Autor Thema: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...  (Gelesen 12445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #100 am: Di 07.07.2020, 15:15:26 »
C301900-002   = PAL16L8  -25ns(VME BUS) (U903)

Cache Rams sind zweimal ST MK48S74-35 (Ebay aus Israel) und zweimal NMOS IMS 1630PL70. Für die letzteren habe ich noch neue 6264-70ns von Kessler.

guest522

  • Gast
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #101 am: Di 07.07.2020, 15:26:29 »
Die SRAMs (U4+U5) sind bei mir IDT 7164S45P
Als TAG-RAMs (U8+U9) sind hier IDT 7164S35P verbaut.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #102 am: Di 07.07.2020, 15:38:12 »
Vielleicht liegt es bei mir auch daran das U903 fehlt, der Sockel ist leer. Der Rechner hängt schon beim umschalten auf 16Mhz.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.398
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #103 am: Di 07.07.2020, 15:57:15 »
Vielleicht liegt es bei mir auch daran das U903 fehlt, der Sockel ist leer. Der Rechner hängt schon beim umschalten auf 16Mhz.

There is a register implemented in the SCU used to select processor speed (8/16 MHz) and enable cache memory. The address decode for the register is done by PAL UA02 (Pg. 10). Bit 0 enables the cache and bit 1 selects the processor speed. The clock control signal is generated by PAL U407 (Pg. 4) and supplied to PAL U11 (Pg. 1). The cache enable signal is also supplied to PAL Ull. These signals are the multiplexed to the processor clock pin and cache enable pins of the SRAM by PAL U12 (Pg. 1).
2.2.7
68901

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.398
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #104 am: Di 07.07.2020, 16:08:22 »
The VME bus is provided for system expansion. The bus is composed of 23 address
lines and 16 data lines. Control for the bus is provided by PAL U903 (Pg. 9) and U904
(Pg. 9). External interrupt requests to the VME bus are handled by the SCU IC U801
(Pg. 8 ).

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.580
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #105 am: Di 07.07.2020, 18:42:09 »
C301904-001 (U6)
Die korrekten PIN Bezeichnungen darfst Du selbst anpassen. ;-)

Rein interessehalber: Ausgelesen direkt aus dem GAL? War das Kopierschutzbit nicht gesetzt?

guest522

  • Gast
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #106 am: Di 07.07.2020, 23:30:17 »
C301904-001 (U6)
Die korrekten PIN Bezeichnungen darfst Du selbst anpassen. ;-)

Rein interessehalber: Ausgelesen direkt aus dem GAL? War das Kopierschutzbit nicht gesetzt?
Genau. Habe ein defektes sehr frühes Board seit Jahren im Keller. Da habe ich einfach mal mutig ausgelesen und bin fast vom Stuhl gefallen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #107 am: Mi 08.07.2020, 13:17:44 »
@Gaga ... hast du nicht ein altes Programmiergerät was PAL Bausteine programmieren kann?

Ich frage wegen dem U903 von Idek, vielleichht kann man das ja auch auslesen wie die 22V10 ?

guest522

  • Gast
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #108 am: So 12.07.2020, 00:27:55 »
@Lukas Frank :
es scheint, dass meine GALs etwas von Deinen abweichen. Teste mal ob sich das Verhalten des Cache mit den angehängten Files ändert.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #109 am: So 12.07.2020, 18:26:03 »
Deine GALs laufen genau so wie die originalen Atari oder die von Holger. Leichte Unterschiede in den JED Dateien kommen vielleicht von den unterschiedlichen Programmen zur Erzeugung, keine Ahnung? Das kann @pakman wohl ganz genau beantworten. Für das 898 habe ich kein original Atari aber für das 909 schon.

guest522

  • Gast
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #110 am: So 12.07.2020, 19:20:44 »
Naja, die Unterschiede können auch von DeMorgan Äquivalenzen kommen, je nachdem wie man die Logik formuliert.

Offline fichten

  • Benutzer
  • Beiträge: 11
  • Special cases aren't special enough to break rules
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #111 am: Mo 04.01.2021, 20:04:10 »

Wie sieht es eigentlich mit GAL/PALs im TT aus? (Zumindestens kann ich mich momentan nicht erinnern, ob da welche drauf sind.)
Sind welche drauf und sind bereits redesigned !

Ich bin die letzten Jahre ziemlich eingerostet (hardware- und software-mäßig, da ich beruflich die letzten 20 jahre nur mit PL/1 zu tun hatte, seit 3 Jahren aber auch mit Python, mittlerweile meine Lieblingssprache), und daher möchte ich mich hardwaremäßig wieder ein wenig auffrischen. VME-Bus wäre jetzt mein Lieblingsthema. Leider war ich nicht in der Lage, die GAL/PALs des TT in der Atari HQ1 CD zu finden... Wollte die VME-Bus-Anbindung verstehen, und eruieren, ob man nicht auch dem MegaST mit einem Mega-Bus-VME-Adapter zu einem VME-Bus a la MegaSTE verhelfen kann. Vom begrenzten Speicherbereich gegenüber dem TT weiß ich ja. Es gab hier auch mal auch ein Thema mit einem Mega-Bus-Adapter für eine VME-Grafikkarte, aber die Bilder dazu sind im Beitrag verloren gegangen, und sonst stehen dort auch keine weiteren hilfreichen Infos außer dass darauf ein IC verbaut war. Also wäre ich brennend an den Logikgleichungen der PAL/GALS des TT und des MegaST interessiert. Hat hier jemand Zugriff auf diese Dateien? Vielleicht könnten wir die getesteten letzten Versionen der GALs auch besser zusammenpacken... Ist mittlerweile auch das letzte VME-PAL C301900-002 des MegaSTE enträtselt?
lg, markus
260ST, 520STM, 1040STE
Mega ST2, Mega ST4, Mega STE
Falcon Rev.A, Falcon Rev.B, Falcon Rev.C
TT030, Hades060, Firebee, MiST, Suska III-C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #112 am: Mo 04.01.2021, 20:17:59 »
Die Einbindung des VME Buses passiert nicht nur über die beiden 16V8 GALs sondern auch über die Combo GLUE und die zusätzliche TT-SCU im Mega STE und auch im Atari TT. So einfach ist das also nicht.

Bei den Grafikkarten gibt es ja einige für die 68000 CPU oder den Mega ST Bus. Da braucht es keine VME Bus Karte zumal Treiber bei der großen Matrix TC1208 oder der MACH64 garnicht mit einer 68000 CPU laufen.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.435
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #113 am: Di 05.01.2021, 07:47:19 »
Wollte die VME-Bus-Anbindung verstehen, und eruieren, ob man nicht auch dem MegaST mit einem Mega-Bus-VME-Adapter zu einem VME-Bus a la MegaSTE verhelfen kann.

Aus dem Kopf – gab es das nicht, einen Nachbau-Industrie-ST mit VME-Ports? Wobei ich mich nicht erinnere, ob das MegaSTE-gleich eingebunden war.

Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.692
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #114 am: Di 05.01.2021, 08:14:02 »
http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Rhotron_Produkt_Katalog

... gab es neben Atari Falcon, Atari TT und Mega STE auch am Anfang für den Atari ST meine ich.
« Letzte Änderung: Di 05.01.2021, 08:57:03 von Lukas Frank »

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 413
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: Mega STE ohne Steuer PAL/GAL laufen lassen ...
« Antwort #115 am: Di 05.01.2021, 11:27:20 »
Moin
Dokus und Unterlagen habe ich für die VME-Kisten.
Kurze PM bitte
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !