Autor Thema: neues Falcon PCB Layout ...  (Gelesen 533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
neues Falcon PCB Layout ...
« am: Mi 05.06.2019, 12:11:32 »
Ich verfolge das schon eine ganze Weile ->   http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=34086


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.454
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #1 am: Mi 05.06.2019, 12:35:33 »
Das sieht echt vielversprechend aus, hoffentlich bauen die auch IDE Buffer ein. Das ist unabdingbar und echt wichtig. Die würden da echt Last vom Systembus nehmen,
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.537
  • Sehr langer Urlaub.
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #2 am: Mi 05.06.2019, 13:18:18 »
Kein ATX-Formfaktor, kein ATX-Netzteil, kein ROM-Port, keine integrierte ct60e, kein integrierter SuperVidel, immer noch nur VGA (kein HDMI/DisplayPort) - und wenn das Ding auf die Originalchips setzt - wer lötet dafür einen funktionierenden Falcon auseinander?

Ja kann man machen, aber wenn Vampire so weit ist, ists schon wieder uninteressant. Wäre besser gewesen, diese fähigen Leute hätten ihr Knowhow ins Vampire-Projekt mit rein gesteckt, die Comminty ist zu klein für so viele Alternativen.

Fazit: Für mich nix.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #3 am: Mi 05.06.2019, 15:34:42 »
Ist das Projekt nicht schon fertig?

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.332
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #4 am: Mi 05.06.2019, 16:31:42 »
Ist das Projekt nicht schon fertig?

Mir scheinen da eher noch etwa 80% zu fehlen ...
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #5 am: Mi 05.06.2019, 17:49:25 »
Kein ATX-Formfaktor, kein ATX-Netzteil, kein ROM-Port, keine integrierte ct60e, kein integrierter SuperVidel, immer noch nur VGA (kein HDMI/DisplayPort) - und wenn das Ding auf die Originalchips setzt - wer lötet dafür einen funktionierenden Falcon auseinander?

Das ist ein Argument... und wer weiß was für Bestände Best noch hat?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.537
  • Sehr langer Urlaub.
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #6 am: Mi 05.06.2019, 18:25:17 »
Und wenn schon, versuche mal was von Best aus Europa zu bestellen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.497
  • n/a
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #7 am: Mi 05.06.2019, 18:28:26 »
kein ROM-Port

Für mich somit nutzlos!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #8 am: Mi 05.06.2019, 18:31:14 »
So wie das ausschaut hat der IDE Bus Treiber wenn er rechts neben dem PS/2 Ramslot ist. Romport ist da meine ich allerdings als 40pol Pfostenleiste. Man muss den ganzen Thread lesen und eventuell Fragen stellen ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.497
  • n/a
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #9 am: Mi 05.06.2019, 18:35:31 »
Romport ist da meine ich allerdings als 40pol Pfostenleiste. Man muss den ganzen Thread lesen und eventuell Fragen stellen ...

Der Begriff "ROM port" kommt im gesamten Thread genau drei Mal vor. Einmal von mir, weil ich jetzt mal danach gefragt habe.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.230
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #10 am: Mi 05.06.2019, 22:27:50 »
Weiß gar nicht, was Ihr zu meckern habt. Das ist doch als grafisches Kunstwerk an der Wand wunderschön!  8)
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #11 am: Mi 05.06.2019, 23:55:33 »
Ich finde es toll wieweit das schon fertig ist und hoffe das es mal einen funktionierenden Prototyp geben wird, oder eine Miniserie, auch wenn es für mich wohl zu teuer sein wird. ;)

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 146
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #12 am: Do 06.06.2019, 08:23:19 »
Es ist nicht nur neues PCB Layout, but modded HW auf viele Platzen.

Persönlich Ich denke das es ist nette Idee, aber sehr hart und kompliziert. Zu viel für nur ein Mann.
Wieviel wird kosten ? Wo zu finden Komponenten - Falcon custom chips ?
Vielleicht machen FPGA clone ist besser Weg, und sicherlich mehr zuverlassig. Leichter für updates.
Ja, das kann sein sogar mehr hart  :)
Na ja ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.454
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #13 am: Do 06.06.2019, 08:43:43 »
Es gibt sehr viele Defekte Falcon Boards wo das Board selbst defekt ist. Ich selbst habe zwei Stück liegen wo Kurzschlüsse im Mainboard sind. Also kommen diese als Spender in betracht. Zumindest für die Custom Chips. Die Schraublöscher sehen wie ATX aus.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #14 am: Do 06.06.2019, 09:26:32 »
Vielleicht machen FPGA clone ist besser Weg, und sicherlich mehr zuverlassig. Leichter für updates.
Ja, das kann sein sogar mehr hart  :)

Eine Falcon-Vampire mit allen Schnittstellen und im ATX-Format... ohne Custom Chips. Vielleicht aber mit den Chips die man noch einigermaßen gut bekommen kann. UART, Ajax, Yamaha, DSP...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.537
  • Sehr langer Urlaub.
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #15 am: Do 06.06.2019, 16:34:59 »
Die Schraublöscher sehen wie ATX aus.
Die ATX-Spezifikationen beinhalten auch die Festlegung des verwendeten Netzteilsteckers und die Anordnung der Schnittstellen im ATX-IO-Shield-Bereich.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 146
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #16 am: Do 06.06.2019, 17:40:29 »
Es gibt sehr viele Defekte Falcon Boards wo das Board selbst defekt ist. Ich selbst habe zwei Stück liegen wo Kurzschlüsse im Mainboard sind. Also kommen diese als Spender in betracht. Zumindest für die Custom Chips. Die Schraublöscher sehen wie ATX aus.
Sicher das Kurzschlüsse sind im Mainboard ? Nicht im einige IC, Kondenzatoren, ... ?
Und, Ich denke das reparieren MBO Kurzschluss ist noch immer viel weniger Arbeit als alles auf neue Platte löten. Natürlich, Ich denke um schneiden defekte Sekzionen und hinzufügen Drahten.
Interessant wie kann kurzschluss geschehen im MBO - Mechanische Kraft ? Überhitzung ?
Im mein langer Service Praxis Ich nie sehte Fehler wie es. Nachst war semi-Kurzschluss im ein Sinclair Spectrum, unten 1 RAM chip - aber es was Fabrik Fehler - Kupfer Rest wegen unvollstandig Átzen.
Na ja ...

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 788
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #17 am: Do 06.06.2019, 19:25:36 »
Sicher das Kurzschlüsse sind im Mainboard ? Nicht im einige IC, Kondenzatoren, ... ?
Und, Ich denke das reparieren MBO Kurzschluss ist noch immer viel weniger Arbeit als alles auf neue Platte löten. Natürlich, Ich denke um schneiden defekte Sekzionen und hinzufügen Drahten.
Interessant wie kann kurzschluss geschehen im MBO - Mechanische Kraft ? Überhitzung ?
Ich habe auch so einen Falcon. Der läuft noch, aber nur, wenn ich am internen IDE Anschluß nichts anstecke. Kurzschluß in dem Bereich, verursacht durch falsch (verschoben/verdreht? Ist 20 Jahre her...) angeschlossene interne Festplatte. Am Flachbandkabel der Platte ist dabei eine Ader geschmolzen.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #18 am: Do 06.06.2019, 20:32:35 »
Sowas kriegt man aber alles wieder hin.

Sofern es keine FPGA Reimplementationen von den Custom Chips bzw. unentdeckte, große Mengen an jenen ICs gibt ist das Projekt recht witzlos für Aussenstehende. Dennoch eine ziemliche Leistung den Schaltplan zu übertragen und die Platine neu zu layouten.
Verringerte Buslast und SIMM Slot find ich aber für 'ne überarbeitete Version etwas wenig. Den originalen Netzteilanschluss find ich ehrlich gesagt auch ziemlich albern, wenn man schon den Formfaktor komplett umgestaltet.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: neues Falcon PCB Layout ...
« Antwort #19 am: Do 06.06.2019, 21:40:16 »
Würde diese CPU in einem Falcon bzw. auf diesem Board funktionieren...? In Best's Liste wird eine 68030FE16 / SC414230FE16 / 68LC030 CPU für den Falcon aufgeführt. Mich irritiert hier, das der Falcon nur einen 24Bit Adressbus hat. Einige CPU's lassen sich aber flexibel nutzen.
« Letzte Änderung: Fr 07.06.2019, 06:26:47 von Arthur »