Autor Thema: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 154
5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« am: Do 27.06.2019, 18:39:24 »
Wurde vor einigen Tagen bei eBay Kleinanzeigen für zu verschenken angeboten und die Nachfrage war groß.
Bekommen habe ich es aber letztendlich. Freu!

Es sollte eigentlich in den Müll wandern, aber eine nette Frau konnte das nicht und hat es deshalb verschenkt.
Zum Glück, ich möchte nicht wissen wie viele Leute diese alten Sachen einfach in die Tonne werfen.
Ich hatte bereits in den 90er genauso ein Laufwerk und habe tatsächlich jetzt noch bespielte Disketten dafür hier.

Sieht optisch wie neu aus, keinerlei Kratzer oder so. Farbe ist noch perfekt.
Der 40/80 Track Umschalter scheint aber defekt, er rastet nicht ein, muss ich nachher mal zerlegen.

Netzteil war nicht dabei und ich frage mich jetzt, war es ein 12V oder 9V.


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #1 am: Do 27.06.2019, 18:45:25 »
Die Laufwerke brauchen 12V und auch 5V. Wenn intern ein 7805 Spannungsregler verbaut ist braucht man ein 12V Netzteil. Ich würde sagen mit einem Ampere.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #2 am: Do 27.06.2019, 18:55:24 »
Denk vorm Zerlegen daran, dass dann dein Garantieanspruch erlischt.  ;D

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #3 am: Do 27.06.2019, 19:31:14 »
Hab auch mal ne 5 1/4 Floppy am Atari gehabt, aus einem Schneider PC. Für die hohe Kapazität wird ein Floppymodul und evtl. noch ein Ajax benötigt, wenn ich mich richtig erinnere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.372
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #4 am: Do 27.06.2019, 19:32:13 »
So eins habe ich seit einiger Zeit auch, mit Netzteil (12V). Sehr nützlich, um mittels Diskaux Fremdformate zu analysieren.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 182
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #5 am: Do 27.06.2019, 19:59:14 »
Die Floppy(-Mechanik) dürfte von TEAC sein ... idR sind das absolute Allesfresser die man auf alle möglichen Format umjumpern kann, kann sich also im Zweifelsfall sogar lohnen die Floppy für andere Rechner zu adaptieren.

Auf jeden Fall ein netter Fang.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 154
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #6 am: Do 27.06.2019, 21:45:29 »
Denk vorm Zerlegen daran, dass dann dein Garantieanspruch erlischt.  ;D

Ja, die Garantie ist jetzt definitiv futsch, habe das Laufwerk geöffnet.

So, verbaut ist ein TEAC FD-55GFR 1.2MB Laufwerk.
Das Teil sieht von innen aus wie nagelneu. Ich habe nicht ein Staubkorn gefunden, auch nicht im Diskettenschacht. So etwas Sauberes habe ich noch nie bei einem gebrauchten Gegenstand gesehen, schon mal gar nicht wenn es schon so viele Jahre auf dem Buckel hat.

Im 40/80 Track Kippschalter fehlt allerdings das Metallplättchen, welches die Kontakte umschalten soll.
Verstehe ich jetzt irgendwie nicht, weil das Laufwerk ja noch nie auf war und den Schalter kann man nur von innen abnehmen.
Da die Logik praktisch nur das Umschalten auf 40 Tracks vorsieht, steht er nun so dass immer 80 Tracks aktiviert sind. Ist ja auch gut so.

Das Laufwerk funktioniert am Mega STE wie es soll, DD Disks habe ich getestet, HD folgt noch.
Als Netzteil habe ich ein 12V 1.2A genutzt.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.372
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #7 am: Do 27.06.2019, 21:51:17 »
Das mit dem Staub wundert michn weniger, immerhin hat das Laufwerk nichts, was von Außen Luft (Staub) ansaugen kann. Was mir weniger gefällt, ist dass die Shugart-Signale direkt am Laufwerksstecker angelötet sin. Aber solange das Laufwerk geht, ist das Ok. Ob so HD-Disketten gelesen werden können, darauf bin ich gespannt, den das HD-Signal zum Rechner fehlt wahrscheinlich...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 279
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #8 am: Fr 28.06.2019, 00:16:27 »
... Was mir weniger gefällt, ist dass die Shugart-Signale direkt am Laufwerksstecker angelötet sin. ...
Scheint aber damals gerne gemacht worden zu sein - bei meinem auch, obwohl es von einem anderen Hersteller stammen dürfte Tut mir auch 'n bissl weh, hier keinen Steckverbinder zu haben, falls ich tatsächlich noch auf die Idee käme, ein vorhandenes HD Laufwerk einzusetzen! Bei meinem ist die Stromzuführung per 3poligem Steckverbinder geregelt und führt intern direkt an den Stromanschluß des Laufwerks. Dazu gehört ein Netzteil mit getrennten +5/+12V Spannungen! Auf dem Bild kann man es nicht genau erkennen: ist das runde Teil ziemlich mittig der Stromanschluß? Falls ja, scheinen mir die Kabel recht dünn bei der geöffneten Darstellung. Links und rechts davon sehe ich zwei Bauteile in einem TO220 ähnlichen Gehäuse - könnten das Spannungsregler sein? Wenn einer davon die 12V generiert, könnte ein Netzteil mit mehr als 15V sinnvoll sein.
Gruß
Burkhard Mankel

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #9 am: Fr 28.06.2019, 01:31:45 »
Wenn einer davon die 12V generiert, könnte ein Netzteil mit mehr als 15V sinnvoll sein.

Ist hier wohl so das die 12V direkt vom Steckernetzteil kommen und über den Spannungsregler die noch benötigten 5V bereit gestellt werden.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 279
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #10 am: Fr 28.06.2019, 02:11:17 »
Für mich sieht das aber nach 2 Spannungsregler aus (was sollte es sonst sein) - und wozu bräuchte eine normale Industriefloppy eine dritte Spannung. Und ich habe mal irgendwo gelesen, daß es empfehlenswert sei, die einem Spannungsregler zugeführte Mindestspannung um etwa 1/4 höher sein sollte als der von ihm abgegebene geregelte Wert!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #11 am: Fr 28.06.2019, 07:22:28 »
Für mich sieht das aber nach 2 Spannungsregler aus (was sollte es sonst sein) - und wozu bräuchte eine normale Industriefloppy eine dritte Spannung. Und ich habe mal irgendwo gelesen, daß es empfehlenswert sei, die einem Spannungsregler zugeführte Mindestspannung um etwa 1/4 höher sein sollte als der von ihm abgegebene geregelte Wert!

Stimmt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #12 am: Fr 28.06.2019, 08:56:20 »
Auf die Spannungsregler schauen was drauf steht und mal das Netzteil messen wenn es angeschlossen ist. Vielleicht ist es nicht stabilisiert und ja so was um die 14V was ausreichen würde.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 279
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #13 am: Fr 28.06.2019, 09:11:22 »
Netzteil war nicht dabei und ich frage mich jetzt, war es ein 12V oder 9V.
Darum meine Vorschläge.


@X-Ray
Ich denke zwar daß Du Dich da auch 'n bissl auskennen dürftest, aber betrachte mal die von mir angezeigten Bauteile,  sie müßten bei der Beschriftung irgendwie 78()05 und 78()12 haben. Die Klammern sollen darstellen, daß an der Position noch 'n Buchstabe stehen kann, der auf die Stromstärke hindeutet!
« Letzte Änderung: Fr 28.06.2019, 09:20:46 von Neueralteruser »
Gruß
Burkhard Mankel

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 154
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #14 am: Fr 28.06.2019, 13:04:02 »
Es sind 7805 Spannungswandler verbaut, das hatte ich gestern noch gesehen.

Wie ich schon unter Beitrag #6 schrieb, läuft das Laufwerk mit einem 12V 1,2A Netzteil an meinem Mega STE einwandfrei.
Hatte ja bereits einige alte Disketten erfolgreich lesen und formatieren können.
Lediglich der Stecker vom Netzteil ist etwas locker, mal schauen ob ich noch was dickeres finde.
Also in der Hinsicht ist alles bestens mit dem Laufwerk.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.372
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #15 am: Fr 28.06.2019, 13:29:48 »
Zwei 7805? Das wäre ungewöhnlich!
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 279
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #16 am: Fr 28.06.2019, 14:03:21 »
Aber warum zwei Spannungsregler? Was wird noch betrieben außer der Floppy?
Gruß
Burkhard Mankel

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 154
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #17 am: Fr 28.06.2019, 14:40:51 »
Aber warum zwei Spannungsregler? Was wird noch betrieben außer der Floppy?

Wie ich euch kenne, wird auch dieses Rätsel hier noch gelöst.
Ich kann das Gehäuse später noch einmal aufschrauben und schauen wie das geschaltet ist.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #18 am: Fr 28.06.2019, 14:52:05 »
7805 = 1A
78S05 = 2A

Wenn das wirklich zwei gleiche Regler sind könnten die ja nur parallel geschlachtet sein.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 279
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: 5 1/4" Laufwerk für STs erhalten
« Antwort #19 am: Fr 28.06.2019, 19:03:17 »
Aber warum? Außer der Floppy braucht hier doch nichts Strom - und da reicht doch 1 5V Leitung!
Gruß
Burkhard Mankel