Autor Thema: ATARI FDD Reparatur  (Gelesen 616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 228
ATARI FDD Reparatur
« am: Mi 03.07.2019, 12:17:14 »
Hi liebe ATARIaner,

wie schon einmal erwähnt, ist das interne FDD meines erst kürzlich erstandenes 1040STf defekt (Es liest und schreibt nur noch einseitig!), ein anderes FDD (Das leider nicht reinpaßt) funktioniert intern tadellos.

Kann jemand das mal durchmessen und ggf reparieren für ne kleine Mark?
CU AleX

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 228
Re: ATARI FDD Reparatur
« Antwort #1 am: Fr 05.07.2019, 21:01:10 »
Hat sich erledigt. Habe das Teil auseinander gebaut, der Vorbesitzer hatte ne Disk ein wenig... Kräftiger reingewumst, so daß der obere Lesekopf aus dem Schlitten an einer Seite hing, der untere quasi entgegen gesetzt. Wieder eingesetzt und siehe da... Geht trotzdem nicht. Ich suche nun einfach mal ne andere Floppy und gut ist, Chinon ist anscheinend nicht so dolle, wie ich gehört habe... gegen äußerliche Gewalt zumindestens ;-) Kann ich den Fred irgendwie schließen, oder kann er vllt von nem Moderator oder Admin geschlossen werden?

Danke schon einmal. :-)
CU AleX

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 451
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Suche Floppy für 1040 STf
« Antwort #2 am: Sa 06.07.2019, 19:31:38 »
Editiere Deine Postings doch einfach mit [Ändern] und passe den Betreff an - Du bist doch hier im "Suche" Brett!
Ein Laufwerk habe ich zwar nicht über, aber ein paar Tipps:
Wenn alle Stricke reißen und Du kein Laufwerk mehr findest, baue Dir 'ne GOTEK ein, die Du zuvor natürlich flashen solltest!
Um ein passendes Laufwerk zu Deinem ST zu finden, ist es sinnvoll, noch ein paar Infos zu geben: Hat Dein STf zB. eine breite Auswurftaste mittig unter dem Floppy-Schacht oder eine kleinere rechts unter demselben? Du schreibst von der Marke Chinon, daß waren ursprünglich die Breittastigen, aber nachdem mir von einer der letzten Serien an PC-Laufwerken dieser Marke mit rechtsseitige angeordneter Eject in die Hände kam, möchte ich nicht mehr davon ausgehen, daß für Atari nur breittastige Laufwerke gebaut wurden ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!