Autor Thema: Hülsen ATARI Monitor-Stecker  (Gelesen 2103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 99
  • ATARIan
Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« am: Di 30.07.2019, 03:27:19 »
Hallo liebe Forumler,

ich muss mehrere ST-Monitor-Stecker (Diese 13-poligen (SE-DIO13)) mit Kabeln bestücken, und klar, könnte man die Kabel direkt anlöten.
Ich suche aber sowas, wie eine Art Hülse, die man auf den einzelnen Pin schieben kann, und diesen dann anlöten kann, damit ich das Kabel da vorher anlöten kann.

Weiß jemand, ob es sowas gibt, und wie das heißt, vllt auch, wo man sowas (günstig, ich muss ca. 10 Stecker komplett bestücken) herbekommt?

Danke schon einmal.
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #1 am: Di 30.07.2019, 08:31:12 »
Lötnägel und Lötösen in 1mm und 1,3mm

->   http://www.kessler-electronic.de/Elektromechanik/Platinen_und_Zubehoer/Loetnaegel_und_-oesen_c1628.htm

Ich meine es gibt auch Hülsen für die Lötnägel.
« Letzte Änderung: Di 30.07.2019, 09:18:10 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #2 am: Di 30.07.2019, 09:53:41 »
Reichelt

VT RF 1-100 Lötösen 1mm, verzinnt

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 99
  • ATARIan
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #3 am: Di 30.07.2019, 10:18:00 »
Moin Lukas,

super schon einmal,

die 1mm reichen? bei dem manual von reichelt schreiben die ja, das die pinne 1,1mm durchmesser haben, oder ist das vernachlässigbar?

CU
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 94
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #4 am: Di 30.07.2019, 19:32:16 »
Die Ösen sind ja geschlitzt und vorne "aufgebüschelt". Die 0,1mm sollten die wohl nachgeben.
Ich würde aber noch dünnen Isolationsschlauch berücksichtigen.
Könnnte mir nämlich vorstellen, dass es mit dieser aufgespreizten Spitze der Lötösen ziemlich eng wird zwischen den Pins.

Interessant ist natürlich auch, ob man durch diese Ösen nach hinten raus im Stecker noch genug Platz hat.
Aus der Erinnerung heraus (hab letzten Winter zwei solche Stecker gelötet) ist das mit dieser Metallabdeckung b.e. (bannig eng ;))!

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 99
  • ATARIan
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #5 am: Di 30.07.2019, 21:31:51 »
Ich werde es einfach probieren, denn a brauche ich die, klar weil ich ja meinen ATARI-Moni bastel (Also für alle A8er und A16/32er einen) und b für die SF351 brauche ich ja auch komplett beschaltete Steckerchen... Werde hinterher berichten, ab wann ich den kopp anne wand getonkt habe, oder ob es vorher klappte ;-)
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*

Online Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 308
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Hülsen ATARI Monitor-Stecker
« Antwort #6 am: So 18.08.2019, 19:27:07 »
Reichelt

VT RF 1-100 Lötösen 1mm, verzinnt
Genau die verwende ich auch dafür (mit Schrumpfschlauch über der Lötstelle) - funzt prima!
Gruß
Burkhard Mankel