Autor Thema: Uhrenmodul nachbauen...  (Gelesen 3647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.256
  • st-computer

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #41 am: So 23.06.2019, 15:11:11 »
Danke - das ist exakt die Anleitung, von der ich sprach - pardon: schrieb!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.241
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #43 am: So 23.06.2019, 15:31:30 »
Vielen Dank auch von mir aber der Plan mit dem HC688 von czietz ist leichter umzusetzen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #44 am: So 23.06.2019, 17:16:37 »
Vielen Dank auch von mir aber der Plan mit dem HC688 von czietz ist leichter umzusetzen.
Kannst Du den mit einer AtomUhr kombinieren?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.469
  • n/a

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #46 am: Di 25.06.2019, 09:34:58 »
Vielen Dank auch von mir aber der Plan mit dem HC688 von czietz ist leichter umzusetzen.
Du magst da vielleicht recht haben! Ich mache mir übrigens gerade die Mühe und stelle mir einen "IC Verbindungsplan" der Bauanleitung aus der ST Computer nach (PC und Paint.net) weil ich das Gefühl habe,  die LS Gatter IC werden leichter zu bekommen sein als der 688er!
Der 74HC688 ersetzt wohl die LS Gatter IC! Bzw. Letztere ersetzen den 688!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.316
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #47 am: Di 25.06.2019, 12:49:36 »
...weil ich das Gefühl habe,  die LS Gatter IC werden leichter zu bekommen sein als der 688er!

Den gibt's bei Reichelt für 35 Cent. Kein Grund, ein TTL-Grab zu eröffnen.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #49 am: Mi 26.06.2019, 17:24:31 »
 :o /E = /G ???
Gruß
Burkhard Mankel

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #50 am: Mi 26.06.2019, 18:16:41 »
:o /E = /G ???

Kann deinen Gedankengang gerade nicht nachvollziehen. Erkläre mal bitte für mich Dummy was du meinst.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #51 am: Mi 26.06.2019, 18:49:54 »
In der Zeichnung von @czietz im Post #22 beschreibt er einen Anschluß am 688 mit /E - ich habe aber nur Pinouts gefunden (und unter Paint.net "nachskizziert"), bei denen kein Anschluß mit /E gekennzeichnet ist, wohl aber, wie in meinem Anhang dargestellt, einer mit /G! Ich wollte nur erruieren, ob hier vielleicht der gleiche Anschluß gemeint ist!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #52 am: Mi 26.06.2019, 19:02:46 »
G ist das Signal Enable, deshalb vielleicht E... low active.

 

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.241
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #54 am: Mi 26.06.2019, 19:24:29 »
G ist das Signal Enable, deshalb vielleicht E... low active.
Jow! Nach dem von @Lukas Frank verlinkten Datasheet Pin1: "/E". Nach meiner und Deiner Zeichnung Pin 1: "/G"! Also stimmts !!!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #55 am: Mi 26.06.2019, 23:14:44 »
G ist das Signal Enable, deshalb vielleicht E... low active.
Jow! Nach dem von @Lukas Frank verlinkten Datasheet Pin1: "/E". Nach meiner und Deiner Zeichnung Pin 1: "/G"! Also stimmts !!!

Korrekt, wir meinen beide dasselbe Signal, bloß die Datenblätter benennen es je nach Hersteller verschieden.

Offline Jerry

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #56 am: Fr 05.07.2019, 15:20:36 »
Wie schaut es mit einer Funkuhr aus ? Ich benutze das Düsseldorfer Ei an meinem ST was soweit ganz gut klappt. Nachteil: Die Synchronisation dauert etwas und die Treiber laufen leider nicht unter Magic (ja die brauch natürlich eigene Software). Da ich meinen ST meist nur unter Tos laufen hab, war das für mich eher irrelevant. Generell funktioniert es aber.

Markus

PS: So´n Düsseldorfer Ei als Nachbau ? So viel kann da ja nicht drinnen sein ? Ansonsten wäre eben eine echt gute Alternative das mit dem Wifi Modul.
die einen haben glänzende "$" Zeichen in den Augen, bei uns ist dass das ATARI Logo :)

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #57 am: So 07.07.2019, 05:19:52 »
... Funkuhr ...
Wo ist @Guus.Assmann ? Im Urlaub?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Guus.Assmann

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #58 am: So 07.07.2019, 17:00:24 »
Hallo,
Nein, nicht im Urlaub.

Düsseldorfer-Ei ist ein DCF-77 Empfänger.
Sind billig bei Conrad oder Reichelt zu bekommen.
Braucht dann ein Kabel züm Tastatur und vielleicht ein Transistor.

Nachteil: Empfang wird immer schweriger wegen LED-Lampen. (77,5Khz Tragwelle)
Und etwa 1500kM Kreis um Maiflingen, wo der Sender steht. (Ist bei Düsseldorf)

MFG/
Guus.
Bein mir am TT meldet den Treiber immer fehler und synchronisiert nie, obwohl die Zeit stimmt.
Ralf Zimmermann ???

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Uhrenmodul nachbauen...
« Antwort #59 am: Mo 08.07.2019, 02:04:05 »
Hi Guus, schön daß Du Dich meldest.
Conrad, D´dorferEi, Zimmermann etc. hatte ich schon in #35 erwähnt. Mein D´dorferEi funzt ungefähr genau so, wie von Jerry in #58 beschrieben. Zimmermanns letzte Version war afaik 1.4 vom 26.01.99 - hast Du die inzwischen?
So´n Düsseldorfer Ei als Nachbau ? So viel kann da ja nicht drinnen sein ?
-> Versionen von Ralf* Zimmermann und von Klaus Rittmeier.

*Sorry für Namens-Verqwechselung in #35.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.