Autor Thema: Atari Mega STE Patches ...  (Gelesen 207 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Atari Mega STE Patches ...
« am: Do 18.07.2019, 21:05:31 »
Auszug aus der Chips & Chips ...
 
MegaSTE mit dem PLCC-DMA (Absturz beim Umschalten von 8 MHz auf
   16 MHz)

   Unterbrechen Sie die Verbindung von U012 (PAL16L8) Pin 13 zum
   Board. Löten Sie eine 220mm lange Drahtbrücke von U012 Pin 13 zu
   U905 Pin5. Löten Sie außerdem eine 160mm lange Drahtbrücke von
   U06 Pin 11 (PAL22V10) zu U905 Pin 15. Damit haben Sie einen Trei-
   ber in die CS8-Leitung eingeschleift und das Problem sollte be-
   hoben sein.
   
Es gibt noch einen anderen Patch von Atari für die DMA PLCC Boards und zwar wird dort der obengenannte Patch nicht umgesetzt und stattdessen Clock 16 gepuffert. Dazu die Verbindung von U502 Pin52 auf dem Weg zur ersten Durchkontaktierung unterbrechen auf der Boardrückseite. Dann geht ein Kabel von U502 (STE Shifter) Pin52 an U905 Pin13 und ein zweites Kabel von U905 Pin7 zu U801 (TTSCU)  Pin10.  Dieses U905 ist ein 74LS244 und gehört zur VME Busbeschaltung und hat drei ungenutze Gatter.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #1 am: Do 18.07.2019, 21:22:38 »
Sehr schön erklärt.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.438
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #2 am: Do 18.07.2019, 22:25:55 »
Ich finde den ls etwas langsam.aber sollte noch gehen
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #3 am: Fr 19.07.2019, 09:07:17 »
Ja wenn man da ran geht vielleicht gegen einen F Typ tauschen. Ich hatte ein Mega STE Board das keinen Clock mehr hatte. Das Gatter war kaputt.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.438
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #4 am: Fr 19.07.2019, 11:24:06 »
Ja die F sind gut, schade das die immer schwerer zu bekommen sind.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #5 am: Fr 19.07.2019, 15:04:27 »
Hier mal ein Bild mit dem Signal an U905 74LS244 (hatte kein F), einmal am Eingang und am Ausgang vom 244. Die Phrase ist verschoben, nicht ganz so viel wie auf dem Bild. So um die 1mm weniger. Die Signale schwingen ein wenig was am USB Oszi und den Tastköpfen liegt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #6 am: Fr 19.07.2019, 15:10:33 »
Hier mal ein Bild mit dem Signal an U905 74LS244 (hatte kein F), einmal am Eingang und am Ausgang vom 244. Die Phrase ist verschoben, nicht ganz so viel wie auf dem Bild. So um die 1mm weniger. Die Signale schwingen ein wenig was am USB Oszi und den Tastköpfen liegt.

Das ist ja jetzt nicht ungewöhnlich.  ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #7 am: Fr 19.07.2019, 15:20:01 »
Wieso das sind 16Mhz und das LS Gatter hat eine gewisse Laufzeit.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Mega STE Patches ...
« Antwort #8 am: Fr 19.07.2019, 15:46:03 »
Wieso das sind 16Mhz und das LS Gatter hat eine gewisse Laufzeit.

Exact.