Autor Thema: atari-home.de - quo vadis  (Gelesen 66384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 200
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #20 am: Mi 24.07.2019, 22:44:47 »
Danke Johannes für deine ausführlichen und ehrlichen Worte! Habe ich vollstes Verständnis für.

Ich hoffe (und bin eigentlich davon überzeugt), dass es für die Zukunft dieses/eines Forums eine Lösung geben wird. 8)

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.190
  • Atari !!!
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #21 am: Do 25.07.2019, 07:22:53 »
Danke für alle Johannes! Atari Home war und ist wie es der Name sagt, für viele ein Zuhause geworden. Ich kann dich sehr gut verstehen, ich denke jeder mit Familie und oder Beruf kann das.

Würde mir natürlich wünschen dass es mit dem Forum doch irgendwie weitergeht und es in der jetzigen Form überleben kann.

Vielleicht findet sich ja eine Lösung.

Liebe Grüße,

Chris
Atari Falcon060

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 558
  • Falcon forever!
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #22 am: Do 25.07.2019, 08:18:34 »
Hi,

auch von mir ein dickes DANKE an Johannes für Deine Arbeit!!!

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW

Offline Wanderfalke

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #23 am: Do 25.07.2019, 08:57:07 »
Ich bin nochnicht so lange dabei, und hatte zwischendurch 30 Jahre "Atari-Pause".
Atari ist deshalb nach meiner Dornröschenhaften "Erweckung" erstaunlicherweise
was "neues". Bin deshalb derzeit eigentlich nur geschockt.
Aber eines möchte ich , wie manch anderer nicht versäumen:
Danke an Johannes !  Bei den endlosen Diskussionen, die hier gelegentlich
losbrechen sicher nicht immer ganz einfach.
Atari Falcon 030 Atari TT Atari ST Atari Mega STE MiST Milan

Offline Gerry

  • Benutzer
  • Beiträge: 249
  • Stay cool, stay Atari.
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #24 am: Do 25.07.2019, 09:34:21 »
@Johannes

Vielen Dank für alles! Habe mich hier immer wohl gefühlt. Im Gegensatz zu anderen (englischsprachigen) ATARI-Foren, wo es häufig überwiegend um Spiele und Demos geht, geht es im Forum von ATARI-HOME.de um "ernsthaftere" Themen. Zu denen konnte ich zwar eher selten etwas beitragen, fand diese aber dennoch immer sehr interessant.

Ich schaue fast täglich hier vorbei und der Verlust des aktiven Forums wird für mich einen großen Verlust bedeuten. Auch den Markt werde ich vermissen - mir ist es lieber, an Gleichgesinnte zu verkaufen als über diverse Verkaufsplattformen ggfs. an einen Händler zu geraten.

Die von Dir genannten Gründe kann ich gut nachvollziehen. Anders als eine statische Homepage, die man bei Zeit- und/ oder Interessenmangel einfach mal stehen lassen kann, bedarf ein Forum aktiver Pflege - und das kann oder will man je nach Lebensumständen manchmal einfach nicht mehr leisten.

 :'(
Atari 520 ST(M) - 1 MB, Atari 1040 STE - 4 MB,  Atari Falcon 030 - 4 MB, Atari Falcon 030 4 MB ST-RAM + 8 MB Fast-RAM + FPU, 2 x Atari Lynx

Offline Skywalker

  • Benutzer
  • Beiträge: 569
  • n/a
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #25 am: Do 25.07.2019, 10:02:10 »
Ich kann Johannes Überlegungen voll und ganz nachvollziehen.
So ein Forum verlangt viel Arbeit und Pflege.
Aber ich finde es wirklich schade, das mit Atari-Home.de das (für mich) einzige, wirklich ernsthaft betriebene Forum der deutschsprachigen Atari Welt verschwinden, bzw. schließen soll.
Ich bin so schon aus verschiedenen Gründen nur noch wenig in der Atari Welt unterwegs, schaue aber hier oft sehr gerne rein da man doch die ein oder andere interessante News erfährt.
Schade, wenn sich da jetzt niemand finden würde, der das weiter betreibt.

Gruß, Bernd
http://x-com.atari.org/ - die Atari Webseite :-)
520 STM, 1040 STE + 1040STFM  und endlich auch A500+ & A1200 :-)

Offline Arne

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #26 am: Do 25.07.2019, 17:14:10 »
Ich bin ja zugegebenermaßen nur wenig aktiv hier, schaue aber immer wieder gerne mal rein und lese den ein oder anderen (auch älteren) Beitrag.
Insofern fände ich es auch sehr schade, wenn ATARI Home verschwinden würde.
Nichtsdestotrotz finde ich Johannes Gründe sehr nachvollziehbar und danke ihm sehr für die jahrelangen Bemühungen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand anfinden würde, der das Ganze übernehmen könnte.
* TT 030 * Mega STE * Stacy * 1040STF * 520 ST+ *

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 151
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #27 am: So 28.07.2019, 18:44:50 »
Es ist schade das zu lesen, leider auch verständlich.
Ich hoffe wirklich, es geht irgendwie weiter, denn dies ist meine einzige Atari-Quelle (bis auf ganz seltene Ausflüge auf atari-forum.com).
mfG, Baert
Mega ST/E, MiSTer, Falcon

Offline Meru

  • Benutzer
  • Beiträge: 48
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #28 am: So 28.07.2019, 21:57:26 »
Ausgesprochen Schade....aber wenn man älter wird hat man nach der Arbeit nicht mehr soviel Kraft...  :P
und wen man dann noch 3 Bälger  >:D daheim hat...


Ne Spaß beiseite, ist schon verständlich das 3 Kinder viel zeit beanspruchen und natürlich will man zeit mit denen verbringen...für was hat man denn sonst Kinder.


@ all anderen: wenn dann hier zu ist...gibt es schon eine Ahnung wo wir mit unseren Atari Zeug hinziehen?
C64 Forum?


Gruß M
"Menschen fürchten die Dunkelheit, vertreiben sie mit Feuer..."

Offline fiveofive

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #29 am: So 28.07.2019, 23:45:21 »
Hallo Johannes,

ich bin hier regelmässig lesend aktiv und Deine Ankündigung hat mich doch sehr bewegt.

Zunächst, danke für den schönen Rückblick auf Deinen Atari-Werdegang - ich liebe solche Geschichten und sie kam mir an einigen Stellen sehr bekannt vor. Wirklich schön zu lesen :)

Den Schritt, das Forum nicht länger zu betreuen kann ich gut verstehen, aber finde es auch sehr schade.

Atari-home.de ist ein für mich seit vielen Jahren ein treuer Begleiter meines Internetdaseins. Ich nutze das Forum regelmässig als eine Art "Newsquelle", um meinem Atari-Hobby frischen Input zu liefern und es hat mir an vielen Stellen geholfen. Vor diesem Hintergrund habe ich auch schon öfters darüber nachgedacht, was für ein Glück die Atari-Community mit diesem Forum und den ernsthaften und offensichtlich leidenschaftlichen Seitenbetreibern hat.

Das war ehrlich gesagt auch nicht immer so. Ich erinnere mich noch an die "CAB"-Zeiten, damals gab es ja noch viele andere deutschsprachige Seiten und Foren wie z. B. place2be.de, atari-world, aber eben auch atari-home.de. In Anbetracht der Tatsache das die meisten Webseiten schon lange das Zeitliche gesegnet haben, ist es um so beeindruckender, das atari-home.de so geradlinig über einen solch langen Zeitraum betrieben wurde. Dadurch ist die Seite bzw. das Forum meiner Meinung nach zu einer einzigarten Community und umfangreichen Wissensbasis zum Thema Atari Computing und letztenendes auch zu der zentralen deutschsprachigen Atariseite gereift.

Durch die deutschsprachige Nutzerbasis wird hier das Spezialwissen des einst so großen und prägenden deutschen Atarimarktes mit seinen spezifischen Entwicklungen eingefangen und auch für die Zukunft erhalten. Gerade das hat mich immer beeindruckt und ist natürlich in englischsprachigen Foren so nicht wiederzufinden. Auch die Arbeit der Moderatoren fand ich immer klasse, es ist ja nicht immer einfach und all zu schnell wird vergessen, dass so ein Angebot und all der eingebrachte Idealismus keine Selbstverständlichkeit sind.

Meinen größten Respekt und vielen Dank an alle Beteiligten für die investierte Zeit und Energie über die ganzen Jahre! Hut ab!

Und natürlich hoffe ich auch, dass das Forenwissen auch zukünftig verfügbar bleibt oder es sogar in geeigneter Form weitergehen kann.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 362
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #30 am: Mo 29.07.2019, 10:54:13 »
@ all anderen: wenn dann hier zu ist...gibt es schon eine Ahnung wo wir mit unseren Atari Zeug hinziehen?
C64 Forum?
Hmmm, warum? Es gibt doch schon mindestens zwei Möglichkeiten:
1. Johannes übergibt das Forum an einer seiner engsten Leute hier, sofern die das möchten (Hat sich ja irgendwie noch keiner zu geäußert)
2. Wurde von Michael ja auch schon erfolgreich eine Hilfe angeboten

Auch wenn der "Krieg" zwischen den Systemen glücklicherweise vorbei ist, gibt es in den diversen Foren wie forum64 und circuit-board ja 'nen ATARI-Bereich, da würde sich eh nix neues etablieren, viele von "hier" sind da ja eh schon aktiv, auch einige aus der A8-Szene. Und beim forum64 steht halt klar der CeVi im Vordergrund, und imho sollte schon für uns nur ein Forum in Frage kommen, das rein ATARI-lastig ist. Da der ABBUC ja rein (So betitelt und besteht ja auch darauf er es ja auch)  8-BIT ohne Ausnahme betreut, wäre das auch kein gangbarer Weg.
AA ist englischsprachig und bietet imho auch schon einen deutschen Bereich, wo aber nicht wirklich was los ist.

Imho gibt es bei logischer Betrachtung nur die beiden Möglichkeiten, sprich AHOME wird von einem aus dem "inneren" übernommen, vllt auch einfach von mehreren um die Last zu verteilen oder wir wandern komplett zu Michael, was für mich auch OK ist, denn Michael macht das ja nur, damit nix untergeht.
Mir wäre eine hybride Sache am liebten, sprich wir bleiben alle hier, einige übernehmen und gleichzeitig wird bei Michael auch was etabliert, so erreicht man ggf. auch mehr Leute!

Alles imho halt.

Und wer nun denkt "Der A*$§$ plant ja schon den Abgang" - Nein. Ich brauche (lieben würde es eher treffen, aber ich denke mal, das ginge zuweit... oder?) dieses Forum, wie wir alle. Aber Zeit ist der Faktor der drängt, denn eine solche Lösung in dem Umfang der hier herrscht zu planen dauert halt. Und wir können uns mehr als glücklich schätzen, das Johannes so fair war (Wie halt immer :-) ) und uns früh genug Bescheid sagte, so daß halt genug Zeit da ist...
« Letzte Änderung: Mo 29.07.2019, 10:56:38 von alers »
CU AleX

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #31 am: Mo 29.07.2019, 17:56:55 »
Ein Forum mit allen rechtlichen Konsequenzen im deutschsprachigen Netz ist halt nichts, was man mal eben anfängt (vor 10-15 Jahren war das anders)

Ich persönlich wäre für eine technisch modernisierte Fassung, wie wir sie mal vor ein paar Monaten hier intern getestet habn ;)
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.895
  • Nicht Labern! Machen!
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #32 am: Mo 29.07.2019, 20:12:39 »
Ich persönlich wäre für eine technisch modernisierte Fassung, wie wir sie mal vor ein paar Monaten hier intern getestet habn ;)

Ich auch, das war Super!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #33 am: Mo 29.07.2019, 22:15:03 »
Ich melde mich noch einmal zeitnah zu Wort, da ich noch einiges klarstellen möchte.

Erst einmal vielen Dank für Eure Nachrichten, sowohl hier als auch per PN oder E-Mail. Ich freue mich, dass atari-home.de nicht nur bei mir, sondern bei vielen anderen zu einem täglichen Begleiter beim Weg durchs Netz der Netze geworden ist. Für die kommenden 10 Monate gibt es einiges zu tun, aber vor allem möchte ich eins nicht: Überhastete für die Community schädliche Schnellschüsse.

Vorab: Wenn ich Betreiber/Nachfolger oder ähnliches schreibe, meine ich auch immer die weibliche bzw. neutrale Form oder eine Gruppe von Personen.

Im Prinzip gibt es zwei mögliche Varianten:

1. atari-home.de wird ein wertvolles Archiv und die aktive Userschaft sucht sich einen alternativen Platz für einen Austausch über unsere Rechner.

2. Jemand übernimmt atari-home.de so wie es ist und führt es weiter.

An Option 2 sind allerdings einige Bedingungen geknüpft.

1.   Es muss schlüssig dargelegt werden, dass die Zeit sowohl für das technische managen des Systems als auch – und das ist noch viel wichtiger – für die Moderation und das ganze Drumherum zur Verfügung steht.

2.   Dabei können natürlich mehrere Personen verschiedene Aufgaben übernehmen, aber es geht nicht, dass jemand sagt: „Ich kann atari-home.de auf meinem dedicated Server als VM laufen lassen (so wie das jetzt auch der Fall ist), für die Moderation muss man dann halt mal schauen, wer das macht“. Wenn es nur so einfach wäre ;-) Also, überlegt euch bitte wer namentlich welche Aufgaben übernimmt.

3.   Ich will mit atari-home.de kein Geld verdienen und das soll auch so bleiben. Der oder die neue(n) Verantwortliche(n) muss/müssen garantieren, dass atari-home.de die nächsten 20 Jahre auf folgende Dinge verzichtet:
a.   Werbung
b.   Tracking a la google oder andere Ad-Tracker
c.   Mitgliedsbeiträge oder andere Voraussetzungen für Privilegien, wie z.B. eine Mitgliedschaft in einem Verein.
d.   Dieser Verzicht ist bei Übergabe an einen anderen Betreiber auch für diesen und seine Nachfolger festzulegen.

4.   Personen, die in der Vergangenheit durch negatives aufgefallen sind, eignen sich wohl eher nicht.

5.   Ich behalte mir vor, mit dem Moderatorenteam gemeinsam zu entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Das letzte Wort verbleibt bei mir. Das mag dem ein oder anderen autoritär vorkommen, aber ich habe in den letzten 20 Jahren genug Erfahrung gesammelt, Zeit investiert und geleistet, dass ich mir diesen Punkt herausnehmen möchte.

6.   Weitere Kriterien können gemeinsam mit dem Moderationsteam hinzugefügt oder gelockert werden.

Eine Mischung aus beiden Optionen ist meinerseits erst einmal nicht geplant.

Ich möchte bereits eingetroffene Angebote mit diesen Erläuterungen keineswegs abwerten! Vielen Dank dafür schon einmal. Ich möchte nur, dass es einen geordneten Übergang – und damit meine ich nicht nur den technischen Teil – gibt. Es gibt keinen Grund innerhalb von 4 Wochen hier alles über die Bühne zu bringen.


ZEITPLANUNG


Ab sofort – 31.12.2019
Bewerbungsphase


Ich werde alle Vorschläge/Angebote sammeln und dem jetzigen Moderatorenteam offenlegen. Bitte habt Verständnis, dass ich dies nicht öffentlich tun werde.

Sollte es aufgrund der Aussicht an eingehenden Ideen nicht nötig sein, eine derart lange Bewebungsphase zu haben, können wir diese Phase natürlich auch verkürzen. Ich weiss nur aus Erfahrung, dass ein "Ja mach ich" dann doch noch häufig viele Tage oder Wochen Überlegung benötigt.

01.01.2020 – 28.02.2020
Entscheidungsphase


Ich werde mit dem Moderatorenteam die Optionen diskutieren und die am besten geeignete Variante öffentlich vorstellen. Dies wird Ende Februar passieren. Dann kann die Community Ihre Meinung dazu kundtun und ggf. bessern wir noch etwas nach, sollte das nötig und möglich sein.

01.03.2020
Finale Bekanntgabe des zukünftigen Betreibers oder der Option 1


Außerdem werden die Nutzungsbedingungen angepasst und der Wechsel dort verankert. Wenn jemand damit nicht einverstanden ist, muss er sein Konto bis zum 30.05.2020 gelöscht haben.

01.03.2020 – 01.06.2020
Migrationsphase


Bei Option 1: Ich erstelle Skripte, um ein statisches Archiv zu erstellen und teste das ganze ausführlich, so dass möglichst alle Informationen erhalten bleiben.
Bei Option 2: Ich helfe dem neuen Betreiber, die Daten testweise zu importieren und Probleme zu beseitigen. Außerdem gebe ich eine ausführliche Einführung in die Software und stehe für Testszanarien zur Verfügung.

02.06.2020 – 30.06.2020
Go-Live


Im Juni wird das Forum dann für einige Tage offline gehen, um einen reibungslosen Schwenk zu ermöglichen.


Danke für eure Aufmerksamkeit und euer Verständnis!

Johannes
« Letzte Änderung: Mo 29.07.2019, 22:21:45 von Johannes »
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SUN Ultra 1, Casio PB-1000

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.895
  • Nicht Labern! Machen!
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #34 am: Mo 29.07.2019, 22:22:16 »
Hallo Johannes,

egal wohin die Reise geht, von meiner Seite volle Unterstützung.
Aus meine Sicht sind die Bedingungen absolut richtig und nachvollziehbar.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Neueralteruser

  • Gesperrter Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 501
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #35 am: Mo 29.07.2019, 23:25:25 »
Da kann ich nur sagen: C'est La Vis (oder wie immer das auch geschrieben wird)!
Aber vielleicht findet sich ja doch ein geeigneter "Nachfolger" für @Johannes der das ganze übernimmt ...!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #36 am: Di 30.07.2019, 17:16:10 »
Hallo Johannes,

egal wohin die Reise geht, von meiner Seite volle Unterstützung.
Aus meine Sicht sind die Bedingungen absolut richtig und nachvollziehbar.

Dem schliesse ich mich an.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline TheNameOfTheGame

  • Benutzer
  • Beiträge: 67
  • Almost Heaven, West Virginia
Re: atari-home.de und Ich.
« Antwort #37 am: Do 01.08.2019, 03:58:25 »
Mir ging es ähnlich wie Christian: ein lautes NEIN machte sich in meinem Kopf breit. Aber jeder hat da vermutlich Verständnis für, sowas kann weit mehr Zeit in Anspruch nehmen als einem lieb ist. Von daher kann unser Dank an Johannes kaum gross genug sein für seine Arbeit in all den Jahren.

Wenn ich mir die Statistiken so anschaue, scheint das Interesse an diesem Forum die letzten Jahre gleichbleibend hoch zu sein, da ist kein Schwund zu erkennen. Daran sollte es also nicht scheitern. Ein neuer Server sollte sich auch finden lassen, die Reaktionen sind ja durchaus in die Richtung bisher. Bleibt halt die Frage wer bereit ist da neue Aufgaben zu übernehmen, und inwieweit es technisch möglich ist, die bestehende Database zu übernehmen.

Bin da eigentlich ganz guter Hoffnung, daß sich da eine Lösung findet. Noch bleibt uns ja ein bisschen Zeit...

Sehr gut antwort!

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 248
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #38 am: Do 01.08.2019, 06:23:12 »
Danke dir Johannes für das Top Forum und deine Investierte Zeit.
Ich muss sagen das ich doch das eine oder Andere Forum kennen gelernt habe und erst seit kurzer Zeit
wieder in der Atari Welt bin.
Doch habe ich nie ein Forum kennen gelernt was so umfangreich ist und man auf so ziemlich jede erdenkliche Frage eine Antwort findet.
Auch muss ich mich bei allen Usern bedanken die wirklich versuchen bei Problemen zu helfen und mit rat und tat zur seite stehen.
Dies ist in vielen Foren leider nicht der Fall doch hier war ich wirklich anfangs sehr überascht auf die vielen Hilfestellungen bei Problemen.

Von mir auch ein dickes dickes danker an dich Johannes für das Forum und an allen Usern die einen mit Rat und Tat zur seite stehen.

Hoffe es wird sich jemand finden um diese einmalige Forum weiter zu führen.

guest3956

  • Gast
Re: atari-home.de - quo vadis
« Antwort #39 am: Do 01.08.2019, 21:57:26 »
Nach diesem Text lösche ich mein Konto. Danke für alles was war und was nicht war.
Tschüss.