Autor Thema: Portfolio Enthusiasten gesucht  (Gelesen 1070 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline raga

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Portfolio Enthusiasten gesucht
« am: Mi 04.09.2019, 14:27:07 »
Hallo und guten Tag. Bin hier auf der Suche nach Atari Portfolio Enthusiasten zwecks Erfahrungsaustausch und neuen Ideen. Wer die Faszination dieses kleinen DOS Rechners teilt und Interesse am Programmieren hat kann sich ja mal melden.
Gruß

https://ragasoft.de/ap.html
« Letzte Änderung: Mi 04.09.2019, 14:31:42 von raga »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.621
  • n/a
Re: Portfolio Enthusiasten gesucht
« Antwort #1 am: Mi 04.09.2019, 15:28:08 »
Willkommen.

Vielleicht magst Du uns ja mal etwas zu dem erzählen, was in dem YouTube Video sehen kann?

Offline raga

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Re: Portfolio Enthusiasten gesucht
« Antwort #2 am: Mi 04.09.2019, 19:49:20 »
Video auf dem Portfolio, geht eigentlich nicht und dennoch das Alles im puren Basic !
Kein Color, keine Grauwerte, nur Pixel ein oder aus.  Das nächste Projekt wird etwas komplizierter.
Ein Patientenmonitor ( wie EKG-Gerät ) wird so modifiziert , das der Signalverlauf seriell auf den Portfolio gesendet wird. Diese Monitore zeigen nicht nur die Herzsignale, man kann jeden anderen Muskel mit den Elektroden versehen und die Signale verarbeiten. Der Porfolio steuert über Infrarot einen Spielzeug-Roboter  wobei die Basissignale vom Patientenmonitor durch Muskelkontraktion  erzeugt werden. Hardwaremässig ist das überschaubar. Schwierig ist die Identifizierung der Signale, da sie einer gewissen Schwankungsbreite unterliegen und die Hüllkurve nicht immer konstant einer bestimmten Muskelkontraktion zugeordnet werden kann. Hier sind Mitdenker gefragt die Spaß an Problemlösungen haben. Die ganze Sache ist Selbstzweck und jeder kann die Erkenntnisse für seine eigenen ähnlichen Projekte der Robotorsteuerung verwenden, falls hier jemand überhaupt sich mit solchen Dingen beschäftigen möchte. Nun gut, bin einfach mal gespannt .....;o)    Nichts muss, aber Alles kann .....


Offline palmzip

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Portfolio Enthusiasten gesucht
« Antwort #3 am: Fr 06.12.2019, 12:35:34 »
Hallo raga,

das ist ja wirklich süss mit den kleinen Filmchen und Deinem Vorhaben.
Wie weit bist Du denn inzwischen gekommen?

Ich bin damals => 1995 auf den Portfolio gekommen, weil ich damit ein spezielles Biofeedbackgerät für meine VHS-Kurse realisieren wollte. Daraus ist dann zwar nichts geworden, aber eine Menge anderer Dinge, Hardware und Anwendungen über die Jahre und in Zusammenarbeit mit anderen tollen Leuten: Zuerst ein Backlight, dann ein PCMCIA-Adapter, später Adapter uns Treibersoft für Festplatte, ZIP-Laufwerk und ein CompactFlash-Einbau-Adapter, ein Handbuch für Messen-Steuern-Regeln und vieles mehr :-)

Kleine Filmchen haben wir damals auch laufen lassen auf Basis von Animated GIFs.

Wegen der ein oder andere Retro-Nachfrage gibt es für den Portfolio nochmal ein modernes LED-Backlight zum Nachrüsten. Die Einbauanleitung ist schon fertig und irgendwann demnächst landet es als Bausatz in meinem Shop.

Online SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 374
Re: Portfolio Enthusiasten gesucht
« Antwort #4 am: Mi 26.02.2020, 05:07:46 »
Video auf dem Portfolio, geht eigentlich nicht und dennoch das Alles im puren Basic !

Das ist ziemlich beeindruckend.
Benutzt du da die Pixel Funktionen des PoFo selbst, oder greifst du direkt auf den Grafikchip zu?

Wegen der ein oder andere Retro-Nachfrage gibt es für den Portfolio nochmal ein modernes LED-Backlight zum Nachrüsten. Die Einbauanleitung ist schon fertig und irgendwann demnächst landet es als Bausatz in meinem Shop.

Oha, das wäre ziemlich awesome. Ein Backlight wäre das einzige was mir in meinem PoFo noch wirklich fehlen würde.
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB, 2x CF-Cards, 2x HD-Floppy}
{Mega ST1 4MB, PAK68/2, µEiffel, VoFa ET4000}

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 20
Re: Portfolio Enthusiasten gesucht
« Antwort #5 am: Di 24.03.2020, 17:36:25 »
2. PoFo auf dem Weg zu mir. Da kommt dann auch ein Backlight rein. Und ne Powerbank, dann gibt's auch keine Probleme mehr und man kann das Ding sogar laden.