Autor Thema: PI4 kommt  (Gelesen 754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.844
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PI4 kommt
« Antwort #1 am: Mo 24.06.2019, 22:17:25 »
Das sind ja beeindruckende Daten... wie lange dauert hier wohl die Windows 10 installation? Aber Spaß bei Seite... da läßt sich einiges mit anstellen. @neogain, schon eine Idee was du damit vor hast?

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.143
  • ...?
Re: PI4 kommt
« Antwort #2 am: Mo 24.06.2019, 22:25:32 »
Ja, hab mir einen Peugeot 206cc geregelt und wieder fit gemacht (dachsteuerung hinüber usw.) jetzt will ich einen PI als Navi und mediacenter da verbauen, zusammen mit meinem 7" hdmi touchscreen. Bin mir schon einen Rahmen am erstellen, damit ich dieses anstelle des Multifunktionsdisplay auf dem Armaturenbrett verbauen kann. dazu eine mediaoberfläche, gps dongle und dann sollte das funzen.
...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: PI4 kommt
« Antwort #3 am: Di 25.06.2019, 07:13:10 »
Auf dem müsste eine ST-Emulation mal recht flott laufen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 799
Re: PI4 kommt
« Antwort #4 am: Di 25.06.2019, 12:15:54 »
Ich hab auch sowas seit Jahren vor, nur halt mit so einem überdenspiegel display :D

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 228
Re: PI4 kommt
« Antwort #5 am: So 21.07.2019, 01:37:33 »
Habe hier auch mal mit dem allbekanntem CarPi versucht, war grauenhaft, weil ja Kodi/openelec drunter liegt. Ich z.b. will KEIN touchdisplay dran haben, da mein Display quasi mittig unterm Innendach vorm Spiegel hängt (Muss ja bekanntlich so wegklappbar sein, daß man im Notfall, wenn der rechte Außenspiegel nicht mehr da ist, den Innenspiegel nutzen können muss, daher wegklappbar) das mit dem Touch eher nervig wäre. Außerdem untertstützt CarPi ja auch nur eine begrenzte Anzahl von Sensoren, und ich möchte ja nen bisken mehr abfragen.
Schnell genug wird der RPi4 schon sein, denn der 3b war ja auch schon ausreichend. Im mom teste ich den 3b+ mit nem Android-Emu, weil es dort halt wesentlich bessere Navis gibt (sygic, tomtom, etc.) als auf RPi-Basis (Da gibt es eigentlich ja nur 2, und die sind eher schlecht als recht, imho).
Das Android wird via VirtualBox unter Raspian gestartet, so daß die Sensorenabfrage plain über das GNU/LX und nicht Gockel/LX rennt.
Den ST-Emu bekomme ich z.b. nicht sauber zum rennen, der Altirra schon, zu mindestens der A8-Bereich rennt super.
Meine Holde meinte nur "Dann geht der Krampf ja auch im Auto weiter - Nix da..." doch doch, wird schon *ggg*

Bin auch gespannt auf den RPi4, werde mir da auch dann direkt die 4gb-Variante nehmen, warten wir ja alle schon seit Jahren drauf... Nur habe ich so nen bisken "Sch!ss" vor dem Stromverbrauch, glaube auch, daß dann die RPI-USB da nicht nachkommen wird.
Nen Bekannter aus UK hat ihn schon in einer 2GB-Variante und meinte nur, daß sein heiß geliebtes RetroPie nicht sauber rennt, das würde aber wohl noch an den fehlenden Treibern liegen. Naja, dann hammwa mehr Zeit für die Planung eines gescheiten Gehäuses...
Die Überlegung von ihm war ja auch, in wie weit man da dann später mal die A-VCS druff emulieren kann, wobei ich glaube, daß es mit nem RPI die Emu eines Ryzens ein wenig... schwierig wird *ggg*
CU AleX