Autor Thema: atari-home.de - quo vadis  (Gelesen 47241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.846
  • Nicht Labern! Machen!
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #60 am: Mo 28.10.2019, 12:02:56 »
Die meisten aktiven Moderatoren sind bereit weiter zu machen.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 799
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #61 am: Mo 28.10.2019, 12:40:17 »
Ja top und wie gehts jetzt weiter?

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.846
  • Nicht Labern! Machen!
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #62 am: Mo 28.10.2019, 13:10:33 »
Erst mal locker bleiben und schauen wer sich noch meldet.

Ist noch ein halbes Jahr hin, kein Grund für Panik!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 138
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #63 am: Mo 28.10.2019, 14:17:22 »
Wer mich anrufen will zum reden braucht nur nach meiner Telefonnummer fragen.
Ansonsten werde ich außer hier im Forum nirgends erscheinen in Sachen "atari-home".
mfG, Baert
Mega STE, MiST, Falcon

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 799
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #64 am: Mo 28.10.2019, 14:22:57 »
Wer mich anrufen will zum reden braucht nur nach meiner Telefonnummer fragen.
Ansonsten werde ich außer hier im Forum nirgends erscheinen in Sachen "atari-home".
Willst du mit helfen am Forum,, dann baue ich eine Discord-Telefon-Brücke für Dich :P

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 138
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #65 am: Di 29.10.2019, 19:35:43 »
Ich kann nicht viel beitragen zum Forum. Moderieren könnte ich, aber da gibt es bereits genug von.
Einen Geldbetrag kann ich leisten, ist aber wohl auch nicht das Problem.
mfG, Baert
Mega STE, MiST, Falcon

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 66
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #66 am: Mi 30.10.2019, 17:41:04 »
Danke Johannes für deine bisherige Zeit...  :)
ich mache Atari nur am Rande.. aber die Infos hier sind sehr werthaltig...

danke, mfG. Micha

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.084
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #67 am: So 03.11.2019, 18:47:21 »
Ich habe lange überlegt wie ich auf Johannes Ankündigung reagieren soll und gehofft ich finde irgendwann die richtigen Worte für eine Antwort. Irgendwie haben sich in den letzten Wochen bei mir aber keine neuen Erkentnisse eingestellt und ich möchte deshalb jetzt wenigestens einiges, zum Teil emotionales, dazu sagen.

Zunächst einmal möchte ich Dir Johannes für all die Jahre ATARI-HOME danken. Ich bin seit 2003 dabei und habe Deine Art das Forum zu leiten sehr genossen. Ich empfand es immer als die richtige Mischung aus Laissez-faire und kontrolliertem Eingriff, was sicher nicht einfach war und eine Menge Zeit und Nerven gekostet haben muss. Da ich selbst mal Admin in einem Board mit mehr als 20k Usern war, weiß ich was das bedeutet. Mir hat auch gefallen, wie an Dingen wie dem Design festgehalten wurde. ATARI-HOME ist eine Marke, die sich über die Jahre von einem Treffpunkt für Nerds zu einem echten Hotspot der ATARI Szene entwickelt hat. Gerade die Tatsache, dass es eine kleine feine Gemeinschaft ist, macht das besondere aus. Danke Johannes!

Ich möchte aber auch etwas zum Thema des Umgangs miteinander sagen. Die Art und Weise wie hier teilweise miteinander umgegangen wurde ist beschämend. Manchmal hatte ich den Eindruck, das einige ihre Zeit besser mit einer Therapie als mit dem Forum verbringen sollten. Ich bin auch in der englischen Acorn Szene unterwegs und dort ist mir die dauernde Wetteiferei "Wer hat den Größeren"  noch nie begegnet. Statt dessen herrscht dort ein sehr freundlicher und kooperativer Ton. Warum das bei ATARI Anhängern so anders ist, bleibt für mich ein Rätsel.
Für mich persönlich hat das zur Folge, dass ich mich auch immer mehr zurückgezogen habe, und aktuell überlege Johannes Entscheidung zum Anlass zu nehmen, ebenfalls in die ATARI Rente zu gehen. 

Ich vermute dass für ein Überleben der ATARI-HOME Marke nur eine Lösung in Frage kommt, in der ein einzelner das Forum verantwortungsbewusst, unter den gleichen Bedingungen wie Johannes, weiterführt. Alles andere wird mittelfristig vermutlich nur zu Grabenkämpfen und/oder zu einem anderen Forums Charakter führen. Mir persönlich wäre dann vermutlich ein Überführen von ATARI-HOME in die digitale Nachwelt lieber.

Nochmals vielen Dank für fast 20 Jahre ATARI-HOME
Wolfgang

p.s.: Ich fände es schön wenn wir es schaffen eine Art Good-Bye Party (für Johannes oder ATARI-HOME) zu veranstalten.
« Letzte Änderung: So 03.11.2019, 20:23:09 von Idek Tramielski »

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.103
  • N/|\2d
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #68 am: Sa 16.11.2019, 12:49:37 »
So,

nun auch von mir noch ein paar Worte.

Natürlich bin ich traurig, dass eine so gute und kompetente Anlaufstelle wie atari-home.de in der Versenkung verschwinden wird. Viele Foren sterben aus, weil sie einfach immer inaktiver werden. Das trifft hier (zum Glück) nicht zu und da ist man natürlich umso zerknirschter, wenn es dann abrupt beendet wird.

Ich selbst war eine Zeitlang Admin in diesem Forum hier, habe ein paar Jahre lang das Braunschweiger Atari und Amiga Meeting (mit ragnar76) organisiert und war zumindest ein paar Mal beim oberfränkischen Atari Meeting (danke Atari060) oder bei der outline. Wir hatten einen xmpp (Jabber) Server unter atari-jabber.org und hingen viel im IRC rum und haben es sogar geschafft Menschen, die sich teilweise 20 Jahre nicht geschrieben hatten (Hallo Atari-Frosch) wieder zu vereinen. Auch als der Tod von Frank Naumann bekannt gegeben wurde, waren wir gemeinsam geschockt und haben viel im IRC darüber gesprochen. Mir ist sogar die Ehre zu Teil geworden, ein Lied für das Atari Coldfire Project aka. Firebee komponieren zu dürfen. Viele tolle Erinnerungen sind rund um dieses Forum geblieben.

Apropos Erinnerungen! Erinnert ihr euch noch an atariprofibuch.de? Man, war das ne sch*** arbeit! ;D Aber auch das haben wir geschafft und die Seite ist immer noch online.

Viele Communitys kamen und gingen. Wie z.B. das Atari Music Network. Aber atari-home war immer da.

Danke Johannes, Du hast Dir Deinen Ruhestand verdient.

P.S.: Ich bin nun der Discord Gruppe beigetreten. Eventuell kann ich ja irgendwie unterstützen. Leider musste ich gerade ein anderes SMF Forum übernehmen, welches seit 2006 online ist. Ich meine... kann ja sein, dass irgendjemand ein paar Fragen zur Migration hat ... oder so ;)
« Letzte Änderung: Sa 16.11.2019, 12:51:38 von FrederickMeißner »

Offline exxos

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 1
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #69 am: So 17.11.2019, 01:18:35 »
Viele Communitys kamen und gingen. Wie z.B. das Atari Music Network. Aber atari-home war immer da.


True Atari Music Network kam und ging. Aber die Seite ging nie offline. Nur haben wir den Domainnamen verloren :(

Ich arbeite derzeit langsam daran, alle Artikel zusammen mit den Dateien in mein Forum zu verschieben.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.570
  • n/a
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #70 am: So 17.11.2019, 16:00:40 »
Lange habe ich zu diesem Thema geschwiegen und mir so meine eigenen Gedanken gemacht. Jetzt ist für mich der Zeitpunkt gekommen, zur bevorstehenden Schließung von Atari-Home ein paar Worte zu sagen, die mir wichtig sind:

Atari-Home ist seit 2002 ein fast täglicher Anlaufpunkt für mich. Ich schreibe zwar nicht so häufig, lese aber viel. Daß es Atari-Home so lange gibt, ist Dein Verdienst, Johannes. Du hast in all den Jahren wahnsinnig viel Zeit und Arbeit reingesteckt. Das habe ich auf jeden Fall sehr schätzen gelernt. Vielen Dank für alles rund um Atari-Home!

Deine Beweggründe, Johannes, Dich zurückziehen zu wollen, kann ich sehr gut nachvollziehen. Von mir hat Deine Entscheidung, Atari-Home aufzugeben, volles Verständnis und alle Rückendeckung.

Atari-Home wird mir fehlen! Ich werde mich bestimmt für eine Weile wie im kalten Entzug fühlen. Aber vielleicht nutze auch ich die Gelegenheit, mich meinen anderen Interessen mehr zu widmen.

Tatsächlich denke ich schon länger darüber nach, was mir an der Atari-Community nicht mehr so gut gefällt und das leider immer häufiger. Oft ist es der Ton, der hier angeschlagen wird. Mangelnder Respekt voreinander ist ein wesentlicher Grund, mich aus immer mehr Threads auszuklinken und dort nicht mehr weiter zu lesen. Das häuft sich in letzter Zeit, leider.

Das hier angesammelte Atari-Wissen in Form von Posts, Fotos und Downloads sollte unbedingt für die Nachwelt archiviert werden. Ich hoffe, daß nach dem "Einfrieren" des letzten Standes das Forum weiterhin aufrufbar bleiben wird und man die Suche-Funktion nutzen kann, um nach Lösungen suchen zu können, sollte jemand Fragen zu bestimmten Themen haben. Schließlich ist in den dann 20 Jahren des Bestehens von Atari-Home umfangreiches Wissen zusammengetragen worden, das auch in den folgenden Jahren höchst nützlich sein dürfte. Das wünsche ich mir auch im Namen derjenigen hier, die dazu beigetragen haben, daß es dieses Wissen überhaupt gibt.

Vielleicht kann man dann  - mit etwas Abstand - auch darüber hinwegsehen, daß es so manchen Nutzer hier gibt bzw. gab, der Atari-Home fast ausschließlich zum Ausleben seines übersteigerten Egos mißbraucht hat, sonst aber wenig für die Allgemeinheit zu bieten hat bzw. hatte.

Zum Schluß möchte ich noch folgendes zitieren:

p.s.: Ich fände es schön wenn wir es schaffen eine Art Good-Bye Party (für Johannes oder ATARI-HOME) zu veranstalten.

Ich finde diese Idee toll! Es wäre DIE Gelegenheit, hoffentlich viele derjenigen Mitglieder von Atari-Home mal persönlich kennenzulernen, denen man zumeist nur virtuell begegnet ist. Und natürlich Johannes die Hand geben und Danke sagen zu können.
« Letzte Änderung: So 17.11.2019, 17:14:18 von dbsys »

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.103
  • N/|\2d
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #71 am: So 17.11.2019, 19:30:13 »
True Atari Music Network kam und ging. Aber die Seite ging nie offline. Nur haben wir den Domainnamen verloren :(

Erzähl mal. Gerne auch per PM, damit wir diesen Thread nicht belasten.

p.s.: Ich fände es schön wenn wir es schaffen eine Art Good-Bye Party (für Johannes oder ATARI-HOME) zu veranstalten.

Ich finde diese Idee toll! Es wäre DIE Gelegenheit, hoffentlich viele derjenigen Mitglieder von Atari-Home mal persönlich kennenzulernen, denen man zumeist nur virtuell begegnet ist. Und natürlich Johannes die Hand geben und Danke sagen zu können.


Ich auch. Wäre dabei =)

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.363
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #72 am: Sa 23.11.2019, 17:38:01 »
Das Jahr ist bald vorbei, die von Johannes angekündigte erste Einschränkung (keine Neuregistrierung ab 31.12.) steht demnächst ins Haus.

Ich bin neugierig: gibt es irgend etwas neues bzgl. Übernahme/Weiterbetrieb des Forums, über das man schon reden könnte oder sind die Aktivitäten eingeschlafen? Kann man irgendwie helfen?
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.406
  • Yesterday, when I was young
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #73 am: Sa 23.11.2019, 19:22:26 »
Ich befürchte da wird im neuen Jahr endgültig Schluss sein. Ist ja schon viel Zeit ins Land gegangen seitdem die Schliessung bekannt ist. Habe so den Eindruck, dass jetzt noch einige ein paar Sachen verticken die sie nicht mehr brauchen.

Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.570
  • n/a
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #74 am: So 24.11.2019, 10:49:54 »
Das Jahr ist bald vorbei, die von Johannes angekündigte erste Einschränkung (keine Neuregistrierung ab 31.12.) steht demnächst ins Haus.

Ich bin neugierig: gibt es irgend etwas neues bzgl. Übernahme/Weiterbetrieb des Forums, über das man schon reden könnte oder sind die Aktivitäten eingeschlafen? Kann man irgendwie helfen?


Mindestens 2-4 Stunden pro Woche verwende ich auf Moderation, Usermanagement oder Updates. In Stoßzeiten verrückter sinnloser Grabenkämpfe geht das auch regelmäßig in Richtung 10 Stunden pro Woche.


Ich denke, daß es unter den gegebenen Rahmenbedingungen für die Weiterführung von Atari-Home nicht allzu viele Bewerber geben dürfte. Machen wir uns da bitte nichts vor, der Neue tritt ein schweres Erbe an.

Wir haben es als reine User hier doch recht bequem gehabt. Vor allem, weil da "jemand im Hintergrund" gewerkelt und die Sache hier am Leben erhalten hat und das über fast 20 Jahre. So Viele dürfte es nicht geben, die das auch können und wollen.

Und daß Johannes "sein Atari-Home" leichtfertig einfach irgend jemandem in die Hand drückt, sich umdreht und geht, das kann ich mir nur schwer vorstellen...



« Letzte Änderung: So 24.11.2019, 10:52:27 von dbsys »

Offline yalsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 397
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #75 am: So 24.11.2019, 11:17:03 »
Hallo

Wir haben ein Konzept in der finalen Abstimmung und melden uns bis Ende des Monats bei Johannes. Lasst euch also Zeit mit dem Schwanengesang... .

Gruß- Georg B.
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline TXG-MNX

  • Benutzer
  • Beiträge: 54
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #76 am: Gestern um 17:13:21 »
I could the forum and transfer the domainname the biggest thing is the forum db itself.

But those are the technical details, a good forum needs moderators if there are people willing to help out we can continue the board if needed