Autor Thema: zView 1.0.2 released  (Gelesen 4395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
zView 1.0.2 released
« am: So 25.08.2019, 11:24:33 »
Da ich schreibfaul bin, verweise ich hier einfach mal auf das englische Forum ;)

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #1 am: So 25.08.2019, 16:06:23 »
Super, dass du dich um dieses tolle Programm kümmerst. 

Eine Kleinigkeit, ist mir noch aufgefallen. Da die Codecs jetzt SLB sind, tauchen sie bei mir der "Appline" als durchgestrichene Buttons auf. Ich kann das natürlich für jede SLB in der "appline.inf" angeben, dass sie nicht angezeigt wird. Aber ist das eventuell auch anders lösbar? Nur eine Frage, kein muss.  ;)

Edit:
Es sind nicht alle SLB die auftauchen, sondern nur:
PNGLIB16
ZVTGA
ZVPNG
ZVJPG
JPEG8D
ZLIB
« Letzte Änderung: So 25.08.2019, 16:25:19 von ama »

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #2 am: So 25.08.2019, 16:47:42 »
Scheint mir eher ein Problem von Appline zu sein. Gib's da keine Einstell-Möglichkeit, generell *.SLB zu ignorieren? Ist mir auch ein Rätsel warum da nur bestimmte SLBs auftauchen, die werden eigentlich alle gleich behandelt.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #3 am: So 25.08.2019, 16:58:24 »
Ich kann das natürlich für jede SLB in der "appline.inf" angeben, dass sie nicht angezeigt wird.

Wie ich schon schrieb, geht das bei Appline. Das habe ich auch mit dem angeführten SLB gemacht.

Ist nur seltsam, das z.B. die SLB für PDF oder IMG. Wenn sie benötigt werden, nicht auftauchen.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #4 am: So 25.08.2019, 17:33:39 »
Ja aber du musst jede SLB explizit angeben wenn ich das richtig verstanden hab. Im moment, bei 12 codecs, mag das noch angehen. Aber wenn du später mal Lonny's codec-Pack installierst, kommen da noch ~100 zu.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #5 am: So 25.08.2019, 18:17:39 »
Gerade mal ein bisschen rumprobiert, bei mir tauchen da irgendwie alle SLBs auf (siehe screenshot).
Hängt vlt auch von anderen EInstellungen in appline.inf ab, /nowind oder /frozen-disabled
Mich wundert auch, daß Appline die offensichtlich als GEM-Applikationen behandelt, appl_init() (oder überhaupt irgendwelche AES-Aufrufe) rufen die jedenfalls nicht auf. Im Task-Manager werden sie ja auch nicht angezeigt.

Edit: in der Programm-Liste von sysinfo tauchen sie zwar als Prozesse auf, aber ohne AES-ID.
« Letzte Änderung: So 25.08.2019, 18:35:21 von Thorsten Otto »

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #6 am: So 25.08.2019, 19:32:26 »
Mein erster Test war "out of the box". Da funktioniert zview so weit gut.
Das "Problem" mit Appline ist nicht groß. Eintragen in die Appline.Inf und gut ist es.

Nun gibts aber ernsthaftere Probleme auf meinem Couch ATARI / "MagiCPC".
Alle Codecs aus dem \SLB\000\ Ordner Probleme verursachen einen Systemfehler "System überschrieben".





Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #7 am: So 25.08.2019, 20:02:37 »
Ja, aber wäre schon ganz gut da eine Lösung für zu finden. Du wirst vermutlich nicht der einzige mit dem  Problem sein, und >100 Programme in die appline.inf eintragen zu müssen ist auch nicht so das gelbe vom Ei. Vlt. geht das auch gar nicht, könnte mir durchaus vorstellen daß die Anzahl der Einträge dort beschränkt ist.

zu MagiCPC: könntest du mal versuchen das einzugrenzen? z.B. indem du all codecs bis auf eins deaktivierst.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #8 am: So 25.08.2019, 21:07:40 »
zu MagiCPC: könntest du mal versuchen das einzugrenzen? z.B. indem du all codecs bis auf eins deaktivierst.

Habe das gerade für jedes codecs aus dem Verzeichnis gemacht. Egal welches, so bald aktiv, gibt es entweder schon beim Start von Zview "unknown error". Hier kann ich zwar noch das Programm verwenden. Oder aber sobald ich dann z.B:. einen Ordner mit JPGs anschauen möchte, stürzt das Programm ab. Bei manchen wird gleich das "System überschrieben". 

Um die Sache zu komplizieren, habe ich nun zview auf dem TT installiert (020 Version). Ohne die extra Codecs, erstmal alles ok. Aber sobald ich ein Verzeichnis öffne, die eine Datei mit einem nicht installierten Codec enthält, beendet sich zview. 
"MagiC" meldet dann "a shared lib was not loaded".
« Letzte Änderung: So 25.08.2019, 21:10:12 von ama »

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #9 am: So 25.08.2019, 22:23:45 »
Hm, hört sich nicht gut an. Mal schauen ob ich das mit Debug-Ausgaben herausbekomme.


Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #10 am: Di 27.08.2019, 01:44:17 »
Nochmal bisschen getestet: die Sache mit den Icons scheint ne Macke von AppLine und/oder MagIC zu sein. Bei einer "richtigen" Installation tauchen da auch winframe.slb (nachladbarer Manager für die Window-Frames), editobjc.slb (wird von Magic nachgeladen wenn erweiterte Edit-Felder benutzt werden) und pdlg.slb (für Drucker-Dialoge) auf. All meine Versuche das irgendwie zu unterdrücken sind bisher gescheitert. Vlt. findet sich ja jemand der AppLine patcht, ist nicht besonders gross das Teil).




Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #11 am: Di 27.08.2019, 04:27:50 »
zu MagicPC: kann hier bisher nix finden. MagicPC selber krieg ich zwar nicht mehr zum laufen, aber Magic unter Aranym. Läuft bei mir klaglos, weder System überschrieben noch seltsame Meldungen.

Das einzige daß ich mir vorstellen kann, daß es an der Auflösung liegt. Welche benutzt du da? Und welche NVDI Version? Möglicherweise macht da eine der Dither-Routinen murks. Allerdings sind die praktisch unverändert...

Was mir auch noch eingefallen ist: beim testen, musst du zvgod.slb aktiviert lassen. Das wird zum laden der toolbar-icons etc. benutzt.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #12 am: Di 27.08.2019, 09:21:25 »
MagiCPC 6.2  läuft bei mir von einem USB Stick unter Windows 7 und 10 (1903) in 1360*768 in TC.
Die weitere Testumgebung ist ein TT mit MagiC 6.2 in 1280*1024*256 Farben.
NVDI ist jeweils die Version 5.03.
Das zvgod.slb benötigt wird, ist mir auch schnell aufgefallen. :)

Ich werde heute Abend noch einen Test unter TOS 3.06 durchführen, und schauen ob es an irgendeiner Erweiterung des Systems scheitert.


Noch ein Aufruf:
Wäre schön, wenn noch jemand anderes seine Erfahrungen teilen würde.
« Letzte Änderung: Di 27.08.2019, 09:23:05 von ama »

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #13 am: Di 27.08.2019, 09:54:17 »
Dann liegt es wohl doch nicht an der Auflösung. hm. Truecolor-Bilder mit 16 Farben darzustellen würde vermutlich auch nicht besonders gut funktionieren...

Zitat
Wäre schön, wenn noch jemand anderes seine Erfahrungen teilen würde.

Ja, ich wundere mich auch schon, im englischen Forum hat noch keiner von irgendwelchen Problemen berichtet, kann ich eigentlich kaum glauben ;)

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #14 am: Mi 28.08.2019, 19:56:56 »
Alles muss man selber machen :D

@ama: probier mal bitte angehängte, gepatchte Version von appline. Sollte jetzt keine Nicht-Gem-Applikationen mehr anzeigen.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #15 am: Mi 28.08.2019, 20:42:02 »
Schaut gut aus. Macht was es soll. Zeigt keine Libraries. 8)

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #16 am: Mi 28.08.2019, 21:31:36 »
Test von zview-1.0.2-020 auf dem TT unter pur TOS 3.06 (gepachted Version Thunderstorm)
...programm requires  a 68020 or higher...  :o
edit: Da lief noch ein anderes Programm amok.

Trotzdem, Zview steigt aus, sobald ich z.B. einen Ordner mit jpgs anzeigen möchte. TIFFs funktionieren.

Ich hab aber auch zickige Rechner.  :-\

« Letzte Änderung: Mi 28.08.2019, 22:13:49 von ama »

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #17 am: Do 29.08.2019, 12:50:50 »
Vielleicht weniger zickig als du denkst...

Hab gerade im png-Modul ein Problem behoben das bei sehr langen Meta-Daten auftrat (z.B. eingebettete thumbnails). Wenn deine jpeg-Bilder von einer Kamera kommen, könnte das da auch der Fall sein. Hast du vlt irgendein Programm daß dir die Daten anzeigen kann (z.B exiftool)?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 661
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #18 am: Do 29.08.2019, 19:11:11 »
@Johannes : wieso kann ich meinen letzten Beitrag hier nicht editieren?

@ama: aktualisierte Version sollte unter https://bintray.com/th-otto/zview-files/snapshots/_latestVersion#files verfügbar sein. Die behobenen Fehler dürften wohl auch für die Abstürze unter MagiC verantwortlich gewesen sein. Falls immer noch nicht geht, bräuchte ich nach Möglichkeit die jpeg-Dateien die Fehler verursachen.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 444
Re: zView 1.0.2 released
« Antwort #19 am: Do 29.08.2019, 20:47:39 »
Danke für die neue Version.

Wenn ich nur Dateien im Verzeichnis habe, die zview richtig erkennt, ist alles ok.

Sind aber Dateien für zview fehlerhaft, stürzt zview bzw. das System ab.

Anderes Beispiel: Wenn Papillon eine "defekte" Datei erkennt, gibt es eine saubere Fehlermeldung im Fenster, und es zieht nicht das Programm oder System in den Abgrund.

Des weiteren werden GIFs nicht angezeigt.

« Letzte Änderung: Do 29.08.2019, 21:03:16 von ama »