Autor Thema: ATARI Jaguar ROM  (Gelesen 1010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 217
  • Bauer without the Reis
ATARI Jaguar ROM
« am: Do 22.08.2019, 13:28:47 »
Keine Ahnung, ob es a hier richtig ist, b für irgendjemanden interessant ist und c es überhaupt hier gepostet werden darf:

https://new.retrohq.co.uk/shop/atari-jaguar-sd-flash-cartridge

Hört sich schon fast zu gut an um wahr zu sein...

140 Pound ist zwar viel, aber die Frage ist halt, ob es anders realisierbar wäre ( i donÄt believe)...
CU AleX

---
ATARI-HW : 8-BIT : 400/800/600XL/800XL/1200XL/65XE/130XE/800XE
ATARI-HW : 16-BIT : 260ST/520ST/520ST+/1040STF/1040STFM/1040STE/FALCON 030
NON-ATARI-HW: Commodore 64 (Brotkasten), Tandy R.S. TRS80, 2 HP Proliants, HPX und viele Andere
Konsolen: ATARI, AT-GAMES, Commodore, MICROSOFT, NINTENDO, SEGA, SONY, Diverse

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.838
  • Nicht Labern! Machen!
Re: ATARI Jaguar ROM
« Antwort #1 am: Do 22.08.2019, 22:38:26 »
Ja klar darf das gepostet werden, das Ding ist ja nichts Illegales.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 162
  • Ich habe wieder einen Atari!
Re: ATARI Jaguar ROM
« Antwort #2 am: Sa 24.08.2019, 12:20:07 »
Da wird’s in naher Zukunft nichts besseres geben.
Der Entwickler „SainT“  hat über zwei Jahre an der Entwicklung gearbeitet. Mit einem Update wird auch noch die Unterstützung des JagCD kommen.
SainT hatte auch bereits das LynxSD entwickelt.
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Online MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.291
  • st-computer
Re: ATARI Jaguar ROM
« Antwort #3 am: Sa 24.08.2019, 13:46:09 »
Keine Ahnung, ob es a hier richtig ist, b für irgendjemanden interessant ist und c es überhaupt hier gepostet werden darf:

https://new.retrohq.co.uk/shop/atari-jaguar-sd-flash-cartridge

Hört sich schon fast zu gut an um wahr zu sein...

140 Pound ist zwar viel, aber die Frage ist halt, ob es anders realisierbar wäre ( i donÄt believe)...

Ist immer auch eine Frage, wie groß der mögliche Absatzmarkt und wie das Preisniveau ist auf diesem. Jaguar-Homebrew auf Modul kostet z.B. häufig 70 Euro. Es gibt aber bisher keine Anzeichen, dass ein Konkurrenzprodukt in Entwicklung ist. SainT wird auch mit eingepreist haben, dass in Zukunft CD-Spiele laufen werden (Cyrano Jones hatte mehrere YouTube-Videos veröffentlicht, die das Starten von CD-Images zeigen).

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 217
  • Bauer without the Reis
Re: ATARI Jaguar ROM
« Antwort #4 am: Sa 24.08.2019, 15:15:31 »
Keine Ahnung, ob es a hier richtig ist, b für irgendjemanden interessant ist und c es überhaupt hier gepostet werden darf:

https://new.retrohq.co.uk/shop/atari-jaguar-sd-flash-cartridge

Hört sich schon fast zu gut an um wahr zu sein...

140 Pound ist zwar viel, aber die Frage ist halt, ob es anders realisierbar wäre ( i donÄt believe)...

Ist immer auch eine Frage, wie groß der mögliche Absatzmarkt und wie das Preisniveau ist auf diesem. Jaguar-Homebrew auf Modul kostet z.B. häufig 70 Euro. Es gibt aber bisher keine Anzeichen, dass ein Konkurrenzprodukt in Entwicklung ist. SainT wird auch mit eingepreist haben, dass in Zukunft CD-Spiele laufen werden (Cyrano Jones hatte mehrere YouTube-Videos veröffentlicht, die das Starten von CD-Images zeigen).
Der Markt ist in anderen Foren so groß, das mittlerweile die Bestellnummern ins vierstellige gehen "sollen" (Wers glaubt).
Konkurrenz-Produkt? Wofür auch, wenn es wirkich so gut ist, die FW sich leicht anpassen läßt und wirklich jede Form eines Jag.Images ladbar ist, also nicht nur die, die man sich illegal laden kann, sondern halt auch die, die man über den ROM-Saver sich selber laden kann... Die Frage ist auch, ob wirklich alles dann sauber rennt, weil CDs wurden bisher (Sofern die Info von vor einer Woche noch stimmt) noch nicht erfolgreich zu 100% implementiert. Und wenn ich schon diese Summe ausgebe, sollte zumindestens alles, was offiziell von ATARI veröffentlicht wurde auch zu 100% rennen. Homebrews wären super, sind aber für mich z.B. nicht ein Entscheidungsgrund.
CU AleX

---
ATARI-HW : 8-BIT : 400/800/600XL/800XL/1200XL/65XE/130XE/800XE
ATARI-HW : 16-BIT : 260ST/520ST/520ST+/1040STF/1040STFM/1040STE/FALCON 030
NON-ATARI-HW: Commodore 64 (Brotkasten), Tandy R.S. TRS80, 2 HP Proliants, HPX und viele Andere
Konsolen: ATARI, AT-GAMES, Commodore, MICROSOFT, NINTENDO, SEGA, SONY, Diverse