Autor Thema: STC-PD Twist-Datenbank exportieren  (Gelesen 12048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MJaap

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • st-computer
STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« am: Di 03.09.2019, 17:14:28 »
Die ST-Computer hatte seinerzeit eine PD-Datenbank im Twist-Format erstellt. Noch praktischer wäre es aber, sie als Semikolon/Tab/Komma-separierte Version zu haben, zwecks Datenabgleich mit der UpToDate-Seite.

Nun habe ich versucht, die Datei mit einer Vollversion von Twist zu öffnen (die Datenbank wurde ursprünglich mit einer Twist-Demo ausgeliefert). Diese Versuche scheiterten allerdings - Twist hält es entweder nicht für nötig, irgendeine Fehlermeldung auszugeben oder verlangt ein Update (was es nicht selbst durchführen kann). Merkwürdigerweise lässt sich die Datenbank der Sonderdisketten problemlos öffnen und auch exportieren.

Wer kann mir die Datenbank in ein gängiges Format exportieren? Die Bilder brauche ich nicht, nur die Daten. Freiwillige können sich gerne auch per PM melden.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #1 am: Do 05.09.2019, 11:11:39 »
Hallo, ich habe mir die Datenbank mal angeschaut und etwas experimentiert. Jedoch mit dem gleichen Ergebnis wie von dir angegeben. Ich denke, das die PD-Datenbank mit irgendwelchen Rechtevergaben versehen sein muß, während die SD-Datenbank "frei" ist. Vielleicht hat man das deswegen gemacht um die Drittanbieter von PD-Disketten-Vertriebe nicht die ganze Arbeit frei Haus auf das Serviertablett zu legen.
Lies dir mal die angehängte Text-Datei durch. Ich habe zwar mit der darin beschriebenen Option (-Rescue) auch keinen Erfolg gehabt. Vielleicht kommst du aber damit weiter.
Man bräuchte wohl ein paar Hacker um die Nuss zu knacken, aber die sind ja nicht mehr bei Atari, sondern schürfen mit Wannacry ihre Bitcoins jetzt woanders...
Grüße.

Offline MJaap

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • st-computer
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #2 am: Do 05.09.2019, 21:58:45 »
Hallo, ich habe mir die Datenbank mal angeschaut und etwas experimentiert. Jedoch mit dem gleichen Ergebnis wie von dir angegeben. Ich denke, das die PD-Datenbank mit irgendwelchen Rechtevergaben versehen sein muß, während die SD-Datenbank "frei" ist. Vielleicht hat man das deswegen gemacht um die Drittanbieter von PD-Disketten-Vertriebe nicht die ganze Arbeit frei Haus auf das Serviertablett zu legen.

Das leuchtet ein, die SD wurden damals exklusiv von Maxon vertrieben (und sind heute zu 95% verloren). Es gibt auch Beschreibungen der S-Serie von anderen Händlern, allerdings fehlen da dann Daten, z.B. die Namen der Entwickler. Ohne diese kann man manche Programme nur schwer zuordnen.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #3 am: Sa 07.09.2019, 01:37:50 »
Ich habe mich heute mal ein paar Stunden rangemacht und die Twist-Datenbank nachkonstruiert. Jetzt ist die Im-/Export Funkiion aktiv, aber ich habe 137 Datensätze mit Null-Inhalt - Sonst: Nix. Für heute mache ich mal Schluß. Mal sehen, ob ich morgen da noch etwas zusammenpfriemeln kann.
Grüße.

Offline MJaap

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • st-computer
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #4 am: Sa 07.09.2019, 10:32:18 »
Wow, danke für die Mühe!

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #5 am: So 08.09.2019, 07:31:56 »
Hallo Zusammen,

bei eigenwilligen oder nicht zugänglichen Programmen gibt es noch die Möglichkeit über den Drucker zu arbeiten. Ich kenne das Programm nicht, aber wenn es einen "Drucken" Funktion gibt, wäre dies vielleicht der einfachere Weg, um an die Daten zu kommen.

Gibt es das Programm mit den Datensätzen irgendwo zum Download, dass man es sich mal anschauen kann ?

Gruß
Thorsten

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 450
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #6 am: So 08.09.2019, 09:33:57 »
Auf welcher Disk ist die Datenbank zu finden? Ich würde mir das gerne mal anschauen, wenn ich wieder zu Hause bin, momentan absolviere ich wieder einen Kliniklaufenthalt
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #7 am: So 08.09.2019, 09:47:52 »
Die Idee ist gut, aber wenn die Druckausgabe nicht in eine Datei umgeleitet wird, bräuchte man eine programmierbare Gegenseite am anderen Ende des Druckerkabels, die das auf Speichermedium mitprotokolliert. Falls das Programm auch serielle Drucker ansteuern kann, wäre das allerdings einfach.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #8 am: So 08.09.2019, 10:44:47 »
@MJaap : Welche Felder würdest du denn benötigen? - Muß leider am Computer etwas kürzer treten, weil ich schon wieder meinen Rücken spüre (Nicht nur Atari-Computer altern...). Aber irgendwie werde ich ein Ergebnis präsentieren - selbst wenn es dann nur halbseidenes Strickwerk ist ("Netzheimer! - Für was habe ich denn dann Sie jetzt bloß eingestellt..."  ;) Ich melde mich auf jeden Fall zurück, so oder so - Bloß stelle mir keine Deadline...

@tkreutz : Die Twist-Demodatenbank mit den Daten nennt sich "PDBase". Gibt es bestimmt heutzutage im Netz (ich habe jetzt nicht den passenden Link dazu). Zur Not könnte ich dir das Programm per mail senden.
Grüße

Nachtrag für @MJaap:
Im Anhang eine Report-Datei im Txt-Format (Umbennen in "PD_PRG.R2") und die Original-Datei im Datenbank Verzeichnis damit ersetzen.
Wenn du dann im Twist Programm den Report "Versionsnummer" anklickst, bekommst du eine Report-Datei mit allen Sätzen gespeichert. Meine R2-Version ist "eine frühe Beta-Version", so in etwa V .00001 :o
z.B. wird die Beschreibung abgeschnitten. Mal Gucken, wie es weiter geht... ("Netzheimer! - Wozu habe ich Sie eigentlich eingestellt?")
Grüße nochmals.
« Letzte Änderung: So 08.09.2019, 13:04:42 von Retroram »

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #9 am: So 08.09.2019, 17:48:05 »
Hier eine 2te Version der Report-Definitionsdatei.
Grüße.

@Alle: Finde irgenwie keinen Link zur PDase-Twistdatenbank

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #10 am: Mo 09.09.2019, 08:43:23 »
Danke für die Links. Wollt Ihr dass denn wieder als Datenbank z.B. als Webarchiv (durchblätterbar) aufbauen  oder ging es nur um den Datenexport ?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #11 am: Mo 09.09.2019, 09:39:32 »
Die Idee ist gut, aber wenn die Druckausgabe nicht in eine Datei umgeleitet wird, bräuchte man eine programmierbare Gegenseite am anderen Ende des Druckerkabels

Wenn das Programm unter Aranym funktioniert: einfach Dateiausgabe für die Parallele Schnittstelle angeben.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #12 am: Mo 09.09.2019, 10:27:45 »
Die Idee ist gut, aber wenn die Druckausgabe nicht in eine Datei umgeleitet wird, bräuchte man eine programmierbare Gegenseite am anderen Ende des Druckerkabels

Wenn das Programm unter Aranym funktioniert: einfach Dateiausgabe für die Parallele Schnittstelle angeben.

Geht in Hatari (und m.W. Steem) ebenso.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #13 am: Mo 09.09.2019, 13:35:09 »
Hallo, Also im Anfangspost sprach MJaap von einer Exportdatei von der PD-Datenbank die die "Twist-Demo" (Diese ist Funktionseingeschränkt) liefern sollte, um dann die Daten anderweitig nutzen zu können. Einen (für mich jetzt) komplizierten Umweg über die Druckerausgabe mit viel Biegerei will ich nicht machen.
Mein Ansatz ist der, eine Reportdatei mi den Datensätzen zu erstellen. Das funktioniert auch. Siehe Anhänge oben. Ich muß die Reportdefinition nur noch optimieren, damit eine ordentliche Exportdatei draus wird. Das wird schon noch...
Nebenbei: Habe jetzt mal die ganzen Atari-Cds durchsucht. Eine Demoversion vom "Twist"-Datenbankprogramm gibt es auf der "Whiteline Gamma"-CD
Grüße.

Offline MJaap

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • st-computer
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #14 am: Mo 09.09.2019, 21:32:02 »
Twist hat keine Druckfunktion, interessanterweise ist Ctrl+C nicht gesperrt (funktioniert aber nur für einzelne Felder).

Interessant wären für mich die Felder Disketten-Nummer, Programmname, Version, Programmierer und Beschreibung.

Danke für die Links. Wollt Ihr dass denn wieder als Datenbank z.B. als Webarchiv (durchblätterbar) aufbauen  oder ging es nur um den Datenexport ?

Es ist als Ergänzung zur UTD gedacht. Die ist in vielen Punkten bereits präziser als die PD-Base. Wenn die S-Disketten abgeschlossen sind, könnte ich Listen natürlich in allen möglichen Formaten exportieren. Selbst ein PDF-Katalog wäre denkbar.

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #15 am: Di 10.09.2019, 10:21:31 »
Twist hat keine Druckfunktion, interessanterweise ist Ctrl+C nicht gesperrt (funktioniert aber nur für einzelne Felder).

Es ist als Ergänzung zur UTD gedacht. Die ist in vielen Punkten bereits präziser als die PD-Base. Wenn die S-Disketten abgeschlossen sind, könnte ich Listen natürlich in allen möglichen Formaten exportieren. Selbst ein PDF-Katalog wäre denkbar.

Okay, schade, ein Versuch war's wert.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #16 am: Di 10.09.2019, 16:03:20 »
Im Anhang meine PD-Export-Liste (TXT Extender in ZIP Umbennen). Allerdings ohne Beschreibungsfeld. Über die Reportfunktion wird das Beschreibungsfeld abgewürgt, weil die Feldbegrenzung hier 250 Zeichen sind. Es gäbe die Möglichkeit den Report "Maskenartig" zu gestalten, dann wird das Beschreibungsfeld auch komplett mit ausgegeben, nur sind dann die erzielten Datensätze in der Form nicht einheitlich (wird dann mit Leerzeichen aufgefüllt.). Mir fällt da jetzt keine Elegante Methode ein, wie man's geschickter macht.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.844
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #17 am: Di 10.09.2019, 17:52:11 »
Im Anhang meine PD-Export-Liste (TXT Extender in ZIP Umbennen). Allerdings ohne Beschreibungsfeld. Über die Reportfunktion wird das Beschreibungsfeld abgewürgt, weil die Feldbegrenzung hier 250 Zeichen sind. Es gäbe die Möglichkeit den Report "Maskenartig" zu gestalten, dann wird das Beschreibungsfeld auch komplett mit ausgegeben, nur sind dann die erzielten Datensätze in der Form nicht einheitlich (wird dann mit Leerzeichen aufgefüllt.). Mir fällt da jetzt keine Elegante Methode ein, wie man's geschickter macht.

Danke dir, habe dadurch ein Programm (LED-Panel) wieder gefunden.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #18 am: Di 10.09.2019, 21:12:03 »
Super, wenigstens einer dem es genutzt hat. Habe mich ein paar Stunden mit dem Zeugs beschäftigt und bin auch jetzt ein Stück frustriert, weil es nicht so geklappt hat, wie ich es mir vorstellte.
Grüße.

Offline MJaap

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • st-computer
Re: STC-PD Twist-Datenbank exportieren
« Antwort #19 am: Di 10.09.2019, 21:20:24 »
Danke dir, habe dadurch ein Programm (LED-Panel) wieder gefunden.

Das Programm wäre aber auch in der UTD-Liste gewesen  ;)