Autor Thema: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung  (Gelesen 13664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #100 am: Fr 29.11.2019, 10:54:20 »
@czietz ... legt denn das usb.prg unter TOS 1.04 einen Cookie Jar an? TOS 1.04 hat ja normalerweise keinen. Ich nutze bei TOS 1.04 cookiexx.prg ...

Guter Einwand. USB.PRG legt keinen Cookie-Jar an. Ist mir nie bewusst aufgefallen, weil auf meinen Rechnern entweder HDDRIVER oder das (mit der Lightning ST mitgelieferte) KEYB_INJ.PRG ohnehin einen Jar erstellen. Aber das Problem mit BlindGermans Rechner unter TOS 2.06 erklärt das nicht.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #101 am: Fr 29.11.2019, 12:15:40 »
Und ich denke auch nicht die Bomben unter KS 1.04...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #102 am: Fr 29.11.2019, 12:47:43 »
Bitte sortiere für den Test unter TOS 1.0x aber doch mal KEYB_INJ.PRG im AUTO-Ordner vor USB.PRG -- alleine wegen des Nebeneffekts, dass dadurch ein Cookie-Jar angelegt wird. Oder alternativ das von Frank erwähnte cookiexx.prg.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #103 am: Fr 29.11.2019, 13:00:33 »
Cookie Jar Programm ...

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #104 am: Fr 29.11.2019, 14:31:09 »
Mach ich gerne heute abend!!
Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung!
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #105 am: Fr 29.11.2019, 19:16:00 »
Und ich denke auch nicht die Bomben unter KS 1.04...

Erklärt es leider. Das USB.PRG (Übernahme von FreeMiNT) prüft nicht, ob ein Cookie Jar existiert. In den Lightning-Treibern werde ich das korrigieren (für das nächste Release); gleichzeitig habe ich es an die FreeMiNT-Entwickler gemeldet, damit sie es bei sich auch beheben: https://github.com/freemint/freemint/pull/134.

Fazit: Bei Nutzung der Lightning ST unter TOS 1.0x bitte für die Existenz eines Cookie Jar sorgen. Benutzer von HDDRIVER sind fein raus, denn der legt ebenfalls einen Cookie Jar an, weshalb mir das nie aufgefallen ist.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #106 am: Fr 29.11.2019, 23:41:41 »
Gut, damit läuft die Sache unter TOS 1.04 und einer 68000 CPU und die karte ist funktionsfähig! Vielen Dank an euch, wieder was gelernt!!!!

Leider klappt es nicht zusammen mit meiner PAK/2. Diese hat TOS 2.06 auf der Karte und zusätzlich ist TOS 1.04 in den originalen Steckplätzen.

Es wird mir zwar gemeldet, dass ein Cookie-Jar angelegt wird, aber der USB-Treiber wird beim Start quasi übergangen (es kommt keine Rückmeldung am Bildschirm) und bei den anschließenden Treibern fehlt der USB-Cookie...

Was kann da das Problem sein?
« Letzte Änderung: Fr 29.11.2019, 23:43:27 von BlindGerMan »
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #107 am: Sa 30.11.2019, 08:30:12 »
TOS 2.06 legt ja einen CookieJar an, da braucht es keine Zusatzprogramme ...

Ich kann das heute Abend auch mal testen ohne die PuPla/2 und der PAK68/2.
« Letzte Änderung: Sa 30.11.2019, 08:34:02 von Lukas Frank »

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #108 am: Sa 30.11.2019, 09:47:34 »
Auch ohne das Cookie-Programm kommt keine Rückmeldung vom USB-Stack...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #109 am: Sa 30.11.2019, 10:34:11 »
Das USB.PRG ist ja nicht Lightning-ST-spezifisch, sondern für jegliche USB-HW (Lightning VME, NetUSBee, Unicorn, ...) gleich. Generelle Probleme mit TOS 2.06 oder 680x0 CPUs können wir daher ausschließen.

Was passiert denn, wenn Du USB.PRG mal vom Desktop aus startest? Ebenfalls keine Ausgabe? Fehlermeldung? Absturz?
« Letzte Änderung: Sa 30.11.2019, 10:36:51 von czietz »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #110 am: Sa 30.11.2019, 12:57:50 »
Gerade probiert und bei mir funktioniert es ...

Mega ST4 mit TOS 1.04 auf dem Board, Lightning ST und PAK68/2 mit TOS 2.06. Ich habe die Soft aus der R226/ST benutzt und boote von CF Karte mit HDDriver.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #111 am: Sa 30.11.2019, 13:14:14 »
Da werde ich auch mal von einer HD booten müssen. Anscheinend mag er den USB-Treiber nicht von Diskette laden...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #112 am: Sa 30.11.2019, 14:27:15 »
Habe mal die CF Karte rausgezogen und nur von Diskette gebootet. Geht einwandfrei ohne Probleme.

Habe auf der Diskette im Autoordner nur USB.PRG, STORAGE.PRG, BLITZ_ST.PRG. Kann einwandfrei auf den USB Stick zugreifen ...

Auf der Lightning ST ist an dem Jumper ROM/R2 nichts angeschlossen und ein Jumper steckt dort wegen dem TOS 1.04 auf dem Board und dem TOS 2.06 auf der PAK.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #113 am: Sa 30.11.2019, 14:34:30 »
Kommt da ein Jumper hin? Dann muss ich den mal einbauen...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #114 am: Sa 30.11.2019, 14:48:25 »
@czietz oder @Gaga können das mit dem ROM/R2 Jumper besser beantworten. Bei mir in der Anleitung steht Jumper setzen beim TOS auf dem Board. Es funktioniert bei mir aber auch ohne Jumper. Habe den aber gesetzt.

Und da ich den IDE Anschluss nutze ist der DMA INT belegt.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #115 am: Sa 30.11.2019, 15:29:09 »
Jumper bringt nix, er kann unter TOS 2.06 nicht den USB-Stack von Diskette lesen. Am gleichen MegaST mit TOS 1.04 und 68000 CPU klappt es. Legt mir da das HD-Floppy-Modul ein Ei??
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #116 am: Sa 30.11.2019, 15:38:51 »
Was passiert denn, wenn Du USB.PRG mal vom Desktop aus startest? Ebenfalls keine Ausgabe? Fehlermeldung? Absturz?

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #117 am: Sa 30.11.2019, 15:53:08 »
Lesefehler von der Diskette, aber wie gesagt nur wenn ich die Pak/2 benutze! Im gleichen MegaST mit gleichen Laufwerken und TOS 1.04 mit 68000 klappt es ja wunderbar...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #118 am: Sa 30.11.2019, 16:51:37 »
Legt mir da das HD-Floppy-Modul ein Ei??

Ich habe auch ein HD Modul mit AJAX und keine Probleme. Bei einer PAK68/3 kann es schon mal sein das dass Diskettenlaufwerk nicht ansprechbar ist aber bei der PAK68/2 nicht.

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
  • Brückenbauer
Re: Lightning ST USB/IDE Interface Vorstellung
« Antwort #119 am: Sa 30.11.2019, 17:25:41 »
Hm, was liegt dann im Argen? Ich hoffe, ich komme heute noch zum Testen mit einer Festplatte...
Atari 1040STFM: 2,5MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, PAK/2, Vortex ATonce 486SRx2, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA ET4000
Atari MegaSTE: 4 MB, SCSI2SD v5, Vortex ATonce 386SX, HD-Floppy, FPU, NOVA ATI Mach32
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA ATI Mach64, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...