Grab, da kann alles mögliche kaputt sein. Eine Test Cartridge für den MSTE hilft vielleicht weiter?

Nimm mal die CPU raus und mache alles mit Aceton sauber.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 182
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #8 am: Mi 27.11.2019, 18:36:06 »
2 Bomben = Bus Error
3 Bomben = Adress Error

Aber ob das jetzt weiter hilft?
Könnte tatsächlich ein Kontaktproblem sein, kalte Lötstelle vielleicht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.771
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #9 am: Mi 27.11.2019, 19:10:24 »
Oder 4 Bomben wenn beim Mega STE keine Floppy oder Festplatte vorhanden sind.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.384
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #10 am: Fr 29.11.2019, 17:10:05 »
die Anzahl der Bomben korrespondiert mit dem Exception-Vector, über den wegen des (eines) Fehlers gesprungen wurde.

Exception Vector 4 bedeutet "Illegal Instruction" - hat mit Floppy und/oder Festplatte erst mal nichts zu tun.

And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.288
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #11 am: Fr 29.11.2019, 17:29:20 »
Exception Vector 4 bedeutet "Illegal Instruction" - hat mit Floppy und/oder Festplatte erst mal nichts zu tun.

Was Frank meint: Unter TOS 2.06 gibt es beim Booten aber eine "Illegal Instruction", mithin vier Bomben, wenn kein Laufwerk angeschlossen ist. Das ist beinahe schon eine FAQ: Leute basteln an ihrem ST mit TOS 2.06, wollen ihn mal eben kurz testen und bekommen Panik, dass etwas kaputt ist. Dabei haben sie nur das Diskettenlaufwerk abgezogen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.771
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: suche TOS 2.06 für Mega STE Reanimation
« Antwort #12 am: Di 10.12.2019, 13:50:04 »
Habe das Board hier und ein Simm Slot ist kaputt. Eine Haltenase ist abgebrochen und das Simm war folglich nicht richtig im Sockel. Die alten 120ns Simms sind auch teilweise defekt. Es kamen beim Speichertest vom TOS 2.06 mittendrin zwei Bomben oder auch mal drei Bomben.

Mit neuen kleineren 1MB Simm Modulen läuft alles fehlerfrei von Floppy. Platte habe ich noch nicht probiert. Ich habe noch einen letzten Sockel von Exxos zum tauschen. Diese Haltnasen sind sehr empfindlich und brechen schnell mal ab. Mit Metallhalteklammern wäre besser ...