Autor Thema: 68k Speeder ...  (Gelesen 739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.450
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
68k Speeder ...
« am: Do 03.10.2019, 15:27:36 »
Aus dem Amiga Bereich, genau so groß oder klein wie ein DIL 68000

rtix7 - FPGA (215k Logic Cells)
64MB SD-RAM (32Bit Bus)
16MB FlashROM
Micro-SD-Card Slot
SPI-BUS

->   https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=35&t=2183

->   https://www.a1k.org/forum/index.php?threads/72081/

Wahnsinn wie klein die Bauteile sind.
« Letzte Änderung: Do 03.10.2019, 15:35:42 von Lukas Frank »

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 540
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #1 am: Do 03.10.2019, 17:18:39 »
Wow, ein geniales Teil! Ob das wohl auch so ohne Weiteres in Ataris funzt?
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.533
  • n/a
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #2 am: Do 03.10.2019, 19:23:53 »
Das ist wirklich beeindruckend!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #3 am: Do 03.10.2019, 19:51:08 »
Leider wird das teil nie in einem Atari laufen! WEIL!

1. Kein Buserror unterstützung
2. kein Syncrones Businterface
3. keine saubere Reset/Halt Logic
4. Kein sauberes Interrupthandling

Warum? Weil da der TG68 Core drin ist und dieser ist für den Amiga entworfen worden, und der braucht das alles nicht. Man möge mit ihm kontakt aufnehmen aber ich glaube es nicht! Wenn er alle pins belegt hat, könnte man eventuell die CPU von Wolfang Förster einbauen, Vorausgesetzt man kann die Boards so kaufen.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.346
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #4 am: Fr 04.10.2019, 07:29:18 »
Leider wird das teil nie in einem Atari laufen! WEIL!

1. Kein Buserror unterstützung
2. kein Syncrones Businterface
3. keine saubere Reset/Halt Logic
4. Kein sauberes Interrupthandling

Warum? Weil da der TG68 Core drin ist und dieser ist für den Amiga entworfen worden, und der braucht das alles nicht. Man möge mit ihm kontakt aufnehmen aber ich glaube es nicht! Wenn er alle pins belegt hat, könnte man eventuell die CPU von Wolfang Förster einbauen, Vorausgesetzt man kann die Boards so kaufen.

"Nie" ist ein starkes Wort. Im MiST ist auch ein TG68-Core drin, trotzdem läuft TOS und MiNT ganz prima.

Ich finde den Ansatz super. Nicht *obwohl* es den TG68-Core verwendet, sondern gerade deswegen. Aber nicht, weil der so toll wäre. Sondern weil der OpenSource ist - damit muss (um dessen Lizenzbedingungen zu genügen) der Rest der Config auch OpenSource sein (auch wenn es da wegen LGPL-Lizenz noch Fußangeln gibt). Damit wäre - im Gegensatz z.B. zur Vampire - gesichert, daß die Atari-Community eigene Weiterentwicklungen bzw. Anpassungen am Core vornehmen könnte.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.642
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #5 am: Fr 04.10.2019, 08:05:14 »
Naja, der Teil von Vampire, der das Businterface zum 680x0 Sockel enthält, also der SAGA-Kern, soll ja im Gegensatz zum CPU-Kern auch Opemsource werden.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #6 am: Fr 04.10.2019, 08:15:50 »
Du auf jeden Fall! Ich finde das sogar echt geil auf die Größe. Nur wird der Preis nicht ganz ohne werden. Weil allein der FPGA schon was um die 120€ kostet. Ich bin gespannt, würde mich auch echt freuen wenn das Teil im ST läuft. Und dann noch schneller als Normal!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.346
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #7 am: Fr 04.10.2019, 08:49:07 »
Naja, der Teil von Vampire, der das Businterface zum 680x0 Sockel enthält, also der SAGA-Kern, soll ja im Gegensatz zum CPU-Kern auch Opemsource werden.

Wie das - angesichts der vorhandenen Tools v. Intel/Altera - gehen soll, habe ich noch nicht kapiert.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #8 am: Fr 04.10.2019, 09:03:03 »
Naja, der Teil von Vampire, der das Businterface zum 680x0 Sockel enthält, also der SAGA-Kern, soll ja im Gegensatz zum CPU-Kern auch Opemsource werden.
Saga Core ist nicht gleich Businterface ;) das ist extra und wird sicher nicht Open Source werden.!
Vampire besteht aus 4 Teilen
1. Apollo Core
2. Bus Interface
3. SAGA Core
4. FPU

Die Apollo Jungs bauen gern ein Projekt speziell für den Atari ST zusammen, aber da legen wir zwischen 3000-5000€ auf den Tisch.

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.827
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #9 am: Fr 04.10.2019, 12:45:51 »
Schon toll was sich auf so wenig Fläche platzieren lässt. Ein echtes Kleinod.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.642
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #10 am: Fr 04.10.2019, 18:46:42 »
... Vampire besteht aus 4 Teilen ...
Ok, das ist neu für mich, und macht sicher auch Sinn, sagt aber nichts darüber aus, welche Teile close bzw. open sein sollen. Hab mich schon rund ein Jahr in das Thema nicht mehr tiefer gekümmert, weil, ihr macht das ja schon... Dass die jetzt für die ST-Modifikationen so viel Kohle wollen, finde ich heftig, dafür dass sie am Ende daran verdienen können, wenn sie Vampire auch an ST-Besitzer verticken können. Zumal ja Anfangs der Aufruf zur Unterstützung vom Vampire-Team kam. Ich will ja die Hoffnung eigentlich nicht aufgeben, aber mit der Info rückt die Sache eher wieder in weite Ferne.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 611
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #11 am: Sa 05.10.2019, 07:18:39 »
dafür dass sie am Ende daran verdienen können, wenn sie Vampire auch an ST-Besitzer verticken können.

Wo lebst du? Ich find ~500€ zwar auch viel, aber was sollen die denn daran bitte schön verdienen? Von den reinen Materialkosten mal abgesehen, kommt da vermutlich einiges zusammen bis so'n Ding mal auf dem Schreibtisch steht. Millionenfach verkaufen werden sie die vermutlich auch nicht. Und der Rest teilt sich dann auf etliche Leute die an der Entwicklung beteiligt sind, und die seit mehreren Jahren etliche Zeit in das Projekt investiert haben. Alles in allem werden sie vermutlich froh sein, wenn sie nicht aus eigener Tasche dazuzahlen müssen.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #12 am: Sa 05.10.2019, 16:37:51 »
Moment du hast da was falsch verstanden!
Wenn man den Core in ein eigenes Layout packen will und damit komplett eigenstandig Arbeiten will! Dann muß man das ganze Buchen!

... Vampire besteht aus 4 Teilen ...
Ok, das ist neu für mich, und macht sicher auch Sinn, sagt aber nichts darüber aus, welche Teile close bzw. open sein sollen. Hab mich schon rund ein Jahr in das Thema nicht mehr tiefer gekümmert, weil, ihr macht das ja schon... Dass die jetzt für die ST-Modifikationen so viel Kohle wollen, finde ich heftig, dafür dass sie am Ende daran verdienen können, wenn sie Vampire auch an ST-Besitzer verticken können. Zumal ja Anfangs der Aufruf zur Unterstützung vom Vampire-Team kam. Ich will ja die Hoffnung eigentlich nicht aufgeben, aber mit der Info rückt die Sache eher wieder in weite Ferne.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.642
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #13 am: Sa 05.10.2019, 17:30:55 »
Momentan verstehe ich dich nicht.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #14 am: Sa 05.10.2019, 21:57:57 »
Was gibt es da nicht zu verstehen ? Wenn man selbst etwas bauen will muß man den Core kaufen , was ist daran schwer ?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline ThomasK

  • Benutzer
  • Beiträge: 22
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #15 am: So 06.10.2019, 07:56:36 »
Moin
Ich verstehe zwar nicht, weshalb der Vampir für den Amiga nicht im Atari laufen soll. Ich habe aber von der Technik keine Ahnung. Es sieht doch so aus als ob ein Hardware Emulator gebaut wurde. Und der passt exakt zum 68000. Weil der Amiga  doch den Selben 68000er kurz und der doch gleich angesteuert wird... Wie gesagt habe ich keine Ahnung.

Was mich wundert ist eher, dass noch immer CPUs gebaut werden, die mit dem Motorola kompatibel sind. Wo es doch für eine sehr breite Masse die Arm Prozessoren gibt.

Bitte nicht falsch verstehen, ich finde es auch toll, auch wenn es wenig Sinn machen würde. Einfach nur weil es machbar sein könnte.
Aber nur die schnelle CPU und von den 64 bitt bleiben im St nur 16 über, würde dass so viel bringen?
Ist das nicht eher etwas für Suska oder Firebee? Allein schon die Möglichkeit sein TOS so ein zu stellen, wie Mann es haben will oder einfach ein neues drauf zu machen, per SD ist schon Klasse.
Falcon 030 / FPU / 14 MB ST RAM auf Falcon Wing / Blowup 32 MHz.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.642
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #16 am: So 06.10.2019, 10:37:01 »
Moment du hast da was falsch verstanden!
Wenn man den Core in ein eigenes Layout packen will und damit komplett eigenstandig Arbeiten will! Dann muß man das ganze Buchen!

Was gibt es da nicht zu verstehen ? Wenn man selbst etwas bauen will muß man den Core kaufen , was ist daran schwer ?

Das sind 2 völlig verschiedene Aussagen. Das Wort "Buchen" ordne ich einem Reisebüro zu, "ein Hotel, eine Ferienwohnung, einen Flug, eine (Schiffs-)Reise {b]b[/b]uchen", oder in einer anderen Satzstellung mit Großbuchstaben einer Baumart. Und bisher bin ich nicht davon ausgegangen, dass ein eigenes Platinenlayout nötig ist, auf den Fotos passten die Vampire-Platinen doch gut in STs. Das ist auch nicht das, was mir Gunnar einst sagte.

Aber alles, was ich mir aus euren Aussagen jetzt so zusammenreimen kann, hört sich garnicht gut an, ich sehe eher keine Möglichkeit mehr, dass eine Vampire je in einem ST saub er starten wird, ich sehe keine Ambitionen, weitere ST-Hardware auf Vampire-Standalone, vor allem Yamaha+STE-Sound fände ich aus Kompatiblitätsgründen wichtig, speziell für Standalone. Damit ist das Ding eigentlich tot, zumindestens für mich, genauso wenig ein brauchbarer ST/TT-Clone wie Firebee (wegen dem partiell inkompatiblen Coldfire-Prozessor). Aranym auf einem ausreichend schnellen Linux/Windows-PC bleibt die bessere (und schnellere) Wahl.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.487
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #17 am: So 06.10.2019, 12:53:14 »
Facepalm

Du buchst den Service diesen core auf deine Hardware zu implementieren ? Was ist da falsch an dem Wort Buchen ?

Da aus der Vampire das emutos offiziell nicht enthalten ist, sehe ich von meiner Seite keinen Grund hier noch irgendwelche Kraft zu investieren. Auch wenn Gunnar es irgendwie dennoch krampfhaft einbauen will, wird es nicht mehr Bestandteil sein. Also investiere ich meine Zeit lieber in unsere Ataris.
« Letzte Änderung: So 06.10.2019, 12:57:40 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.642
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #18 am: So 06.10.2019, 13:30:34 »
"Buchen" ist das falsche Wort. Du kaufst eine Lizenz, das wäre verständlich.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.346
Re: 68k Speeder ...
« Antwort #19 am: So 06.10.2019, 14:10:33 »
Da aus der Vampire das emutos offiziell nicht enthalten ist, sehe ich von meiner Seite keinen Grund hier noch irgendwelche Kraft zu investieren. Auch wenn Gunnar es irgendwie dennoch krampfhaft einbauen will, wird es nicht mehr Bestandteil sein.

Wieso nicht? Hab' ich da was verpasst?
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C